Kolumnist: Jörg Schulte

Neuer Deal und weitere Großmaschine verkauft! EnWave gibt weiter mächtig Gas!




27.09.21 07:13
Jörg Schulte

Intro_I.jpg


Die scheinbar beste Trocknungstechnologie der Welt bahnt sich weiter ihren Weg! Immer mehr Kunden erkennen die Kostenersparnis und das Potenzial!


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,


 


kaum haben wir unseren Update-Bericht zu EnWave (Link zum Update) onlinegestellt, in dem wir auf das zuletzt starke Unternehmenswachstum und den ersten Gewinn in der Unternehmensgeschichte eingegangen waren, kommt wie zur Bestätigung unserer Annahme, das schon zeitnah neue Deals gemeldet werden, auch schon ein neuer TOP-Abschluss!


 


ENW.png


 


Wie die EnWave Corporation (WKN: A0JMA0 / TSX.V: ENW) am Donnerstag mitteilte, hat man einen weiteren abgabenpflichtigen kommerziellen Lizenzvertrag mit einem zweiten großen US-amerikanischen Cannabis-Multi-State-Operator unterzeichnet. Der Lizenznehmer zählt zu den größten nordamerikanischen Cannabis-Produzenten, der mit dieser Lizenz und den dazugehörenden Maschinen nun die deutlich bessere ‚REV™‘-Technologie für die Trocknung seiner Cannabis-Produkte nutzen wird.


 


Um das schnellstmöglich zu realisieren wurde im Rahmen des Abkommens auch gleich der Kauf einer 120 kW-‚Radiant Energy Vacuum‘-Großanlage vereinbart und in einer Bestellung fixiert.


 


Besonders beeindruckend ist auch die Inbetriebnahme der Anlage, die noch vor Jahresende in Betrieb genommen werden soll, um große Mengen an hochwertigem Cannabis zu produzieren! Diese fast fertige Maschine stammt aus einer Bestellung, die nicht bezahlt und somit von EnWave zurückgeholt wurde! Den Neukunden freut es.


 


Wahnsinnige Produktionsleistung einer solchen ‚REV™‘-Maschine!


 


Eine einzelne 120 kW ‚REV™‘-Maschine verarbeitet mehr als 200 Pfund feuchte Cannabis-Biomasse pro Stunde woraus rund 45 Pfund getrocknetes Fertigprodukt entstehen! Auf das Jahr gerechnet, können so, laut Hersteller, mehr als 200.000 Pfund getrockneter Cannabis hergestellt werden.


 


Auch deshalb die EnWave-Technologie nutzen!


 


Bevor man sich für die EnWave Technologie entschied, wurden zuvor zahlreiche und umfangreiche Tests durchgeführt, um einen Vergleich zu den herkömmlichen Trocknungsmethoden herzustellen! Und das Ergebnis war ganz eindeutig PRO-‚REV™‘-Technologie! So waren zum Beispiel der Terpen- und Cannabinoidgehalt der ‚REV™‘-getrockneten Proben denen der konventionellen raum- bzw. regalgetrockneten Blüte haushoch überlegen. Die mittlerweile noch ausgereiftere und verwendete ‚Terpene Max™‘-Technologie bietet zudem Qualitätssteigerungen, Zeitersparnis und damit auch bessere Skalierbarkeit!


 


Bei den Tests des Cannabis-Multi-State-Operator kam die ‚Terpene Max™‘-Technologie zum Einsatz, die eine noch schnellere und schonendere Trocknungsmethode bietet. Hierbei wird bei dem Cannabis bei kontrolliert niedrigen Temperaturen, die unter dem Punkt liegt, an dem eine Decarboxylierung stattfindet, gleichmäßig Feuchtigkeit entzogen.


 


Im Vergleich zu anderen Trocknungsmethoden kann die ‚REV™‘-Technik so angepasst werden, dass die Terpene besser erhalten bleiben, bei gleichwertiger oder höherer Cannabinoide. In der Regel bleiben bei Cannabisblüten, die mit dem ‚Terpene Max™‘-Programm getrocknet werden, über 10 % mehr Terpene erhalten als bei raum- oder regalgetrockneten Blüten. Obendrein verkürzt sich die Trocknungszeit mit der EnWave Technologie von mehreren Tagen auf weniger als zwei Stunden!


 


ENW_New Interview_I.jpg


https://www.youtube.com/watch?v=8rc4wR36q94&t=556s


 


Fazit: Hervorragende Technik sorgt für Gewinne! Aktie aber viel zu günstig!


 


Mit einer starken Bilanz und einem Liquiditätspolster von rund 15 Mio. Dollar ist EnWave (WKN: A0JMA0) gut aufgestellt und kann damit noch aggressiver in den Markt der Trocknungstechnologie einsteigen und somit die einzigartige Technologie deutlich weiter ausrollen!


Mit einer derzeitigen Marktkapitalisierung von nicht einmal 114 Mio. CAD ist der Technologieführer der Trocknungstechnik unserer Meinung nach deutlich unterbewertet. Denn das Potenzial im Trocknungsmarkt, den EnWave sogar in allen großen Bereichen, Medizin, Cannabis und Lebensmitteln vollständig abdeckt ist riesig. Deshalb rechnen wir schon zeitnah mit noch einigen guten Lizenzverträgen und Maschinenbestellungen, aus denen dann eine grundlegende Neubewertung des Unternehmens resultieren muss. Für mittel und langfristige Investoren sehen wir auf diesem Kursniveau hervorragende Einstiegschancen und halten sogar eine Kursverdopplung für möglich!


 


Auch Charttechnisch brandheiß!


 


ENW_Chart_I.jpg


Quelle: StockCharts.com und JS Reseaarch UG


 


Nach dem brutalen Abverkauf von etwa 1,35 CAD auf unter 0,95 CAD wurde charttechnisch ein mächtiges Gap gerissen. Nach einem Schließungsversuch wurde bis fast Ende August weiter abverkauft, was den Aktienkurs bis auf etwa 0,85 CAD presste. Von dort aus setzte eine Gegenbewegung ein, die den Kurs bis Mitte September über den ersten Widerstand bei rund 1,- CAD hievte. Hier konsolidiert der Kurs gerade, um Kraft zu sammeln, das Gap nun vollständig zu schließen. Das bedeutet erstes Kursziel 1,35 CAD und danach 1,50 CAD.


 


Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!


Ihr JS Research-Team


 


 


 


Dieser Werbeartikel wurde am 27. September 2021 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: EnWave


 


 


Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten. Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens EnWave Corporation zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in EnWave Corporation und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in EnWave Corporation einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit EnWave Corporation und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von EnWave Corporation im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen. Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von EnWave Corporation halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung. 



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,6947 $ 0,70876 $ -0,0141 $ -1,98% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA29410K1084 A0JMA0 1,47 $ 0,67 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
0,642 € +1,90%  09:41
München 0,63 € +1,94%  16:42
Hamburg 0,614 € +0,99%  08:00
Hannover 0,614 € +0,99%  08:00
Düsseldorf 0,618 € 0,00%  19:31
Frankfurt 0,62 € 0,00%  16:57
Berlin 0,626 € -0,63%  18:55
Nasdaq OTC Other 0,6947 $ -1,98%  18:46
Stuttgart 0,60 € -2,91%  18:36
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
4672 EnWave mit Durchbruch - erste. 27.10.21
121 Enwave Corporation - ENWAV. 25.04.21
RSS Feeds




Bitte warten...