Novem: Holpriger Weg an die Börse - Aktienanalyse




19.07.21 13:27
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Novem-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Benjamin Heimlich vom Anlagermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie von Novem Group S.A. (ISIN: LU2356314745, WKN: A3CSWZ, Ticker-Symbol: NVM) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Der Ausgabepreis am unteren Ende der Preisspanne, Kursverluste in den ersten Handelsstunden und Unterstützung durch einen Investor, der eigentlich habe verkaufen wollen: Novems Börsengang sei alles andere als ein Selbstläufer gewesen. Wie die gesamte Branche sei auch der Automobilzulieferer von der Corona-Pandemie getroffen worden.

Der erste Kurs der Aktie habe mit 16,50 Euro genau auf dem Ausgabepreis gelegen. Nach einem kurzen Hoch bei 16,63 Euro seien die Novem-Papiere bis Montagmittag bis auf 16,34 Euro gefallen.

Von den 247 Millionen Euro Emissionsvolumen habe das Unternehmen, das Zierelemente für Oberklasse-Autos liefere, 50 Millionen Euro mit der Ausgabe neuer Aktien eingenommen. Das frische Kapital solle vor allem zum Abbau von Schulden verwendet werden.

Der Weg an die Börse sei holprig für den Automobil-Zulieferer gewesen. Am Ende habe es zwei große Kauforders der Cofra Holding und eines ungenannten Investors gebraucht, um die gewünschte Überzeichnung zu erreichen.

Cofra sei, ebenso wie der bisherige Novem-Hauptaktionär Bregal, eine Beteiligungsgesellschaft der C&A-Eigentümerfamilie Brenninkmeijer und habe fast ein Drittel der angebotenen Aktien gezeichnet. Der angestrebte Teilausstieg der Brenninkmeijers sei damit sehr viel geringer ausgefallen, als geplant.

Der Stotterstart an der Börse hänge auch mit der jüngsten Entwicklung von Novem zusammen. Zuletzt sei der Umsatz des Unternehmens zwei Jahre in Folge um acht Prozent zurückgegangen. Das adressierte Segment der Luxus-Autos sei Corona-bedingt allerdings nur um sechs Prozent geschrumpft.

Gleichzeitig sei aber der Gewinn des Zulieferers gestiegen - zuletzt um das Zweieinhalbfache auf 9,7 Millionen Euro. Erreicht worden sei dies durch um acht bis 16 Prozent niedrigere Betriebs-, Material- und Personalkosten.

Zwar habe das Unternehmen im Rahmen des Börsengangs mitgeteilt, dass sich das Auftragsvolumen zum 31. März 2021 auf 4,5 Milliarden Euro belaufen habe, weitere Anhaltspunkte, dass der Zulieferer zurück in der Wachstumsspur sei, seien bislang aber nicht veröffentlicht worden.

Ein Einstieg bei Novem drängt sich daher für den "Aktionär" nicht auf, so Benjamin Heimlich. (Analyse vom 19.07.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Novem-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Novem-Aktie:
16,38 EUR (19.07.2021, 13:02)

XETRA-Aktienkurs Novem-Aktie:
16,386 EUR (19.07.2021, 12:57)

ISIN Novem-Aktie:
LU2356314745

WKN Novem-Aktie:
A3CSWZ

Ticker-Symbol Novem-Aktie:
NVM

Kurzprofil Novem Group S.A.:

Novem (ISIN: LU2356314745, WKN: A3CSWZ, Ticker-Symbol: NVM) mit Hauptsitz in Deutschland ist ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Zierteilen und dekorativen Funktionselementen im Fahrzeuginnenraum für die Premium-Automobilindustrie. Mit einer Reihe von Hauptmaterialien wie Echtholz, Aluminium, Carbon und Premium-Synthetik bietet das Unternehmen einem wachsenden Kundenstamm von 18 Automobilherstellern unübertroffene Qualität, Technologie und Innovation. Gegründet 1947 in Vorbach, Deutschland, hat das Unternehmen seine globale Präsenz in Deutschland, Italien, Tschechien, Slowenien, China, USA, Honduras und Mexiko kontinuierlich ausgebaut.

Novem beschäftigt rund 5.700 Mitarbeiter an 12 Standorten und erzielte im Geschäftsjahr 2020/21 einen Umsatz von mehr als 600 Millionen Euro. Seit 2011 befindet sich Novem im gemeinsamen Besitz des familiengeführten Investors Bregal sowie des Managements. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.Novem.com. (19.07.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
16,58 € 16,70 € -0,12 € -0,72% 30.07./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU2356314745 A3CSWZ 17,30 € 16,02 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Benjamin Heimlich
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
16,96 € +1,62%  30.07.21
Berlin 16,60 € +0,36%  30.07.21
Düsseldorf 16,526 € +0,10%  30.07.21
München 16,60 € 0,00%  30.07.21
Xetra 16,58 € -0,72%  30.07.21
Stuttgart 16,50 € -1,20%  30.07.21
Frankfurt 16,60 € -1,60%  30.07.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
3 Novem Group.....the perfect ca. 27.07.21
RSS Feeds




Bitte warten...