Weitere Suchergebnisse zu "Nio ADR":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Finanztrends.info

Nio-Aktie: Das chinesische Tesla in der Fundamental-Analyse!




01.12.20 10:11
Finanztrends.info

Die Nio-Aktie hat den Anlegern in den letzten Wochen und Monaten reichlich Freude bereitet. Nach Ausbruch der ersten Corona-Welle zündete die Nio-Aktie sprichwörtlich den Turbo. Die Aktie kletterte nahezu täglich auf ein neues Allzeithoch. Doch kann das chinesische Start-Up den etablierten Rivalen Tesla und den chinesischen Kontrahenten BYD die Stirn bieten?


nio aktie logo


Nio Aktienanalyse WKN: A2N4PB ISIN: US62914V1061 Börsenwert in CNY: 73,54 Milliarden US-Dollar Umsatz 2019: 1,13 Milliarden USD Verkaufszahlen 2019: 20.560 Sektor: Elektromobilität Datum der Analyse: 29.11.2020

 


Geschichte

Das chinesische Start-Up für Elektrofahrzeuge ist im Jahr 2014 von dem Unternehmer William Li in Shanghai gegründet worden. Zwei Jahre später erhielt Nio die erste Genehmigung zum Testen selbstfahrender Fahrzeuge. Kurz darauf stellte das Unternehmen auf dem „Nio-Day“ das erste straßentaugliche Fahrzeug vor – den ES8. Produktion und Auslieferung der Fahrzeuge folgten wenige Monate später.


Im Mai 2018 eröffnete Nio in der Metropole Shenzhen die erste „Battery-Station“, in der Fahrzeughalter eines Nios ihre leeren Batterien gegen aufgefüllte austauschen können. Fünf Monate später ging das Unternehmen in New York an die Börse.


Im November 2019 ging Nio eine strategische Partnerschaft mit dem Hardware-Hersteller Mobileye ein. Das Ziel dieser Kooperation war die Entwicklung einer Software für autonomes Fahren, die spätestens bis 2022 in den Nio-Fahrzeugen verbaut werden soll. Ein halbes Jahr später sammelte Nio durch eine Finanzierungsrunde rund eine Milliarde US-Dollar von chinesischen Investoren. Die Aktie des E-Fahrzeug-Herstellers schnellte daraufhin in die Höhe.


Nio möchte von attraktiven Geschäftsmodellen profitieren wie Value-Add und dem Abo-Modell. Daher hat das Unternehmen nun mit drei weiteren Investoren den Service „Nio-Battery-as-a-Service“ vorgestellt, bei dem jede der vier Parteien 25 Prozent des Eigenkapitals trägt.


Das ist Nio heute

Nio unterhält weltweit erst vier Standorte, einen davon in München. Nichtsdestotrotz gehört der chinesische Karossenbauer zu den weltweit bekanntesten Herstellern für Elektrofahrzeuge aus dem Premium-Bereich. Dabei kümmert sich das Unternehmen aktuell nur um die Forschung und Entwicklung. Für die Fertigung ist ein chinesischer Produktionspartner zuständig.


Zudem bietet das Unternehmen bislang nur vier Modelle an, die ausschließlich in China erhältlich sind. Im kommenden Jahr sollen die Fahrzeuge endlich auch nach Europa ausgeliefert werden. Nach bislang unbestätigten Gerüchten ist als erster Absatzmarkt Norwegen im Gespräch.


Elektro-Fahrzeuge für die gehobene Mittelschicht

Ähnlich wie der US-amerikanische Konkurrent Tesla ist Nio auch im Premium-Segment aktiv. Das ist ihre Produktpalette:


Der EP9 – Der König unter den Elektroautos nio ep9Bildquelle: wikimedia, Jengtingchen

Der Nio EP9 lief erstmals 2016 vom Band. Bei dem futuristischen Supersportwagen verfügt jedes der vier Räder über einen eigenen Antrieb. Die Gesamtleistung liegt bei rund 1.360 PS. Der Akku des zweitürigen Coupés verfügt über eine Reichweite von etwa 427 km je Energieladung. Das Aufladen der Motoren dauert rund 45 Minuten, ein Batteriewechsel weitere neun Minuten. Die Konstruktion besteht ausschließlich aus Kohlefaser, was dafür sorgt, dass das Fahrzeug insgesamt nur 1.735 Kilogramm auf die Waage bringt.


Der Fahrer des EP9 kann zwischen insgesamt drei Leistungsmodi auswählen. Beeindruckend lesen sich die Zahlen vor allem im Racing-Mode: In 2,7 Sekunden beschleunigt der Wagen von 0 auf 100 km/h. Die 200er Marke erreicht das Fahrzeug in rund 7,1 Sekunden. Mit 350 km/h in der Spitze hält der EP9 den Weltrekord für das schnellste Elektroauto der Welt.


Der ES8: Die Luxus-Familienkutsche nio es8Bildquelle: wikimedia,, Jengtingchen.

Der Nio ES8 ist der weltweit erste SUV mit Elektroantrieb. Zielgruppe des Siebensitzers sind insbesondere Familien, die viel Platz benötigen. Eine Batterieladung reicht für ca. 500 Kilometer, wobei das Fahrzeug in rund 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Der Herstellerpreis liegt in der Basisversion umgerechnet bei 71.000 US-Dollar.


Der ES6: Der erste seiner Art nio es6Bildquelle: wikimedia, Jengtingchen.

Der Nio ES6 ist ein Premium-SUV mit fünf Sitzen, der erstmals im Juni 2019 ausgeliefert wurde. Die kompaktere Version des ES8 ist der erste SUV weltweit, der gleichzeitig mit einem Permanentmagnet-Motor und einer Drehstrommaschine angetrieben wird. Die Kombination kommt auf insgesamt 544 PS. Dieser Antrieb ermöglicht es dem Fahrer, in 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Mit der vor wenigen Tagen vorgestellten 100 Kilowatt-Batterie ist es nunmehr möglich, mit diesem Fahrzeug rund 610 Kilometer ohne Aufladung zu fahren.


Der ES6 wird in drei verschiedenen Versionen angeboten. Die Sport-Version startet in der Basisversion bei umgerechnet rund 54.000 Dollar, die Performance bei 60.500 Dollar und Premium bei rund 75.000 US-Dollar. Im abgelaufenen Geschäftsjahr lieferte Nio insgesamt 11.400 Fahrzeuge aus.


Der EC6: Das Coupé unter den SUVs nio ec6Bildquelle: wikimedia, Jengtingchen

Ende letzten Jahres stellte das Management von Nio den Crossover-SUV EC6 vor. Der Fünftürer ist das klassische Pendant zur ES-Reihe. In der Basisversion verfügt der EC6 über 429 PS und knackt die 100-km/h-Marke in 5,6 Sekunden. Das Premium-Modell beschleunigt mit seinen 536 PS in nur 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Mit der neuen 100-Kilowatt-Batterie soll das Fahrzeug rund 610 Kilometer ohne Aufladung auskommen.


Battery-as-a-Service

Im August 2020 hat Nio gemeinsam mit drei Investoren den Dienst „Battery-as-a-Service“ gegründet. Dabei handelt es sich um Stationen, an denen Fahrzeughalter ihre leere gegen eine aufgeladene Batterie austauschen können. Der Dienst kostet umgerechnet rund 149 Dollar im Monat für die älteren 70-Kilowatt-Batterien und rund 225 Dollar 100-Kilowatt-Batterien.


Nio-Power: Der Lieferdienst, wenn es mal schnell gehen muss

Nio ist das weltweit erste Unternehmen, das seiner Kundschaft einen mobilen Batterie-Lieferdienst anbietet. Mit der Nio-App können Kunden eine Service-Kraft zu ihrem Standort bestellen. Diese nimmt eine zehn-minütige Aufladung vor, die eine zusätzliche Reichweite von 100 Kilometern ermöglicht. Die Bezahlung des Dienstes erfolgt über die Stromrechnung.


Nio-Services: Das Rundum-Sorglos-Paket

Fast 9 von 10 Nio-Fahrern haben Services abonniert. Für rund 2.000 Dollar jährlich bietet das Unternehmen dem Fahrzeughalter unter anderem einen Versicherungsschutz, Inspektionen sowie kostenfreie Pannenhilfen an.


Management

Der Gründer höchstpersönlich, William Li, leitet das Unternehmen. Der 46-jährige ist auf einer kleinen Milchfarm in der Provinz Anhui geboren und aufgewachsen und studierte in Peking Informatik, Soziologie und Jura. Im Anschluss startete er sein erstes Start-Up namens Bitauto. 2013 verkaufte er die Firma gewinnbringend, um nur ein Jahr später Nio zu gründen. Sein Vermögen beträgt laut Forbes 8,1 Milliarden Dollar. Rund 14 Prozent der Nio-Aktien sind in seinem Besitz.


Branchevergleich

Ausgelieferten E-Fahrzeuge im Jahr 2019:


Tesla: 367.820 BYD: 229.506 BAIC: 160.251 SAIC: 137.666 BMW: 128.883 Volkswagen: 84.199 Nissan: 80.545 Geely: 75.869 Hyundai: 72.959 Toyota: 55.155

Nio: 20.560


Nio Kennzahlen

nio aktie übersicht


nio aktie umsatz


Im abgelaufenen dritten Quartal 2020 verzeichnete Nio einen Umsatz in Höhe von umgerechnet rund 666 Mio. Dollar. Diese Entwicklung entspricht einem Wachstum in Höhe von fast 150 Prozent zum Vorjahreszeitraum und 21,7 Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal. Nio erwirtschaftet rund 94 Prozent mit dem Verkauf von Fahrzeugen und sechs Prozent mit Service-Dienstleistungen.


nio aktie verkaufszahlen


Auch an Nio ist die Corona-Krise nicht schonungslos vorbeigelaufen. So wurde im ersten Quartal 2020 nur rund 3.800 Fahrzeuge ausgeliefert. Die pandemie-bedingten Verluste bereinigte der Autobauer wieder durch die starken Wachstumsraten des zweiten und dritten Quartals. Die Marge pro Auslieferung liegt aktuell bei rund 14,5 Prozent.


nio aktie ertragslage


An Gewinn und Profitabilität ist bei Nio aktuell jedoch noch nicht zu denken. Das Unternehmen befindet sich noch voll in der Wachstumsphase. Die gesammelten Erträge fließen direkt durch Aufwendungen wieder in das Unternehmen hinein. 22 Prozent des Umsatzes reinvestiert das Unternehmen.


Im dritten Quartal machte das Unternehmen einen Verlust in Höhe von rund 175 Mio. Dollar. Die operative Marge lag derweil bei minus 26 Prozent, der Gewinn je Aktie belief sich dadurch auf minus 0,14 Dollar. Folglich waren auch die Kapitalrenditen allesamt negativ. Die Eigenkapitalquote von Nio lag bei 23,5 Prozent, der Verschuldungsgrad bei 326 Prozent.


Die Aussichten von Nio

Die Unternehmensleitung hat sich für das laufende vierte Quartal sportliche Ziele gesetzt und plant ein weitere Rekordquartal. So möchte man rund 40 Prozent mehr Fahrzeuge ausliefern als im vergangenen Quartal. Außerdem soll der Umsatz auf zwischen 921 und 947 Millionen US-Dollar anwachsen.


Chartanalyse nio aktie chartBildquelle: tradingview.com

In den vergangenen Wochen und Monaten kletterte die Nio-Aktie von einem Allzeithoch zum nächsten. Das Hoch der vergangenen zwölf Monate erreichte das Papier in der vergangenen Woche bei 56,45 Dollar. Im Corona-Tief lag der Kurs am 19.03.2020 bei nur 2,11 Dollar.


Die Nio-Aktie notiert aktuell rund 53 Prozent der 50-Tages-Linie – ein klares technisches Kaufsignal. Auch die 200-Tages-Linie der Titel mittlerweile überwunden.


nio aktie indikatoren


Die Nio-Aktie im Discounted-Cashflow-Verfahren

Die aktuelle Kursentwicklung ist keineswegs mit den fundamentalen Zahlen in Einklang zu bringen. Unter Anwendung konservativer Annahmen ergibt sich ein fairer Wert je Aktie zwischen 13 und 18 Dollar je Aktie.


Die Nio Aktie in der Peergroup

nio aktie peer group


Sieger der Peer-Group ist demnach der chinesische Konkurrent BYD.


nio aktie chart vergleichBildquelle: Tradingview.com

Der obige Chart zeigt einen Vergleich der Kursperformance von Nio und der Peergroup. Die Nio Aktie (hier in blau) konnte demnach alle Kontrahenten weit hinter sich lassen.


Fazit: Ist die Nio-Aktie nun ein Kauf?

Während viele Konkurrenten durch Corona-Krise abgestraft wurden, ging Nio in der Peergroup als einer der Gewinner der Pandemie hervorgehen. Die Nio-Aktie legte in den vergangenen sechs Monaten um mehr als 1.000 Prozent zu. Der E-Auto-Hersteller steigerte die Umsätze und sogar Gewinne sind nun für die kommenden Jahre in Sicht. Für 2022 ist nun erstmals ein positiver Free-Cashflow zu erwarten. Nichtsdestotrotz steht die fundamentale Bewertung der Nio-Aktie in keinem Verhältnis zur Marktentwicklung. Der Peergroup- Vergleich muss sich das Unternehmen gegen Tesla und BYD geschlagen geben. Die Nio-Aktie ist – und bleibt auch in Zukunft – ein risikoreiches Investment.


Haftungsausschluss:


Der Autor hat diesen Artikel nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, kann aber die Richtigkeit der angegebenen Daten nicht garantieren. Es findet keine Anlageberatung von Seiten des Autors statt. Der Autor hält keine Nio-Aktien.


Externe Quellenhinweise:


Ariva.de Finanzen.net Geschäftsberichte Nio 2017-2019. Hypercharts.co Quartalsberichte Nio 2018-2020. Statista Traderfox.com Tradingview.com Wikimedia
powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Tesla


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
58,34 $ 58,34 $ -   $ 0,00% 21.01./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US62914V1061 A2N4PB 66,98 $ 2,11 $
Werte im Artikel
58,34 plus
0,00%
844,99 minus
-0,64%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
48,10 € +0,84%  21.01.21
Nasdaq 58,33 $ +1,09%  21.01.21
Berlin 47,90 € +1,05%  21.01.21
AMEX 58,31 $ +1,02%  21.01.21
München 47,70 € +0,42%  21.01.21
Stuttgart 47,80 € +0,42%  21.01.21
Düsseldorf 47,40 € +0,21%  21.01.21
Hamburg 47,40 € 0,00%  21.01.21
NYSE 58,34 $ 0,00%  00:30
Frankfurt 47,80 € -0,42%  21.01.21
Hannover 46,70 € -1,48%  21.01.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
4353 Überrollt NIO bald Tesla? 21.01.21
10 Geht die Aktie durch die Decke. 27.08.20
110 NIO ADR Model ES6 März 201. 18.07.20
RSS Feeds




Bitte warten...