Weitere Suchergebnisse zu "Nvidia":
 Aktien      Zertifikate      OS    


NVIDIA: Aktiensplit sorgt für neue Impulse - Aktienanalyse




21.07.21 15:08
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - NVIDIA-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Florian Söllner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Spezialisten für Grafik-Prozessoren NVIDIA Corp. (ISIN: US67066G1040, WKN: 918422, Ticker-Symbol: NVD, NASDAQ-Symbol: NVDA) unter die Lupe.

Künstliche Intelligenz mache den Traum wahr, in die Zukunft zu sehen. Ein NVIDIA-Team habe nun gegen Teams von KI-Experten von Google oder Facebook in einem Recommendation-Wettbewerb gewonnen. Die Herausforderung sei komplex gewesen. Die Preisfrage: Welchen Tweet auf Twitter like oder teile ein User als nächstes?

Die Berechnungen von NVIDIA hätten dabei die besten Ergebnisse geliefert und am öftesten ins Schwarze getroffen. Dafür seien die Computer mit Millionen Twitter-Daten gefüttert worden. Der Trick dabei sei, verrate nun der US-Konzern in einem neuen Blog-Post, gleich mehrere KI-Formeln und Berechnungsansätze zu kombinieren. "Ein einzelnes Model kann einen Fehler machen, doch wenn wir mehrere Ansätze verwenden, ist die Vorhersage sehr mächtig", so NVIDIA-Experte Bo Liu.

Interessanter Aspekt: Die Spielregeln hätten vorgeschrieben, die 750 Mio. Datenpunkte per CPU auszuwerten, was knapp unter 24 Stunden gelungen sei. NVIDIA merke aber an, dass ein Nvidia A100 Tensor Core GPU bereits nach fünf Minuten fertig gewesen wäre.

In Zukunft werde es schwierig bleiben, Aktienkurse genau vorherzusagen. Obwohl "Der Aktionär" NVIDIA seit 2015 auf der Empfehlungsliste habe, sei der gewaltige Anstieg für keine KI der Welt vorherzusehen gewesen. NVIDIA verspreche sich aber von der KI, dass sie etwa sofort wisse, was das gerade beste Geschenk für einen guten Freund sei oder erkenne, welches Produkt in Anbetracht aller Umstände am passendsten für einen Konsumenten sei. KI-Experte Prof. Hochreiter habe dem "Aktionär" jüngst gesagt, dass auch an besseren Klima- und Wettervorhersagen gearbeitet werde.

Nicht nur bei Forschern sei NVIDIA beliebt. Auch Gamer würden auf Grafikkarten des US-Konzerns vertrauen. "Der Stern" habe jüngst geschrieben: "Wer eine der beliebten Karten ergattern will, muss geduldig und gedankenschnell sein. Sobald eines der Modelle verfügbar ist, ist es für den normalen Preis innerhalb von wenigen Minuten vergriffen."

Gerade sorge ein Aktiensplit für neue Impulse. Auch die anstehenden Quartalszahlen könnten den Höhenflug weiter unterstützen, so Florian Söllner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 21.07.2021)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Nvidia.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze NVIDIA-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs NVIDIA-Aktie:
159,44 EUR +0,98% (21.07.2021, 14:58)

NASDAQ-Aktienkurs NVIDIA-Aktie:
186,12 USD -0,89% (20.07.2021, 22:00)

ISIN NVIDIA-Aktie:
US67066G1040

WKN NVIDIA-Aktie:
918422

Ticker-Symbol NVIDIA-Aktie:
NVD

NASDAQ-Symbol NVIDIA-Aktie:
NVDA

Kurzprofil NVIDIA Corp.:

Die NVIDIA Corporation (ISIN: US67066G1040, WKN: 918422, Ticker-Symbol: NVD, NASDAQ-Symbol: NVDA) ist ein führender Hersteller von IT-Hardware. Die Gesellschaft entwirft, entwickelt und vermarktet Grafik- und Medienkommunikationsprozessoren und ähnliche Software für PCs, Workstations und digitale Entertainmentplattformen. Das Unternehmen stellt eine Vielzahl von 3D-Graphikprozessoren her wie auch Graphikprozesseinheiten (GPUs), die bei Desktop-PCs, Smartphones, Tablets und Laptops eingesetzt werden. Diese 3D-Graphikprozessoren werden für eine Reihe von Anwendungen wie Spiele, digitale Bildverarbeitung und Internet- und Industriedesign benutzt. Die Graphikprozessoren sind architektonisch kompatibel zwischen Produktgenerationen ausgelegt, um Herstellern und Endnutzern niedrige Kosten zu gewährleisten. Die NVIDIA Corporation vertreibt ihre Produkte weltweit. Die Verkaufs- und Marketing-Teams des Unternehmens arbeiten eng mit PC-OEMs, Systemintegrierern, Motherboardherstellern und Add-in-Board-Herstellern zusammen. (21.07.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Nvidia


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
194,99 $ 196,62 $ -1,63 $ -0,83% 30.07./23:42
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US67066G1040 918422 208,40 $ 102,98 $
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Florian Söllner
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
164,26 € -0,68%  30.07.21
Berlin 163,46 € -0,34%  30.07.21
Stuttgart 164,52 € -0,40%  30.07.21
Nasdaq 194,99 $ -0,83%  30.07.21
NYSE 194,89 $ -0,88%  30.07.21
Hamburg 165,00 € -0,95%  30.07.21
AMEX 194,89 $ -1,00%  30.07.21
Frankfurt 164,00 € -1,13%  30.07.21
Düsseldorf 163,52 € -1,18%  30.07.21
Hannover 164,18 € -1,39%  30.07.21
Xetra 163,86 € -1,47%  30.07.21
München 163,82 € -1,59%  30.07.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...