Weitere Suchergebnisse zu "MorphoSys":
 Indizes      Aktien      Futures    


MorphoSys: Durch die Begrenzung des COVID-19-Gegenwinds konnte Monjuvi den Markt rocken - Aktienanalyse




15.11.21 16:43
FMR Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - MorphoSys-Aktienanalyse von FMR Research:

Dr. Mohamad Vaseghi, Aktienanalyst von FMR Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Biotech-Unternehmens MorphoSys AG (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, NASDAQ OTC-Symbol: MPSYF) unverändert zu kaufen.

9M-Bericht: MorphoSys habe einen Konzernumsatz von 126,7 Mio. Euro (9M/20: 291,7 Mio. Euro) gemeldet, wobei der Umsatz mit dem Produkt Monjuvi in den ersten neun Monaten des Jahres 2021 auf 46,4 Mio. Euro angestiegen sei (9M/20: 4,4 Mio. Euro). Der Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr resultiere hauptsächlich aus der Vorauszahlung im Rahmen des Kooperations- und Lizenzabkommens mit Incyte in Q1/20. MorphoSys habe bessere Tantiemen in Höhe von 42,4 Mio. Euro (9M/20: 30,3 Mio. Euro) erhalten. Die Umsatzkosten seien indes in 9M/21 rapide auf 22,7 Mio. Euro (9M/20: 0,2 Mio. Euro) gestiegen, was in erster Linie auf Projektübertragungen an Kunden sowie auf Anschaffungs- und Herstellungskosten für Vorräte, insbesondere für Monjuvi, zurückzuführen sei. Aufgrund der Übernahme von Constellation seit dem 15. Juli 2021 und der Ausweitung der Entwicklungsaktivitäten seien die Forschungs- und Entwicklungskosten für 9M/21 auf 138,2 Mio. Euro (9M/20: 86,6 Mio. Euro) gestiegen. Darüber hinaus hätten sich die Vertriebskosten auf 89,0 Mio. Euro (9M/20: 75,0 Mio. Euro) und die allgemeinen Verwaltungskosten (G&A) auf 60,1 Mio. Euro (9M/20: 37,2 Mio. Euro) belaufen.

Aufgrund der Kommerzialisierungsaktivitäten für Monjuvi im Jahr 2021 habe MorphoSys höhere Vertriebskosten im Vergleich zu den Anlaufaktivitäten im Jahr 2020 aufwenden müssen. Darüber hinaus sei der Anstieg der allgemeinen Verwaltungskosten hauptsächlich auf Personalkosten, die Übernahme von Constellation und Vereinbarungen mit Royalty Pharma zurückzuführen. Die liquiden Mittel und Investitionen des Unternehmens hätten sich zum 30. September 2021 auf 1.130,9 Mio. Euro im Vergleich zu 1.244,0 Mio. Euro am 31. Dezember 2020 belaufen.

Im Zuge der Pandemie-Bedrohung habe die Biopharma-Branche einen gewaltigen Börsensprung erlebt, und die Begeisterung der Anleger für alles sei sicherlich gestiegen. Aber die Anzeichen würden darauf hindeuten, dass sich dieser Eifer abkühle. So würden die Daten zeigen, dass im dritten Quartal 2021 die Zahl der Börsengänge im Biopharmabereich ebenfalls rückläufig sei. Dennoch sehe Vaseghi einen guten Fortschritt für die Geschäftsstrategie von MorphoSys im Bereich Hämatologie-Onkologie, die noch mehr Zeit benötige.

Daher senkt Dr. Mohamad Vaseghi, Aktienanalyst von FMR Research, sein Kursziel leicht auf 95,00 Euro (110,00) und bestätigt seine "kaufen"-Empfehlung für die MorphoSys-Aktie. (Analyse vom 15.11.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Disclosures

Weder die FMR Frankfurt Main Research AG, noch ein mit ihr verbundenes Unternehmen, noch eine bei der Erstellung mitwirkende Person

(i.) sind am Grundkapital des Emittenten mit mindestens 5 Prozent beteiligt;
(ii.) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte;
(iii.) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen;
(iv.) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder eine Leistung oder ein Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten;
(v.) sind im Besitz einer Nettoverkaufs- oder -kaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet;
(vi.) haben mit dem Emittenten eine Vereinbarung über die Erstellung von Anlageempfehlungen getroffen.
(vii.) hat sonstige bedeutende Interessen in Bezug auf das analysierte Unternehmen, wie z.B. die Ausübung von Mandanten beim analysierten Unternehmen.

Mögliche Interessenkonflikte bei der "MorphoSys AG": Keine vorhanden.

Börsenplätze MorphoSys-Aktie:

Xetra-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
37,94 EUR +0,29% (15.11.2021, 16:20)

Tradegate-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
37,92 EUR -0,34% (15.11.2021, 16:32)

ISIN MorphoSys-Aktie:
DE0006632003

WKN MorphoSys-Aktie:
663200

Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MOR

NASDAQ OTC Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MPSYF

Kurzprofil MorphoSys AG:

MorphoSys (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, NASDAQ OTC-Symbol: MPSYF) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung innovativer Therapien für Menschen mit Krebs und Autoimmunerkrankungen verschrieben hat. Basierend auf seiner führenden Expertise in Antikörper- und Proteintechnologie treibt MorphoSys seine eigene Pipeline neuer Wirkstoffe voran und hat Antikörper entdeckt, die von Partnern in verschiedenen Bereichen mit ungedecktem medizinischem Bedarf entwickelt werden.

Im Jahr 2017 erhielt Tremfya® (Guselkumab) - entwickelt von Janssen Research & Development, LLC und vermarktet von Janssen Biotech, Inc. zur Behandlung von Schuppenflechte - als erstes Medikament, das auf MorphoSys' Antikörpertechnologie basiert, die Zulassung. Im Juli 2020 erteilte die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA MorphoSys die beschleunigte Zulassung für Monjuvi® (Tafasitamab-cxix) in Kombination mit Lenalidomid zur Behandlung von Patienten mit einem bestimmten Lymphom-Typ.

MorphoSys hat seinen Hauptsitz in Planegg bei München und beschäftigt, einschließlich der hundertprozentigen US-amerikanischen Tochtergesellschaften MorphoSys US Inc. und Constellation Pharmaceuticals, Inc. aktuell mehr als 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.morphosys.de.

Monjuvi® ist ein eingetragenes Warenzeichen der MorphoSys AG.

Tremfya® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Janssen Biotech, Inc. (15.11.2021/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu MorphoSys


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
29,09 € 29,01 € 0,08 € +0,28% 20.01./17:58
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006632003 663200 101,65 € 28,10 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
29,09 € +0,28%  17:51
Berlin 29,04 € +2,22%  08:00
Hannover 29,04 € +1,89%  08:10
Nasdaq OTC Other 37,15 $ +1,51%  30.12.21
Stuttgart 29,24 € +1,14%  17:00
München 29,15 € +1,07%  11:57
Xetra 29,34 € +1,07%  17:35
Düsseldorf 29,16 € +0,76%  16:30
Hamburg 29,00 € +0,52%  16:09
Frankfurt 29,27 € -0,03%  17:22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...