Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Feingold-Research

Nikola - so lief die Woche der Wahrheit




08.08.20 12:05
Feingold-Research

Börse_Dax9000_2_Symbol


In dieser Woche ging es für Nikola erstmals ans eingemachte. Die Quartalszahlen standen an und man fragte sich im voraus, wie die kuriosen Zahlen aufgenommen werden. Schließlich ist Nikola noch ohne Produkt, die Aktie trifft den Begriff ” Wette auf die Zukunft” so gut wie kaum eine andere. Mit den Zahlen die dann folgten konnte man nicht zufrieden stellen. Dabei ging es natürlich weniger um Umsatz, Gewinn oder Verlust, als um Prognosen und Entwicklung. Denn Nikola hat einen Umsatz von rund 35.000 Dollar. Am Abend scherzten wir, der T-Shirt-Verkauf laufe gut an. In Wirklichkeit kam der Umsatz übrigens von Solarstrom-Verkäufen. Denn der Wasserstoff-Truck ist noch Zukunftsmusik. Leider konnte Nikola nicht wie erhofft mit neuen Partnern oder Kunden glänzen und CEO Trevor Milton bleib dem Investors Call fern. Zunächst fiel die Aktie deutlich, konnte sich bis zum Wochenende wieder stabilisieren. Dennoch: Die Aktie bleibt extrem spannend und gehört in ein spekulatives Wasserstoff-Depot. Unser empfohlener Turbo-Bull MA0934 auf Nikola lag am Freitag noch 40 Prozent im Pkus. Wir empfehlen die Aktie  weiterhin für spekulative Wasserstoff-Freunde und bleiben in unserem Börsendienst am Ball. Unter info@feingold-research.com liefern wir Euch Beispiele, dazu haben wir auf den Landing-Page des Abo-Dienstes aufgeführt, was Euch erwartet, unterteilt nach Börsendienst mit Exklusivbereich inclusive Research, täglichen Videos und mails, den Depots, Webinaren, konkreten Anlageempfehlungen – beispielsweise Allianz, Apple, Lululemon, Zoom, Logitech, Silber, Gold oder auch mal dem Bitcoin und viel viel Wissen.



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...