Weitere Suchergebnisse zu "Nvidia":
 Aktien      Zertifikate      OS    


NVIDIA: Platzen des Arm-Deals bleibt eines der größten Risiken - Aktienanalyse




08.06.21 20:41
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - NVIDIA-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Spezialisten für Grafik-Prozessoren NVIDIA Corp. (ISIN: US67066G1040, WKN: 918422, Ticker-Symbol: NVD, NASDAQ-Symbol: NVDA) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Eigentlich habe NVIDIA die Übernahme von Arm in nur 18 Monaten unter Dach und Fach bringen wollen. Doch laut der Financial Times sei der Zulassungsantrag für den Zukauf erst kürzlich bei den chinesischen Regulierungsbehörden eingereicht worden - acht Monate nach Ankündigung des Deals. Das könnte nun zu Verzögerungen führen.

Bereits nachdem der Deal Mitte September 2020 angekündigt worden sei, hätten Experten vor kritischen Wettbewerbsbehörden gewarnt und auch einige NVIDIA-Konkurrenten hätten ihre Bedenken angemeldet. Tatsächlich stoße der Deal auf Widerstand: Zuletzt sei bekannt geworden, dass die britische Wettbewerbsbehörde bis Ende Juli einen Bericht über die Auswirkungen des Kaufs anfertigen werde.

Während die Zustimmungen der einzelnen nationalen Behörden noch fraglich bleiben würden - könnte der Zeitplan von 18 Monaten jedoch bereits hinfällig sein. Denn laut Informationen der Financial Times habe NVIDIA erst vor wenigen Wochen einen entsprechenden Zulassungsantrag bei den chinesischen Regierungsbehörden eingereicht. Eine Prüfung seitens der Chinesen dürfte jedoch mindestens zwölf bis 18 Monate dauern. Der Zeitplan von NVIDIA wäre damit nicht mehr einzuhalten.

Die Zustimmung aus China sei zudem nicht selbstverständlich, denn der chinesische Markt sei wichtig für Arm. Das dort gesetzlich notwendige Joint Venture mit Hopu Investment habe laut den Quellen der Financial Times rund 500 Millionen Dollar Umsatz im Jahr 2019 gemacht. Darüber hinaus hätten Firmen wie beispielsweise eine Halbleiter-Tochter von Huawei sowie die staatlich gestützte Investorengruppe E-Town Capital sich bereits gegen den Deal ausgesprochen.

China versuche seit Jahren eine konkurrenzfähige Chip-Industrie aufzubauen und viele dort ansässige Halbleiterkonzerne seien auf die Lizenzen der Arm-Architektur angewiesen. Gleichzeitig werde der Arm-Deal für NVIDIA am Kapitalmarkt als ein entscheidender Faktor für höhere operative Margen und Synergien im Data-Center aufgefasst. Das Platzen des Deals bleibe abgesehen von enttäuschten Wachstumserwartungen eines der größten Risiken der NVIDIA-Aktie.

Anleger behalten daher die Entwicklungen im Blick - Handlungsbedarf besteht aber aktuell nicht. Gewinne laufen lassen, rät Benedikt Kaufmann von "Der Aktionär". (Analyse vom 08.06.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Nvidia.

Börsenplätze NVIDIA-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs NVIDIA-Aktie:
570,80 EUR -1,23% (08.06.2021, 20:34)

NASDAQ-Aktienkurs NVIDIA-Aktie:
695,22 USD -1,35% (08.06.2021, 20:19)

ISIN NVIDIA-Aktie:
US67066G1040

WKN NVIDIA-Aktie:
918422

Ticker-Symbol NVIDIA-Aktie:
NVD

NASDAQ-Symbol NVIDIA-Aktie:
NVDA

Kurzprofil NVIDIA Corp.:

Die NVIDIA Corporation (ISIN: US67066G1040, WKN: 918422, Ticker-Symbol: NVD, NASDAQ-Symbol: NVDA) ist ein führender Hersteller von IT-Hardware. Die Gesellschaft entwirft, entwickelt und vermarktet Grafik- und Medienkommunikationsprozessoren und ähnliche Software für PCs, Workstations und digitale Entertainmentplattformen. Das Unternehmen stellt eine Vielzahl von 3D-Graphikprozessoren her wie auch Graphikprozesseinheiten (GPUs), die bei Desktop-PCs, Smartphones, Tablets und Laptops eingesetzt werden. Diese 3D-Graphikprozessoren werden für eine Reihe von Anwendungen wie Spiele, digitale Bildverarbeitung und Internet- und Industriedesign benutzt. Die Graphikprozessoren sind architektonisch kompatibel zwischen Produktgenerationen ausgelegt, um Herstellern und Endnutzern niedrige Kosten zu gewährleisten. Die NVIDIA Corporation vertreibt ihre Produkte weltweit. Die Verkaufs- und Marketing-Teams des Unternehmens arbeiten eng mit PC-OEMs, Systemintegrierern, Motherboardherstellern und Add-in-Board-Herstellern zusammen. (08.06.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Nvidia


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
599,00 € 594,10 € 4,90 € +0,82% 15.06./08:41
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US67066G1040 918422 599,00 € 300,00 €
Metadaten
Ratingstufe:halten
Analysten: Benedikt Kaufmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
599,00 € +0,82%  08:41
Hannover 593,00 € +3,65%  14.06.21
AMEX 720,67 $ +1,20%  14.06.21
NYSE 720,45 $ +1,13%  14.06.21
München 595,90 € +1,10%  08:01
Nasdaq 720,75 $ +1,09%  14.06.21
Xetra 589,10 € +0,67%  14.06.21
Stuttgart 597,00 € +0,64%  08:25
Berlin 594,20 € +0,39%  08:01
Hamburg 593,90 € +0,32%  08:06
Frankfurt 595,80 € +0,13%  08:20
Düsseldorf 594,00 € +0,02%  08:10
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1540 NVIDIA: Wer war dabei ? 11.06.21
13 Gewinn bei NVIDIA liegt über . 25.04.21
3 Interessantes von Nvidia! 25.04.21
2 Löschung 25.04.21
1 Ist das Ende des Abwärtstrend. 14.04.11
RSS Feeds




Bitte warten...