Weitere Suchergebnisse zu "MorphoSys":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


MorphoSys-Aktie durch Zulassung des Alzheimer-Wirkstoffs von Biogen beflügelt - Aktienanalyse




09.06.21 17:54
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - MorphoSys-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Biotech-Unternehmens MorphoSys AG (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, Nasdaq OTC-Symbol: MPSYF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Die Zulassung des Alzheimer-Wirkstoffs Aducanumab des US-Konzerns Biogen (ISIN: US09062X1037, WKN: 789617, Ticker-Symbol: IDP, NASDAQ-Symbol: BIIB) habe zuletzt die Aktie von Morphosys beflügelt. Bereits am Montag hätten die Aktien des Antikörperspezialisten im späten Handel nach entsprechenden Meldungen dazu angezogen.

Von den Analysten von Goldman Sachs habe es geheißen, für Morphosys und andere Biotech-Firmen sei die Nachricht erfreulich, denn sie hätten ebenfalls klinische Studien zu Alzheimer-Mitteln am Laufen.

Commerzbank-Analyst Daniel Wendorff habe die Zulassung von Aducanumab durch die US-Gesundheitsbehörde FDA als positive Überraschung gewertet, da ein Beratungsausschuss der FDA sich zuvor negativ dazu geäußert habe. Für Gantenerumab von Morphosys sei die Nachricht positiv, denn Gantenerumab von Roche, das funktioniere nach denselben Mechanismen wie Aducanumab. Die Commerzbank habe die Einstufung für Morphosys auf "buy" mit einem Kursziel von 150 Euro belassen.

Das Investmenthaus Bryan Garnier habe Morphosys wenige Tage nach der zwischenzeitlichen Abstufung von "neutral" auf "buy" gestuft, auch wenn Analyst Victor Floc'h das Kursziel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie von 115 auf 112 Euro gesenkt habe. Die Übernahme von Constellation Pharmaceutical sei ein weitreichender Deal mit vielen Facetten, habe der Experte geschrieben. Er habe die Perspektive mit dem wichtigsten Mittel der Amerikaner, Pelabresib, gelobt, das auf bestem Wege zu einer Säule bei der Behandlung der Knochenmarkserkrankung Myelofibrose sei. Vor diesem Hintergrund habe der Experte nun eine möglichen Übernahme von Morphosys durch den US-Partner Incyte in den Raum gestellt - wegen starker Synergien im Bereich Blutkrebs.

Die Morphosys-Aktien seien in der Vorwoche nach einer Übernahmemeldung und einer komplexen Finanzierungspartnerschaft mit 60,30 Euro auf das tiefste Niveau seit 2017 abgesackt. In den Tagen danach hatten sich die Morphosys-Aktien wieder etwas berappelt, wobei zum Wochenauftakt auch positive Langzeitdaten aus einer Phase-2-Studie zur Therapie einer bestimmten Blutkrebsart zeitweise gestützt hatten, so Marion Schlegel von "Der Aktionär". (Analyse vom 09.06.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze MorphoSys-Aktie:

Xetra-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
70,22 EUR +3,36% (09.06.2021, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
70,28 EUR +2,75% (09.06.2021, 17:52)

ISIN MorphoSys-Aktie:
DE0006632003

WKN MorphoSys-Aktie:
663200

Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MOR

NASDAQ OTC Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MPSYF

Kurzprofil MorphoSys AG:

MorphoSys (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, NASDAQ OTC-Symbol: MPSYF) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit eigenen Vertriebsstrukturen, das sich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung innovativer Therapien für Patienten mit Krebs und Autoimmunerkrankungen verschrieben hat. Auf der Grundlage seiner führenden Expertise in den Bereichen Antikörper-, Protein- und Peptidtechnologien baut MorphoSys seine eigene Pipeline an neuen Medikamentenkandidaten aus und hat Antikörper entwickelt, die von Partnern in verschiedenen Bereichen mit ungedecktem medizinischem Bedarf entwickelt werden.

Im Jahr 2017 erhielt Tremfya(R) (Guselkumab) - entwickelt von Janssen Research & Development, LLC und vermarktet von Janssen Biotech, Inc. zur Behandlung von Schuppenflechte - als erstes Medikament, das auf MorphoSys' Antikörpertechnologie basiert, die Zulassung. Im Juli 2020 genehmigte die US-amerikanische Behörde für Lebens- und Arzneimittel in einem beschleunigten Zulassungsverfahren das MorphoSys Produkt Monjuvi(R) (Tafasitamab-cxix) in Kombination mit Lenalidomid zur Behandlung von Patienten mit einem bestimmten Lymphom-Typ.

Der MorphoSys-Konzern hat seinen Hauptsitz in Planegg bei München und beschäftigt, einschließlich der hundertprozentigen US-amerikanischen Tochtergesellschaft MorphoSys US Inc. aktuell mehr als 600 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.morphosys.de. (09.06.2021/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu MorphoSys


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
67,20 € 67,52 € -0,32 € -0,47% 18.06./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006632003 663200 125,20 € 60,30 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Marion Schlegel
Werte im Artikel
388,44 plus
+1,28%
67,20 minus
-0,47%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
67,20 € -0,47%  18.06.21
Hamburg 67,80 € +2,51%  18.06.21
München 67,70 € +1,99%  18.06.21
Hannover 67,80 € +1,50%  18.06.21
Berlin 67,30 € +1,36%  18.06.21
Frankfurt 67,70 € +0,15%  18.06.21
Düsseldorf 67,32 € +0,03%  18.06.21
Stuttgart 67,26 € -0,15%  18.06.21
Xetra 67,58 € -0,15%  18.06.21
Nasdaq OTC Other 84,75 $ -1,45%  07.06.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...