Erweiterte Funktionen


NVIDIA mit erfreulichen Quartalsergebnissen - MTU Aero Engines rechnet erst ab 2024 mit überproportionalem Wachstum




20.11.20 10:24
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Bei der Zeugenvernehmung der Ex-Wirecard-Chefs Markus Braun (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) beantwortete dieser keine weiterführenden Fragen, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Der Flugzeugzulieferer MTU Aero Engines (ISIN: DE000A0D9PT0, WKN: A0D9PT, Ticker-Symbol: MTX, Nasdaq OTC-Symbol: MTUAF) habe gestern knapp 3% abgegeben, nachdem das Unternehmen bekannt gegeben habe, erst ab 2024 wieder überproportional wachsen zu können.

Wenig verändert sei NVIDIA (ISIN: US67066G1040, WKN: 918422, Ticker-Symbol: NVD, Nasdaq-Symbol: NVDA) gestern aus dem Handel gegangen, obwohl die Quartalsergebnisse in Summe durchaus erfreulich ausgefallen seien. Negativ gewesen seien die um 23% eingebrochenen Erlöse bei Automobilzubehör. Auch die US-Sanktionen gegen China könnten eine Bürde für NVIDIA darstellen.

Trotz einer möglichen Steuernachzahlung habe Coca-Cola (ISIN: US1912161007, WKN: 850663, NYSE-Symbol: KO) (+1%) im Tagesverlauf Gewinne verbuchen können. Der Getränkeriese solle zu viele Gewinne auf ausländische Tochtergesellschaften verlagert haben.

Das Bekleidungsunternehmen L Brands (ISIN: US5017971046, WKN: A1T7NF, Ticker-Symbol: LTD) über 17% zugelegt, nachdem wiederholt ein Gewinn ausgewiesen worden sei und der Umsatz um satte 14% habe steigen können.

Die Aktie des Kaufhausbetreibers Macy’s (ISIN: US55616P1049, WKN: A0MS7Y, Ticker-Symbol: FDO, NYSE Ticker-Symbol: M) habe nach einem volatilen Handelsverlauf ein Plus von 2,1% aufgewiesen, nachdem der Verlust im dritten Quartal geringer ausgefallen sei als erwartet.

Die Ankündigung einer bis 2025 laufenden Wandelanleihen im Volumen von USD 100 Mio. habe bei GoPro (ISIN: US38268T1034, WKN: A1XE7G, Ticker-Symbol: 5G5, Nasdaq-Symbol: GPRO) für einen Kursverlust von beinahe 14% gesorgt, da Wandelanleihen gewinnverwässernd wirken würden. (20.11.2020/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...