Weitere Suchergebnisse zu "Glencore":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Jörg Schulte

NEWS-BOMBE! Rohstoffgigant GLENCORE schließt Deal mit Canada Nickel ab! Startschuss für Neubewertung gefallen!




12.01.21 08:24
Jörg Schulte

+++ RITTERSCHLAG +++ 




DAS NICKEL-DEFIZIT KOMMT! Wer jetzt die richtigen Aktien im Depot hat, wird in den kommenden Monaten massiv profitieren! Denn der Batterie-Boom braucht nicht nur Lithium und Kupfer sondern auch in großen Mengen Nickel!




 


Big
        Deal_klein.jpg

 


   


+++


 


Rohstoffgigant Glencore und Canada Nickel mit Mega-Deal! 


 


+++


 


Kaum Nickel verfügbar! Batterie-Hersteller unter Druck!


 


+++


 


Hohe Nickel-Nachfrage aber keine neuen Minen in Sicht!


 


+++ 


 


 


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,




die Woche beginnt gleich mit einem MEGA-Paukenschlag im Minensektor! Der Rohstoffkonzern Glencore geht einen Deal mit Canada Nickel ein! Mehr geht nicht! 


 


Aus unserer Sicht ist das der nächste Schritt für eine Neubewertung der Aktie! Wer bisher schon dabei ist, hat seit der Erstvorstellung bereits schöne Gewinne im Depot. Aber auch für alle Neu-Einsteiger bietet diese Meldung erhebliches Aufwärtspotenzial! 


 


 


NICKEL schon bald im DEFIZIT!? Jetzt gilt es auf die richtigen Nickel-Aktien zu setzen! Es gibt es nur ganz wenige echte Qualitäts-Perlen!




 


Das Nickel-Angebotsdefizit rückt immer näher! Das lässt sich sogar schon an den LME-Lagerbeständen ablesen, die alleine von Anfang 2018 bis Ende 2019 von etwa 400.000 auf nur noch rund 60.000 Tonnen fielen.


 


Im gleichen Zeitraum stieg der Nickelpreis um rund 60 % auf etwa 18.000,- USD je metrischer Tonne. Ein Wert, der immer noch deutlich unter seinem Höchststand von 50.000,- USD liegt. Auch heute notiert der Nickelpreis nach seinem COVID-Ausverkauf im März 2020 gerade mal bei rund 11.000,- USD wieder bei annähernd 17.700,- USD je metrischer Tonne! 


 


Daher ist schon heute klar, dass Nickel sowie die entsprechenden Minenfirmen die großen Profiteure des Elektro(mobilitäts)booms sind! Das weiß auch Elon Musk, der Nickel schon Mitte 2020 als das „NEUE GOLD“ bezeichnete und es deshalb für seine Batterieproduktion selbst beschaffen will.


 


 


ELON MUSK braucht dringend Nickel! Es ist unabdingbar für Akkus und Batterien! Aber Nickel ist nicht gleich Nickel!!!


 


 


Für Batterien und Akkus ist der sogenannte ‚Klasse 1‘-Nickel mit einer Reinheit von mindestens 99,98% erforderlich. Davon gibt es derzeit allerdings nicht viel auf dem Markt, da nur etwa 45 % der gesamten Nickelproduktion für diese Qualitätsanforderungen geeignet sind. 


 


In der kanadischen Timmins-Region hingegen gibt es ein Projekt, das dieses hochwertige Nickel und zudem PGM-Metalle in unglaublichen Mengen liefern kann! Dieses Projekt von Canada Nickel kennt auch Timmins Bürgermeister George Pirie, der das Unternehmen und sein Projekt in den höchsten Tönen lobt!


 


 


So schaffte es Canada Nickel sogar in die Zeitung „Toronto Star“!






Optimistische Worte findet der Bürgermeister von Timmins, George Pirie, in seinem Rückblick auf das turbulente und außergewöhnliche Jahr 2020! Man habe im vergangenen Jahr einige Höhen und Tiefen erlebt, aber sein Gefühl sage ihm, dass es in diesem Jahr deutlich mehr positive Impulse geben werde.


 


Diese positiven Impulse können seiner Meinung nach nur von Unternehmen wie Canada Nickel ausgehen, die mit ihrem kohlenstoffneutralen Tagebauplan eine monumentale Rolle für die Zukunft der Stadt spielen würden, zumal Canada Nickels Produkte, darunter Nickel, Palladium- und Platin, vor einem massiv wachsenden Markt stünden -  dank der  zunehmenden Nachfrage nach E-Mobilität!


 


 


2.2.jpg



Quelle: Canada Nickel


 


 


„Ich bin sehr zuversichtlich, dass dieses Projekt zustande kommt, und dessen Größe die Wirtschaft unserer Stadt grundlegend verändern wird“, sagte Pirie! Das sind Worte mit deutlichem Signal und Gewicht!


 


Genau diese Art von Projekten seien es, die den sinkenden Bevölkerungszahlen, die gerade im Norden des Landes festzustellen seien, entgegenwirken! Denn nur in einem wirtschaftlich attraktiven Umfeld ließen sich die lokalen und regionalen Bevölkerungszahlen wieder erhöhen! Entsprechenden Nachdruck verlieh er dem Ganzen noch, als er sagte:


 


„Es soll nie wieder ein Jahr geben, in dem unsere Bevölkerung im Norden rückläufig ist, niemals! Wir haben das, was die Welt braucht, also lasst uns danach streben es zu holen!“


 


 


Projektentwicklung Hand in Hand mit dem Bürgermeister und dem weltgrößten Rohstoffhändler!!!




2.jpg






Glencore als ‚Game Changer‘ für Canada Nickel 




(WKN: A2P0XC / TSX-V: CNC)




 


Aber nicht nur auf das positive Feedback aus der Politik kann Canada Nickel stolz sein, sondern auch auf das, was bisher in kürzester Zeit geleistet wurde! Eigentlich könnte man Canada Nickels vergangenes Jahr als ein Jahr des Wahnsinns am zutreffendsten beschreiben. 


 


Wofür viele andere Unternehmen Jahre benötigen oder solche Meilensteine erst gar nicht erreichen, das macht Canada Nickel scheinbar mal eben so! Alleine an diesen Leistungen des vergangenen Jahres erkennt man die Qualität des Managements! Ein besseres für dieses Unternehmen kann es eigentlich nicht geben!


 


Innerhalb eines Jahres gelang der Sprung von einem Privatunternehmen mit einem Zielgebiet und nur vier abgeschlossenen Bohrlöchern zu einer der zehn größten Nickelsulfidressourcen weltweit und das in einer der besten Jurisdiktionen der Welt! Und obendrein noch ein Potenzial im Distriktmaßstab aufzuzeigen ist wahrlich eine gigantische Leistung!!!


 


Um auch weiterhin dieses Wachstum an den Tag legen zu können, wurde erst vor kurzem eine 13 Millionen CAD Finanzierung abgeschlossen! Dieses Kapital sollte nicht nur zur Erstellung der Vorwirtschaftlichkeitsberechnung (‚PEA‘) reichen, sondern auch noch zur Erstellung einer Machbarkeitsstudie.


 


Erst im Oktober präsentierte der Vorzeige-Nickelentwickler Canada Nickel (WKN: A2P0XC / TSX-V: CNC) eine aktualisierte Ressource für sein gigantisches ‚Crawford‘-Projekt, die sich gewaschen hat! 


 


Mit einer ‚gemessenen und angezeigten‘ Ressource von 657 Mio. Tonnen bei einem durchschnittlichen Gehalt von 0,26 % Nickel, aus der insgesamt 1,7 Mio. Tonnen Nickel hergestellt werden können, konnte die vorherige Ressource um 9 % gegenüber der im Februar veröffentlichten gesteigert werden. Zudem stiegen die ‚abgeleiteten‘ Ressourcen um sagenhafte 121 % auf mittlerweile 646 Mio. Tonnen Nickel.


 


Dazu muss man auf jeden Fall auch wissen: Der höhergradige Anteil der Hauptzone in der ‚gemessenen‘ Kategorie wurde sogar um 162 % auf rund 153 Mio. Tonnen Erz mit durchschnittlich 0,32 % Nickel gesteigert. Daraus können wiederum 485.000 Tonnen Nickel gewonnen werden. Die allererste abgeleitete Ressource für die ‚East‘-Zone beläuft sich schon jetzt allein auf 213 Mio. Tonnen Erz mit einem Gehalt von 0,24 % Nickel, aus denen rund 505.000 Tonnen Nickel gefördert werden können.


 


 


3.jpg


Quelle: Canada Nickel


 


 


Ebenfalls im Oktober machte Canada Nickel seine jüngste Entdeckung, bei der es sich um eine Anomalie handelt, die sogar noch größer ist als die ‚Crawford‘-Entdeckung. Damit verfestigt sich die Vision, dass es sich um ein extrem großes Nickel-Sulfid-Distriktgebiet handeln könnte, das eine wichtige Nickelquelle sowohl für den wachstumsstarken Elektrofahrzeug- als auch für den Edelstahlmarkt sein könnte.


 


Daraus kann man also schlussfolgern, dass man bei dieser Aneinanderreihung der bisherigen Entdeckungen mit weiteren signifikanten Erfolgen rechnen kann. Denn die Ausdehnungen in der Region nehmen immer weiter zu, was nun darin resultiert, dass auf ‚Crawford‘ sieben weitere unterschiedliche Strukturen gefunden wurden! 


 


Dabei hat jede Struktur historische Bohrabschnitte ergeben, die darauf hinweisen, dass die identifizierten geophysikalischen Ziele nickelhaltig sind. Zudem wurden dabei schon sehr viele interessante und vielversprechende Entdeckungen gemacht, die nun weiterverfolgt werden können!


 


 


Spitzen-Ergebnisse ermöglichen die Zusammenarbeit mit Glencore 


 


 


Erst vor wenigen Tagen überraschte uns Canada Nickel noch mit exzellenten Rückgewinnungsraten aus seinem hochgradigen Material, das auf Anhieb eine Ni- und Fe-Gewinnung von 51 % bzw. 41 % ermöglicht! Bei einem zweiten Test wurde ein höherer Anteil an niedriggradigem Erz verwendet, der aber trotzdem eine hervorragende Ni- und Fe-Gewinnung von 46 % bzw. 53 % ermöglichte!


 


Mit einem hochgradigen Konzentrat, das einen Anteil von 28 % Ni enthält, gehört Canada Nickel zu den Unternehmen mit den weltweit höchsten Ni-Konzentratgehalten!!! Aber auch hinsichtlich der Kobaltgewinnung, die bei beiden Tests auf Anhieb Ausbringungsraten von etwa ~17 % erbrachte, spielt das Unternehmen in der oberen Liga mit. Richtig spannend werden nun noch einmal die beiden noch ausstehenden ‚PGM‘-Untersuchungsergebnisse! Aber es müsste doch schon mit dem Teufel zugehen, wenn Canada Nickel nicht ebenfalls Ergebnisse im Weltklasseformat liefert!


 


 


Und es geht Schlag auf Schlag – die Neubewertung beginnt jetzt!




Mit Glencore an seiner Seite katapultiert sich das Unternehmen eindeutig in eine ganz neue Liga! 


 


 


Und wer glaubte, die Arbeitsleistung des vergangenen Jahres sei nicht zu toppen, der irrt gewaltig!!! Denn gleich zu Jahresbeginn setzt das Unternehmen einen drauf, was langsam allerdings wirklich schwer wird zu toppen!


 


Wie gestern über die Börsen-Ticker lief, haben Canada Nickel und der Rohstoffgigant Glencore eine ‚MOU‘-Vereinbarung (‚Memorandum oUnderstanding‘) unterzeichnet, wonach Glencore in seinen nur rund 40 km entfernten Betrieben das extrem hochwertige Erz von Canada Nickels ‚Crawford‘-Projekt bis zur Anlagenauslastung mitverarbeiten wird!


 


Und das ist wahrlich eine Nachricht von noch ungeahnter Tragweite. Denn diese Verarbeitung bei Glencore liefert Canada Nickel einen ganzen Haufen von wertvollen Verarbeitungsinformationen seines Nickel-Kobalt-Magnetitkonzentrats, die extrem wichtig für die eigene Verarbeitungsanlage sind! 


 


Zudem sind solche Studien, die Canada Nickel mit Glencore durchführt, sehr kostenintensiv, teilweise bis zu einer Mrd. Dollar! Durch diese Vereinbarung mit Glencore kann Canada Nickel den Großteil dieser Kosten eventuell sogar schon in bares Geld umwandeln!


 


Engineering Canada Inc. der leitende Studienberater für die in Arbeit befindliche Wirtschaftlichkeitsprüfung (‚Preliminary Economic Assessment‘) des ‚Crawford‘-Projekts wird nun auch die Bewertungen der Anlagen und Anlagenparameter bei Glencore mit unterstützen, und dieses neu gewonnene Wissen in seiner ‚Crawford-PEA‘ berücksichtigen! Unterschätzen Sie die Kosten nicht, die sich Canada Nickel (WKN: A2P0XC / TSX-V: CNC) hier spart! Einfach ein genialer Schachzug!


 


„Die Möglichkeit, die überschüssige Kapazität und die bestehende Infrastruktur an Glencores Standort ‚Kidd Met‘ zu nutzen, bietet Potenzial, eine schnellere, einfachere Inbetriebnahme unseres ‚Crawford‘-Projektes in kleinerem Maßstab, aber auch zu deutlich geringeren Kapitalkosten zu ermöglichen, während das Unternehmen weiterhin das viel größere Projekt, das derzeit in Erwägung gezogen wird, genehmigt und weiterentwickelt. In Anbetracht des Potenzials für diese signifikante Änderung des Umfangs des Projektstarts wird die Veröffentlichung der ‚PEA‘ auf etwa Ende März verlegt, damit diese Option, sofern sie erfolgreich ist, mit einbezogen werden kann“, sagte Mark Selby, Chairman und CEO von Canada Nickel.


 


 


Da geht noch mehr! Deutlich bessere Ausbringungsraten sind schon jetzt quasi vorprogrammiert!


 


 


Die Ergebnisse der ‚Phase I‘ sollen die anstehende ‚Crawford-PEA‘ unterstützen, während die ‚Phase-II‘-Tests die Vormachbarkeitsstudie unterstützen sollen, die übrigens noch vor Jahresende 2021 präsentiert werden soll.


 


Dabei konzentriert sich ‚Phase II‘ auf die Optimierung der Gewinnungs- und Konzentratgehalte, einschließlich des verbesserten Ausbeutepotenzials durch die Mahlgrade, eine intensive Entschlammung zur Qualitätserhöhung (>30% Ni) des Konzentrats.


 


 


Weitere Explorationsergebnisse in der Pipeline!


 


 


Zudem ist davon auszugehen, dass der Nachrichtenfluss noch längere Zeit nicht abebben wird! Denn derzeit befinden sich noch drei Bohrgeräte auf dem ‚Crawford‘-Projekt, die vor allem in den ‚North‘- und ‚West‘-Zonen bebohren, von wo ohnehin noch Ergebnisse ausstehen, sowie ‚Infill‘- und Erweiterungsbohrungen in den ‚Main‘-, ‚East‘- und ‚PGM‘-Zonen.


 


 


Brisante Charttechnik! Der nächste Ausbruch ist geschafft!


 


 


Auch charttechnisch sieht Canada Nickel wieder richtig gut aus! Mit den jüngsten Kursgewinnen konnte der flache, aber zähe Abwärtstrend nach einer ausgiebigen Konsolidierung nach oben aufgebrochen werden. Hier kann es nun schnell Richtung ‚All-Time-High‘ und dann in Richtung 3,- CAD gehen!




4.jpg


Quelle: Stockcharts und JS Research UG


 


Das spricht eigentlich dafür, dass nun wieder die Bahn frei ist, um neue Höchstkurse zu erreichen, vor allem bei einer guten Nachrichtenlage, die die Bewertung auch mit Fakten untermauert! 


 


 


Canada Nickel – die Highlights im Schnellüberblick!


 


·      Canada Nickels ‚Crawford‘-Projekt besitzt sehr viele Gemeinsamkeiten mit dem erfolgreichen ‚Dumont‘-Projekt der damaligen RNC Minerals!


 


·      Zunächst keine kostspielige ‚Crawford‘ Vormachbarkeitsstudie nötig: Auf ‚Dumont‘ wurden jeweils zwei Vormachbarkeitsstudien und Machbarkeitsstudien durchgeführt. Durch die sehr gute geologische Übereinstimmung der zwei Projekte kann somit auf diese zeitlich und finanziell aufwendige Vormachbarkeitsstudie bei ‚Crawford‘ verzichtet werden!


 


·      ‚Crawford‘ wird eine der größten Basismetall-Minen in Kanada werden!


 


·      Die ‚Crawford‘ Nickel-Lagerstätte ist die größte Entdeckung seit Mitte der 1970er Jahre!


 


·      Tagebau-Mine (‚Open Pit‘): Daher dienen Explorationsbohrungen aktuell dem Ausloten der Größe und Mächtigkeit des Erzkörpers und nicht primär wie tief die Mineralisierung ist!


 


·      Nächster wichtiger Meilenstein bis Ende des Jahres: Abschluss der ökonomischen Voruntersuchung (‚PEA‘), um den genauen Wert des Projektes aufzuzeigen!


 


·      Enormes Explorationspotential: gerade einmal maximal 50 % der ‚Crawford‘-Lagerstätte wurden bebohrt! Allerdings wurden schon weitere sieben separate nickelhaltige Zielstrukturen über eine Streichlänge von 30 km und Breite von 150 - 600 Metern auf Optionsgrundstücken identifiziert!


 


·      Finanzielle Ausstattung von Canada Nickel: Bestens finanziert, um sein ‚‚Crawford‘‘-Projekt aggressiv in Richtung ‚Wirtschaftlichkeitsstudie‘ voranzutreiben; nach erfolgreicher ‚PEA‘ wird es bestimmt genügend Interessenten für eine weitere Finanzierungsrunde geben!


 


·      Weitere Explorationsprojekte: Neben dem Flaggschiffprojekt ‚Crawford‘ gibt es noch fünf Options-Projekte in Australien!


 




Fazit: Jetzt muss die Bewertung nach oben angepasst werden!






Neben dieser neuen Hammer-Meldung, sein hochgradiges Erz bei Glencore verarbeiten zu lassen, was ohnehin schon eine Neubewertung rechtfertigt, rechnen wir bei Canada Nickel (WKN: A2P0XC / TSX-V: CNC) allerdings schon sehr bald mit weiteren kursrelevanten Nachrichten, nämlich spätestens mit der Veröffentlichung weiterer Bohrergebnisse und der ‚PEA‘.


 


Da bereits eine beträchtliche Ressource definiert wurde, die zuletzt auch schon wieder hochgestuft werden konnte, ist davon auszugehen, dass zusätzliche Bohrungen zu weiteren Entdeckungen führen werden, was die Überzeugung untermauert, dass Canada Nickel gerade einmal an der Oberfläche des Nickel-Kobaltsulfid-Potenzials dieses Grundstücks kratzt.


 


 


Der Markt für Batteriemetalle ist momentan extrem heiss!




Lithium-Aktien sind bereits ausgebrochen und haben teilweise schon mehrere 100 % zugelegt! Jetzt folgt Canada Nickel!!




 


Der Markt für Batteriemetalle wurde von der Pandemie nicht „gebeutelt“, weshalb das vergangene Jahr gut abgeschlossen werden konnte. Auch dieses Jahr wird sich dieser positive Trend höchstwahrscheinlich fortschreiben, da der Markt langsam zu erkennen beginnt, dass der langfristige Nickelbedarf das Nickelangebot in der Projektentwicklungspipeline bei weitem übersteigen wird.


 


Durch das einzigartige Projekt scheint es auch nicht abwegig, wenn in naher Zukunft ein größerer Investor einsteigt. Canada Nickel wird in nächster Zeit auf jeden Fall noch weiter für Furore sorgen und für uns ist das Unternehmen aktuell absolut das interessanteste Investment im Nickelbereich! Deshalb seien Sie dabei und schreiben so die Nickel-Geschichte der Firma mit, wenn Canada Nickel (WKN: A2P0XC / TSX-V: CNC) den größten Nickelfund der Neuzeit macht und in die ‚Net Zero‘-Nickel Produktion beginnt! 


 


 


Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!


Ihr JS Research-Team


 


 


 


 


Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.


 


Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Canada Nickel zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Canada Nickel, behalten sich aber vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu kaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Canada Nickel und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Canada Nickel im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.


 


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Canada Nickel halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.


 


Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung. Quelle Titelbild: https://stock.adobe.com/de/


 



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Glencore


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,47 € 3,475 € -0,005 € -0,14% 02.03./21:58
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
JE00B4T3BW64 A1JAGV 3,62 € 1,19 €
Werte im Artikel
3,14 plus
+4,52%
3,47 minus
-0,14%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
3,47 € -0,14%  02.03.21
Berlin 3,4535 € +1,71%  02.03.21
Stuttgart 3,463 € +1,23%  02.03.21
München 3,425 € +1,21%  02.03.21
Düsseldorf 3,4475 € +0,95%  02.03.21
Hannover 3,476 € +0,75%  02.03.21
Frankfurt 3,4475 € +0,25%  02.03.21
Nasdaq OTC Other 4,18 $ +0,24%  02.03.21
Hamburg 3,4125 € -1,09%  02.03.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1235 Glencore International (WKN: A. 20.02.21
34 Glencore investiert massiv in K. 02.06.20
RSS Feeds




Bitte warten...