Weitere Suchergebnisse zu "MorphoSys":
 Aktien      Zertifikate      OS    


MorphoSys-Aktie: Auf zu neuen Ufern - Aktienanalyse




13.04.18 16:01
DZ BANK

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die 1992 gegründete MorphoSys AG (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, Nasdaq OTC-Symbol: MPSYF) gehört zu den Urgesteinen der deutschen Biotechnologiebranche, so die Analysten der DZ BANK in einer aktuellen Veröffentlichung.

So mancher Anleger erinnere sich vielleicht noch an die Zeiten des Neuen Marktes, als ein damals bekannter Börsenguru für das in Martinsried bei München ansässige Unternehmen das ambitionierte Kursziel 1.000 Euro ausgerufen habe. Im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen habe die MorphoSys AG das Platzen der Dotcom-Blase überlebt und sei seit 2004 Mitglied im TecDAX. Nach rund 14 Jahren Zugehörigkeit in der ersten Liga der deutschen Technologieaktien wage das Unternehmen den Schritt auf das internationale Parkett - Anfang dieser Woche sei bekannt gegeben worden, an die US-Technologiebörse Nasdaq zu gehen.

MorphoSys gehöre laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Biotech-Konzernen im Bereich humaner Antikörper. Ziel des Unternehmens sei es, biopharmazeutische Medikamente zu entwickeln, die das Leben schwerkranker Patienten verbessern würden. Hierfür setze MorphoSys in erster Linie auf die Entwicklung eigener Technologien und Wirkstoffkandidaten. Aber auch die Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen wie beispielsweise Bayer, Novartis und Roche sei ein wichtiger Geschäftsbereich.

Erst vor wenigen Tagen sei für den mit dem Lizenzpartner Janssen Pharmaceutical K.K. entwickelten Antikörper Tremfya eine weitere Zulassung bekannt gegeben worden. Nachdem der Wirkstoff im vergangenen Jahr in den USA, Kanada und der Europäischen Union sowie kürzlich in Australien und Kanada genehmigt worden sei, habe nun Japan als erstes asiatisches Land die Zulassung erteilt. Tremfya sei mithilfe von MorphoSys‘ eigener Antikörpertechnologie HuCAL entwickelt worden und solle zukünftig zur Behandlung von Schuppenflechte eingesetzt werden. Die Martinsrieder seien anteilig an den Umsatzerlösen beteiligt. Aktuell verfüge MorphoSys zusammen mit seinen Partnern über eine Wirkstoffpipeline mit mehr als 100 Programmen, von denen sich 28 in der klinischen Entwicklung befinden würden.

In den letzten beiden Quartalen des vergangenen Jahres habe die Marktzulassung von Tremfya zur ersten produktbezogenen Umsatzbeteiligung in der Firmengeschichte in Höhe von 1,9 Mio. Euro geführt. Insgesamt sei 2017 der Konzernumsatz um 34% auf 66,8 Mio. Euro gestiegen. Wie für viele Biotechunternehmen typisch schreibe auch MorphoSys rote Zahlen. Im letzten Jahr habe sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf -67,6 Mio. Euro belaufen. Im Vergleich zum Vorjahr sei dies eine Verschlechterung um fast 13%. Dementsprechend sei auch das Ergebnis pro Aktie negativ ausgefallen: -2,41 Euro. Aufgrund der hohen Ausgaben für Forschung und Entwicklung sei für Biotechunternehmen die Kapitalausstattung von hoher Bedeutung. Ende 2017 habe die MorphoSys AG noch über einen Finanzmittelbestand in Höhe von 312,2 Mio. Euro verfügt. Im Vergleich zum Vorjahr sei dies ein Rückgang um 47,3 Mio. Euro.

Vor wenigen Tagen habe MorphoSys genauere Informationen zu dem geplanten Börsengang - voraussichtlich in der Woche vom 16. April - an der US-Technologiebörse Nasdaq bekannt gegeben. Je nach Nachfrage sollten bis zu 8.300.000 American Depositary Shares ("ADS") ausgegeben werden. Zudem würden die beteiligten Banken eine Option zum Kauf zusätzlicher ADS in einem Umfang von bis zu 1.245.000 Stück erhalten. Mittels ADS könnten ausländische Aktiengesellschaften an US-Börsen gehandelt werden, ohne das vollständige Zulassungsverfahren bei der US-Börsenaufsicht SEC durchlaufen zu müssen. Jedes dieser Papiere werde ein Viertel einer MorphoSys-Stammaktie repräsentieren. Mit diesem Schritt wage MorphoSys den Schritt an die internationalen Kapitalmärkte und öffne sich so auch verstärkt möglichen ausländischen Investoren.

In den nächsten Jahren möchte die Geschäftsleitung firmeneigene Medikamentenkandidaten in Richtung Marktzulassung weiterentwickeln. Hierfür seien hohe Ausgaben in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Vermarktung nötig. Eines der primären Ziele sei beispielsweise, den intern entwickelten Antikörperkandidaten MOR208 zur Behandlung von Blutkrebs mittelfristig zur Marktreife zu bringen. Sollte dies gelingen, seien deutliche Umsatzsteigerungen möglich. Des Weiteren partizipiere MorphoSys an der Weiterentwicklung von Medikamentenkandidaten durch die Partner in Form von Lizenz- und Meilensteinzahlungen sowie Tantiemen. (Analyse vom 13.04.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze MorphoSys-Aktie:

XETRA-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
84,15 EUR +2,50% (13.04.2018, 15:44)

Tradegate-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
83,15 EUR +1,53% (13.04.2018, 15:59)

ISIN MorphoSys-Aktie:
DE0006632003

WKN MorphoSys-Aktie:
663200

Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MOR

NASDAQ OTC Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MPSYF

Kurzprofil MorphoSys AG:

MorphoSys (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, NASDAQ OTC-Symbol: MPSYF) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen für späte klinische Phasen, das sich der Entwicklung innovativer und differenzierter Therapien für Patienten mit schweren Erkrankungen verschrieben hat. Basierend auf seinen proprietären Technologieplattformen und seiner führenden Rolle auf dem Gebiet therapeutischer Antikörper hat MorphoSys gemeinsam mit seinen Partnern eine Wirkstoffpipeline mit mehr als 100 Programmen in F&E aufgebaut, von denen sich derzeit 28 in der klinischen Entwicklung befinden. Diese breite Pipeline umfasst zwei Geschäftsfelder: Im "Proprietary Development"-Segment investiert MorphoSys in die Entwicklung seiner eigenen Produktkandidaten; im Segment "Partnered Discovery" werden Produktkandidaten im exklusiven Auftrag von Partnern aus der Pharma- und Biotechnologieindustrie.

Im Jahr 2017 erhielt Tremfya(R) (Guselkumab), das von Janssen vertrieben wird, als erster therapeutischer Antikörper auf Basis der von MorphoSys entwickelten Technologie die Marktzulassung für die Behandlung der mittelschweren bis schweren Plaque-Psoriasis in den USA, der Europäischen Union und Kanada. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys sind unter http://www.morphosys.de verfügbar.

HuCAL(R), HuCAL GOLD(R), HuCAL PLATINUM(R), CysDisplay(R), RapMAT(R), arYla(R), Ylanthia(R), 100 billion high potentials(R), LanthioPep(R), Slonomics(R), Lanthio Pharma(R) und LanthioPep(R) sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys Gruppe. Tremfya(R) ist ein Warenzeichen der Janssen Biotech, Inc. (13.04.2018/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
104,90 € 102,40 € 2,50 € +2,44% 22.06./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006632003 663200 105,20 € 55,05 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
105,00 € +2,94%  22.06.18
Nasdaq OTC Other 121,50 $ +9,95%  22.06.18
München 104,60 € +3,56%  22.06.18
Düsseldorf 104,70 € +2,85%  22.06.18
Hamburg 104,80 € +2,64%  22.06.18
Xetra 104,90 € +2,44%  22.06.18
Berlin 104,50 € +2,35%  22.06.18
Stuttgart 104,70 € +2,25%  22.06.18
Frankfurt 104,80 € +2,14%  22.06.18
Hannover 101,70 € -0,39%  22.06.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...