Weitere Suchergebnisse zu "Novo-Nordisk":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Novo Nordisk: 450 oder 250 DKK? Kursziele und Ratings der Analysten nach Q2-Zahlen auf einen Blick - Aktiennews




10.09.18 09:20
aktiencheck.de

Bagsværd (www.aktiencheck.de) - Welche Kursziele und Ratings trauen die Analysten der führenden Banken und Research-Häuser der Aktie des dänischen Pharmakonzerns Novo Nordisk A/S (ISIN: DK0060534915, WKN: A1XA8R, Ticker-Symbol: NOVC, NASDAQ OTC-Symbol: NONOF) nach Bekanntgabe der Quartalszahlen zu? 450,00 DKK (Dänische Krone) oder 250,00 DKK? Wir haben Ihnen die aktuellen Kursziele und Ratings zur Novo Nordisk-Aktie auf einen Blick zusammengestellt.

Die Novo Nordisk A/S hat am 8. August die Zahlen zum 2. Quartal 2018 veröffentlicht.

Laut der Meldung der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX vom 8. August muss der dänische Insulinhersteller Novo Nordisk weiter mit dem schwachen Dollar kämpfen. Im zweiten Quartal sei der operative Gewinn um 9 Prozent auf 12,2 Milliarden Dänische Kronen (1,6 Mrd. Euro) abgerutscht. Der Umsatz habe zwischen April und Ende Juni mit 27,4 Milliarden Kronen 4 Prozent unter dem Wert aus dem Vorjahr gelegen. Novo Nordisk sei auf Diabetesmittel wie Insulin spezialisiert und mache rund die Hälfte seines Geschäfts in Nordamerika, was bei der Umrechnung in die stärkere Krone die Erlöse schmälere.

Wegen steigender Vertriebskosten sei die operative Marge um 2,2 Prozentpunkte auf 44,5 Prozent gefallen. Unter dem Strich sei der Gewinn allerdings um 4 Prozent auf 10,3 Milliarden Kronen gestiegen, weil Novo Nordisk ein Fünftel weniger Steuern habe zahlen müssen.

Nach wie vor rechne das Unternehmen 2018 mit einem währungsbereinigten Umsatzplus von 3 bis 5 Prozent und beim operativen Ergebnis mit einem Anstieg von 2 bis 5 Prozent. Die Wechselkurse sollten nicht mehr so sehr bremsen wie noch im Mai gedacht, beim operativen Ergebnis dürften sie nun 7 Prozentpunkte Wachstum kosten statt 9. Die Währungssicherungsgeschäfte werden aber aufs Jahr gesehen nur noch einen Gewinn von 0,9 Milliarden Kronen abwerfen und damit 1 Milliarde weniger als gedacht, so die dpa-AFX weiter.

Was die Meinungen der Aktienanalysten zu der Novo Nordisk-Aktie anbetrifft, kommt die höchste Kursprognose von Goldman Sachs. Analyst Keyur Parekh hat den Titel nach Studiendaten zum oral verabreichten Diabetesmittel Semaglutid auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 450 Dänischen Kronen belassen. Die Phase-IIIa-Ergebnisse der so genannten Pioneer-5-Studie zu dem Blutzuckersenker habe positive Ergebnisse gebracht, schrieb Keyur Parekh in einer am 20. August vorliegenden Studie. Dies stütze seine Erwartung, dass Semaglutid das Potenzial zum wirkungsvollsten oral eingenommenen Anti-Diabetesmittel habe.

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Novo Nordisk nach Zahlen von 240 auf 250 Dänische Kronen angehoben, die Einstufung aber auf "underweight" belassen. Das zweite Quartal des Insulinherstellers habe ein gemischtes Bild gezeigt, schrieb Analyst Emmanuel Papadakis in einer Studie vom 10. August. Novo Nordisk biete weiterhin Qualität, allerdings zu einem deutlich zu hohen Preis.

Neue Studiendaten zum großen Hoffnungsträger Semaglutide sorgten für freudige Gesichter, so Marion Schlegel von "Der Aktionär". Derzeit laufe ein großes zehnteiliges Studienprogramm zur oralen Variante zur Behandlung von Typ-2-Diabetes. Über 26 Wochen hinweg sei das Mittel an 324 Patienten im Vergleich zu einem Placebo, also einem Arzneimittel ohne Wirkstoff, getestet worden.

Semaglutide in der 14-Miligramm-Dosierung habe dabei erneut das Primärziel der statistisch signifikanten und überlegenen Reduktion des Langzeit-Blutzuckerwertes erreichen können. Das Präparat habe auch das wichtige Nebenziel der Gewichtsreduktion statistisch nachweisen können. Die bereits veröffentlichten weiteren Studien seien ebenfalls positiv ausgefallen. Anleger sollten sich also Hoffnung machen, dass die oral verfügbare Variante von Semaglutide den Weg zur Marktreife schaffen könne. 2018 werde noch das Ergebnis von vier weiteren der insgesamt zehn Studien erwartet.

Zudem habe das deutsche Biotech-Unternehmen Evotec eine neue Partnerschaft mit den Dänen veröffentlicht. Die strategische Allianz sehe vor, neue niedermolekulare Therapien zur Behandlung von Patienten mit Diabetes und Adipositas sowie damit verbundenen Folgeerkrankungen wie nichtalkoholische Steatohepatitis ("NASH"), Herz-Kreislauf-Erkrankungen und diabetische Nephropathie zu entwickeln. Die dänische Holdinggesellschaft Novo A/S habe sich bereits Anfang 2017 einen 10%igen Anteil an Evotec gesichert.

Anleger lassen ihre Gewinne bei der Novo Nordisk-Aktie in jedem Fall weiter laufen, so Marion Schlegel von "Der Aktionär" in einer Aktienanalyse vom 22. August. Ein Stopp bei 35 Euro sichere nach unten ab.

Was sagen die Aktienanalysten der führenden Banken und Research-Häuser zur Novo Nordisk-Aktie?

Die aktuellen Ratings und Kursziele der Aktienanalysten zur Novo Nordisk-Aktie auf einen Blick:

Kursziel
Novo Nordisk-Aktie
(DKK)
Rating
Novo Nordisk-Aktie
FirmaAktienanalystDatum
310,00HoldJefferies & CompanyIan Hilliker07.09.2018
450,00Conviction Buy ListGoldman SachsKeyur Parekh20.08.2018
250,00UnderweightBarclays CapitalEmmanuel Papadakis13.08.2018
300,00HoldBerenberg BankLaura Sutcliffe09.08.2018
355,00BuyDeutsche BankTim Race09.08.2018
310,00NeutralCredit SuisseMatthew Weston09.08.2018
330,00HaltenIndependent ResearchBernhard Weininger09.08.2018
290,00NeutralJ.P. MorganRichard Vosser08.08.2018
280,00HoldCommerzbank AGDaniel Wendorff08.08.2018
350,00BuyUBS AGMichael Leuchten08.08.2018


Börsenplätze Novo Nordisk-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Novo Nordisk-Aktie:
41,535 EUR +1,02% (07.09.2018, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Novo Nordisk-Aktie:
41,54 EUR +0,18% (10.09.2018, 09:07)

ISIN Novo Nordisk-Aktie:
DK0060534915

WKN Novo Nordisk-Aktie:
A1XA8R

Ticker-Symbol Novo Nordisk-Aktie:
NOVC

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Novo Nordisk-Aktie:
NONOF

Kurzprofil Novo Nordisk A/S:

Novo Nordisk (ISIN: DK0060534915, WKN: A1XA8R, Ticker-Symbol: NOVC, NASDAQ OTC-Symbol: NONOF) ist ein dänisches Pharmaunternehmen, das sich auf den Vertrieb von unterschiedlichen Hormonen und Gerinnungsfaktoren spezialisiert hat. Der Konzern produziert Insulin, Wachstumshormone sowie Oestrogen- und Gestagenpräparate. Mit seinem breiten Produktportfolio im Bereich Diabetes gehört das Unternehmen zu den führenden Herstellern von Diabetes-Arzneimitteln auf dem Weltmarkt. Zudem ist das Unternehmen in den Bereichen Hämophilie, Wachstumshormontherapie oder Hormonersatztherapie tätigt. Der Konzern vermarktet seine Produkte über Tochtergesellschaften, Distributions- oder unabhängige Vertriebspartner, die auf eine jeweilige Marktregion spezialisiert sind. Zu den größten Märkten gehören Nordamerika, China und Zentraleuropa. Unter den Marken NovoRapid, NovoMix, Levemir oder NovoLog vertreibt das Unternehmen Insulinprodukte zur Behandlung von Diabeteserkrankungen. (10.09.2018/ac/a/a)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
40,165 € 40,15 € 0,015 € +0,04% 20.09./18:34
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DK0060534915 A1XA8R 47,63 € 37,37 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
40,165 € +0,04%  18:28
Nasdaq OTC Other 46,81 $ +0,17%  19.09.18
Xetra 40,195 € -0,04%  17:35
Frankfurt 40,115 € -0,05%  18:01
Hamburg 40,21 € -0,15%  09:28
Hannover 40,14 € -0,38%  08:02
München 40,135 € -0,40%  08:07
Düsseldorf 39,92 € -0,55%  17:06
Berlin 39,98 € -0,77%  08:02
Stuttgart 39,595 € -1,46%  14:18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1894 Novo-Nordisk - Insulinpräparate 28.08.18
15 Dividenden-Giganten 10.12.16
  Thema Diabetis-Insulien 23.02.15
RSS Feeds




Bitte warten...