Erweiterte Funktionen


Netflix kann stark wachsen - Alibaba-Gründer Jack Ma taucht wieder auf - Procter & Gamble erhöht Jahresprognose




21.01.21 08:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Netflix (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker-Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) konnte - wie bereits in der gestrigen Aussendung - trotz des verschärften Konkurrenzkampfs stark wachsen, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Nicht nur, dass die Geschäftszahlen teilweise deutlich übertroffen hätten, so habe der Streamingdienst vor allem die Zahl der zahlenden Abonnenten mehr als erwartet erhöhen und somit die Marke von 200 Millionen Abonnenten knacken können. Die Anleger hätten mit einem Kursfeuerwerk reagiert: Dei Aktie sei 16,9% nach oben geschnellt und habe damit ein neues Allzeithoch erreicht.

Die Alibaba-Aktie (ISIN: US01609W1027, WKN: A117ME, Ticker-Symbol: AHLA, NYSE-Symbol: BABA) habe bei ihrer US-Notiz um 5,5% zugelegt, nachdem Unternehmensgründer Jack Ma, von dem es in den vergangenen drei Monaten kein Lebenszeichen gegeben habe, wieder aufgetaucht sei. Mas Wiedererscheinen habe offensichtlich die Sorgen um die Zukunft des in die Schusslinie Pekings geratenen Online-Riesen dämpfen können.

Procter & Gamble (ISIN: US7427181091, WKN: 852062, Ticker-Symbol: PRG, NYSE-Symbol: PG) sei im zweiten Geschäftsquartal stärker gewachsen als erwartet und habe seine Jahresprognose 2020/21 erhöht. Dabei hätten die US-Amerikaner weiter von einer anhaltend hohen Nachfrage nach Wasch- und Reinigungsprodukten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sowie Gesundheitsprodukten profitiert. Trotz des guten Ergebnis seien die Aktien 1,3% tiefer aus dem Handel gegangen. (21.01.2021/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...