Weitere Suchergebnisse zu "Munich Re":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Munich Re: Kein Anlass zur Sorge um die Stabilität - Aktienanalyse




26.03.20 13:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Munich Re-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thomas Bergmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Rückversicherers Munich Re AG (ISIN: DE0008430026, WKN: 843002, Ticker Symbol: MUV2, Nasdaq OTC-Symbol: MURGF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re bekomme ebenfalls die Coronavirus-Pandemie zu spüren. Laut Unternehmensangaben seien die genauen Folgen des Coronavirus zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar, aber es bestehe kein Anlass zur Sorge um die Stabilität des Konzerns. "Die Folgen dieser Pandemie werden für Munich Re wirtschaftlich verkraftbar bleiben."

Wie die Münchner vor Kurzem dargelegt hätten, sollte selbst im sehr unwahrscheinlichen Fall einer weltweiten Pandemie im Ausmaß eines 200-Jahresereignisses der Umfang der Versicherungsansprüche in etwa dem einer mittelgroßen Naturkatastrophe in der Rückversicherung Schaden/Unfall entsprechen.

Für viele Geschäftszweige (insbesondere Nichtlebensversicherungen wie Betriebsunterbrechungen) sei das Risiko eines Pandemieausbruchs in der Regel von der Versicherungsdeckung ausgeschlossen gewesen. Dennoch und getrieben durch die Versicherung von Großveranstaltungen könnte ein Pandemie-Szenario - in Abhängigkeit von seiner Schwere - auch zu signifikanten, aber kontrollierbaren Verlusten in der Rückversicherung Schaden/Unfall führen, so die Munich Re.

Im Investmentportfolio seien bei einem solchen Jahrhundertereignis größere Auswirkungen auf das Ergebnis nicht ausgeschlossen. Doch der Konzern sei in der gegenwärtigen Situation sehr gut kapitalisiert, mit einer der stärksten S2-Ratios unter den europäischen Versicherungsunternehmen.

Positiv wirke sich das Virus auf die 2017 geschaffene Geschäftseinheit "Epidemic Risk Solutions" aus. Diese biete maßgeschneiderte Versicherungsprodukte für Unternehmen (z.B. aus den Bereichen Gastgewerbe/Tourismus, Veranstaltungsorganisation, Baugewerbe, etc.). Dort sei die Nachfrage sprunghaft gestiegen, wobei sich Unternehmen nachträglich nicht mehr gegen COVID-19 versichern könnten.

Die Munich Re sei nach Einschätzung des "Aktionär" so stark aufgestellt, um möglicherweise als Gewinner aus der Krise hervorzugehen. Die Aktie könnte sogar schon das Schlimmste überstanden haben.

Auf lange Sicht ist die Munich Re ein Kauf, so Thomas Bergmann von "Aktionär". (Analyse vom 26.03.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Munich Re.

Börsenplätze Munich Re-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Munich Re-Aktie:
179,55 EUR -3,67% (26.03.2020, 12:43)

Tradegate-Aktienkurs Munich Re-Aktie:
178,90 EUR -4,71% (26.03.2020, 12:58)

ISIN Munich Re-Aktie:
DE0008430026

WKN Munich Re-Aktie:
843002

Ticker-Symbol Munich Re-Aktie:
MUV2

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Munich Re-Aktie:
MURGF

Kurzprofil Munich Re AG:

Munich Re (ISIN: DE0008430026, WKN: 843002, Ticker-Symbol: MUV2, Nasdaq OTC-Symbol: MURGF) ist ein weltweit führender Anbieter von Rückversicherung, Erstversicherung und versicherungsnahen Risikolösungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus den Geschäftsfeldern Rückversicherung und ERGO sowie der Kapitalanlagegesellschaft MEAG. Munich Re ist weltweit und in allen Versicherungssparten aktiv. Seit ihrer Gründung im Jahr 1880 zeichnet sich Munich Re durch einzigartiges Risiko-Knowhow und besondere finanzielle Solidität aus. Sie bietet ihren Kunden auch bei außergewöhnlich hohen Schäden finanziellen Schutz - vom Erdbeben in San Francisco 1906 bis zur atlantischen Hurrikanserie 2017 und den kalifornischen Waldbränden 2018.

Munich Re besitzt herausragende Innovationskraft und ist hierdurch in der Lage, auch außergewöhnliche Risiken wie Raketenstarts, Erneuerbare Energien, Cyberattacken oder Pandemien abzusichern. Das Unternehmen treibt die digitale Transformation innerhalb ihrer Branche in einer führenden Rolle voran und erweitert hierdurch ihre Risikoanalysefähigkeiten sowie ihr Leistungsangebot. Individuelle Lösungen und große Nähe zu ihren Kunden machen Munich Re zu einem weltweit nachgefragten Risikopartner für Wirtschaft, Institutionen und Privatpersonen. (26.03.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Munich Re


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
176,20 € 174,00 € 2,20 € +1,26% 02.04./19:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008430026 843002 284,10 € 142,00 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Analysten: Thomas Bergmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
176,20 € +1,26%  19:54
Stuttgart 175,95 € +2,30%  19:40
Berlin 177,65 € +1,63%  18:45
München 178,00 € +1,42%  18:58
Frankfurt 176,30 € +1,09%  19:30
Hamburg 177,25 € +1,08%  17:42
Düsseldorf 177,25 € +1,05%  17:36
Xetra 176,80 € +0,94%  17:35
Hannover 176,55 € +0,74%  11:57
Nasdaq OTC Other 184,29 $ -9,83%  19:03
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...