Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Christoph Janß

Neue Kursziele bei Volkswagen nach TCI Einstieg




11.05.16 17:13
Christoph Janß

Die VW Aktie hat sich merklich vom Abgasskandal erholt und setzt zu neuen Kurszielen an. Hedgefonds TCI beteiligt sich und macht im Namen der Aktionäre Druck.




Hohe Rückstellungen, mickrige Dividende




Laut VW Management lief das Geschäft in 2015 robust. Beim Umsatz wurde eine fünfprozentige Verbesserung auf 231 Milliarden Euro verzeichnet. Das operative Ergebnis lag mit rund 13 Milliarden knapp über dem Vorjahresergebnis. Für den Dieselgate Skandal stehen Rückstellungen in Höhe von über 16 Milliarden Euro stehen. Rund 20 Milliarden dürfte der Skandal die Wolfsburger insgesamt kosten, bzw. 40 Euro je Aktie. 5000 US-Dollar Entschädigung soll jeder US-Autohalter erhalten, zusätzlich zu den Kosten der Umrüstung – glückliche Amerikaner. Darunter leidet natürlich auch die Dividende der Aktionäre, die von 4,86 Euro auf 17 Cent zurückgeht.




Geschäftsaussichten überwiegend positiv




Die Lage in Südamerika sowie Russland bleibt auf Grund der dortigen schwierigen wirtschaftlichen Lage und der Sanktionen extrem schwierig. Auf der anderen Seite wird das mit Abstand wichtigste Geschäft in China erneut zulegen. Beim Gesamt Autoabsatz rechnet man jedoch mit einem Rückgang um 5 Prozent. Gute Laune verbreiten die VW Töchter Audi und Porsche. Die Ingolstädter konnten Ihre Auslieferungen im April im Vergleich zum Vorjahr um starke 7,5 Prozent anheben. Deutliche Zuwächse wurden hierbei insbesondere aus China und Deutschland vermeldet. Umsatztreiber sind aktuell der neue A4 sowie der SUV Q7. Auch bei Porsche brummt das Geschäft ebenfalls mit einem deutlichen Verkaufsplus im ersten Quartal. Befeuert vom aktuellen SUV-Boom gab es hier ein Auslieferungszuwachs von fast 10 Prozent. Gefragt sind insbesondere die Modelle Macan und Cayenne. Ebenfalls positiv läuft das Geschäft für die LKW-Tochter Scania. Einen Verkauf von Scania sowie eine Zusammenarbeit mit Internetunternehmen Google oder Apple schließt Werner Müller weiterhin aus.







Auslöser des Dieselgate Skandals




Das Forschungsinstitut ICCT hatte damals auf die Abweichungen bei den Abgasmesswerten hingewiesen und die US-Umweltbehörde EPA (Environment Protection Agency) informiert. Laut dem International Council on Clean Transportation gibt es bei vielen Labortests gravierende Unterschiede zwischen den Messwerten und den tatsächlichen Befunden. Diese können bis zu vierzig Prozent voneinander abweichen. Laut ICCT nutzen viele Autobauer besondere Möglichkeiten ihre Ergebnisse gut aussehen zu lassen. Getroffen hatte es bisher nur Volkswagen. Überraschend: Für den im März zurückgetretenen Chef des US-Geschäfts Horn wird es keinen Ersatz geben.




Weltgrößter Hedgefond TCI steigt bei VW ein




Der Financial Times zufolge konnte der weltgrößte Hedgefonds TCI bereits einen zweiprozentigen Anteil im Wert von 1,2 Milliarden Euro an Volkswagen aufbauen. Hierbei handelt es sich allerdings um nicht stimmberechtigte Vorzugsaktien. The Children`s Investment Fund aus London um Mitgründer Christopher Hohn wurde bereits durch seine Beteiligung an der Deutsche Börse AG bekannt. Unter Druck von TCI musste der damalige Vorstandsvorsitzende Werner Seifert gehen. Aus Sicht der Aktionäre ist der Einstieg des Fonds nicht unbedingt von Nachteil. So wurde bereits die Boni-Politik des VV Konzerns trotz hoher Abgasskandal Belastungen in einem Brief an den Vorstand angemahnt. Die VW Aktionäre hätten in der Vergangenheit hohe Verlust erleiden müssen. Das sei so nicht hinnehmbar.




Volkswagen Aktie vor neuen Kurszielen




Die Talsohle der Volkswagen Aktie sollte mittlerweile am 10.04.15 bei 86 Euro gebildet worden sein. Die finanzielle Belastung des Konzerns aus dem Abgasskandal ist weitestgehend offengelegt. Der folgende konstante Anstieg bis auf das aktuelle Niveau von 136 Euro macht dies deutlich. Die kommenden Zielmarken für die Aktie sind die Niveaus von 146 Euro welches wir am 12.01.16 sahen, sowie die Marke von 174 Euro vor der Dieselgate Kurslücke. Positiv: Mittlerweile befinden wir uns auch wieder über dem 200er Moving Average.





VW Aktie Chart




Wie du so schnell, einfach und erfolgreich wie möglich an der Börse durchstartest, ohne Zeit und Geld zu verschwenden: Auf unserem GRATIS Börsen-Event




Lerne deinen Börsenerfolg in die eigene Hand zu nehmen, deine größten Erfolgshindernisse kennen, die simple Erfolgs-Formel der Profis, dein Kapital immun gegen Crashs zu machen, in jeder Börsenlage zu profitieren und den richtigen Einstiegszeitpunkt zu finden!




Christoph Janß, Hanseatic Brokerhouse Hamburg



powered by stock-world.de


 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...