MyBucks-Aktie: Deutliche Ergebnisverbesserung erwartet - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse




12.02.18 13:29
GBC AG

Augsburg (www.aktiencheck.de) - MyBucks-Aktienanalyse von der GBC AG:

Cosmin Filker und Marcel Goldmann, Aktienanalysten der GBC AG, bestätigen ihre Kaufempfehlung für die Aktie des Fintech-Unternehmens MyBucks S.A. (ISIN: LU1404975507, WKN: A2AJLT, Ticker-Symbol: MBC).

Das abgelaufene Geschäftsjahr sei für MyBucks vom Erwerb der Opportunity-Gesellschaften (Kenia, Tansania, Mozambik, Uganda) sowie vom Erwerb des australischen digitalen Anbieters von Mikrokrediten Fair Go Finance geprägt gewesen. Wie erwartet habe die MyBucks damit sowohl eine regionale Ausweitung ihrer Geschäftstätigkeit umgesetzt sowie, insbesondere durch den Erwerb der Opportunity-Kreditinstitute, die Produktpalette um den Bereich der Bankdienstleistungen erweitert.

Der Umsatzbeitrag der neu erworbenen Gesellschaften belaufe sich auf insgesamt 10,93 Mio. Euro und habe damit einen großen Teil des erreichten Umsatzwachstums in Höhe von 48,3% auf 53,77 Mio. Euro (VJ: 36,25 Mio. Euro) ausgemacht. Aber auch rein organisch weise die MyBucks ein dynamisches Umsatzwachstum in Höhe von 18,2% auf 42,84 Mio. Euro aus:

Der überwiegende Teil der Umsatzerlöse seien Zinserträge im Zusammenhang mit der Kreditvergabe unter dem Markennamen GetBucks. Während die Zinserträge 78,7% der Umsatzerlöse ausgemacht hätten, weise die Gesellschaft im geringeren Umfang Gebührenerlöse aus der Kreditvergabe (14,8%) sowie Provisionserträge (6,4%) aus der Vermittlung von Versicherungen aus. Der wesentliche Treiber und die Grundlage für die Umsatzentwicklung der Gesellschaft sei der Ausbau des Kreditbuches. Das Kreditbuch, also das Volumen der ausstehenden Kredite, habe sich zum Bilanzstichtag 30.06.2017 auf 68,53 Mio. Euro belaufen, was einen deutlichen Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert in Höhe von 38,80 Mio. Euro (30.06.2016) bedeute. Trotz deutlicher Umsatzausweitung habe das EBIT aber mit 10,94 Mio. Euro (VJ: 11,08 Mio. Euro) leicht unterhalb des Vorjahresniveaus gelegen.

Unterm Strich weise die MyBucks ein negatives Periodenergebnis in Höhe von -11,32 Mio. Euro (VJ: -0,61 Mio. Euro) aus. Ausgehend vom nahezu konstanten EBIT liege dies an den im Vorjahresvergleich deutlich höheren Finanzaufwendungen in Höhe von 21,31 Mio. Euro (VJ: 11,69 Mio. Euro) begründet. Zur Finanzierung des Kreditbuches würden dabei verschiedene Instrumente angewendet, wobei in erster Linie besicherte Kredite eingesetzt würden. Analog zum ausgeweiteten Kreditbuch seien die Finanzverbindlichkeiten auf 121,02 Mio. Euro (30.06.2016: 59,23 Mio. Euro) und folglich die Finanzaufwendungen deutlich geklettert. Die Finanzaufwendungen würden, bezogen auf das durchschnittlich ausstehende zinstragende Fremdkapital, 23,6% (VJ: 21,7%) entsprechen. Gemäß Unternehmensangaben sei dieser Wert eine wichtige Stellschraube für die künftige operative Entwicklung und es seien bereits Maßnahmen zur Reduktion der Finanzierungskosten initiiert.

Das abgelaufene Geschäftsjahr sei auf Umsatzebene leicht unterhalb den Analysten-Erwartungen, auf Ergebnisebene jedoch deutlich unter seinen Prognosen ausgefallen. Sie hätten insbesondere die Höhe der operativen Aufwendungen, welche unter anderem von der Integration und Restrukturierung der neu erworbenen Gesellschaften geprägt gewesen seien, unterschätzt. Zudem hätten sie bei den Finanzierungskosten die Fortsetzung einer rückläufigen Tendenz unterstellt, welche so noch nicht eingetroffen sei.

Im Rahmen des aktualisierten Residual-Einkommens-Modells hätten die Analysten ein Kursziel in Höhe von 23,25 Euro (bisher: 27,60 Euro) ermittelt. Die Kurszielreduktion basiere dabei sowohl auf dem aus der Kapitalerhöhung resultierenden Verwässerungseffekt als auch auf der von ihnen vorgenommenen Prognosereduktion für die kommenden Geschäftsjahre. Diese sei auf Grundlage der unterhalb ihrer Erwartungen ausgefallenen Geschäftsjahreszahlen 2016/2017 erfolgt.

Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs in Höhe von 9,90 Euro vergeben Cosmin Filker und Marcel Goldmann, Aktienanalysten der GBC AG, weiterhin das Rating "kaufen" für die MyBucks-Aktie. (Analyse vom 12.02.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze MyBucks-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs MyBucks-Aktie:
10,20 EUR +6,25% (12.02.2018, 12:34)

ISIN MyBucks-Aktie:
LU1404975507

WKN MyBucks-Aktie:
A2AJLT

Ticker-Symbol MyBucks-Aktie:
MBC

Kurzprofil MyBucks S.A.:

MyBucks (ISIN: LU1404975507, WKN: A2AJLT, Ticker-Symbol: MBC) ist ein FinTech-Unternehmen mit Sitz in Luxemburg, das nahtlose Finanzdienstleistungen durch den Einsatz von Technologie liefert. Mit seinen Marken GetBucks, GetSure und Opportunity Bank bietet das Unternehmen seinen Kunden nicht abgesicherte Verbraucherkredite, Banklösungen sowie Versicherungsprodukte an. MyBucks ist seit seiner Gründung im Jahr 2011 exponentiell stark gewachsen und ist aktuell in zwölf afrikanischen, zwei europäischen Ländern und in Australien aktiv.

MyBucks hat es sich zum Ziel gesetzt sicherzustellen, dass sein Produktangebot verglichen mit herkömmlichen, nicht auf Technologie basierenden Methoden zugänglich, einfach und vertrauenswürdig ist, und möchte letztendlich seinen Kunden mehr Vorteile bieten. Das Produktangebot von MyBucks ermöglicht Kunden eine einfache und bequeme Verwaltung ihrer Finanzgeschäfte. (12.02.2018/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
5,70 € 5,95 € -0,25 € -4,20% 14.12./20:31
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1404975507 A2AJLT 14,90 € 5,70 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:9.9
KGV:18,02
Analysten: Cosmin Filker
  Marcel Goldmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
5,70 € -5,79%  14.12.18
München 6,00 € 0,00%  14.12.18
Stuttgart 5,70 € 0,00%  14.12.18
Xetra 5,70 € -4,20%  14.12.18
Frankfurt 5,65 € -4,24%  14.12.18
Berlin 5,45 € -7,63%  14.12.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
8 MyBucks (WKN: A2AJLT) 09.11.18
2 MyBucks: Neuer Research Repo. 11.01.18
RSS Feeds




Bitte warten...