Kolumnist: Jürgen Sterzbach

Microsoft Long: 56 Prozent Chance!




09.09.21 09:44
Jürgen Sterzbach

Microsoft nimmt durch vorausschauende Unternehmenspolitik seit Jahrzehnten eine Spitzenposition in der Softwareindustrie ein. Auch die Entscheidung, auf den „Cloud-Zug“ aufzuspringen war goldrichtig. Inzwischen ist die Cloud-Sparte intern zum größten Umsatzbringer aufgestiegen.


Microsoft übertrifft alle Erwartungen, indem der IT-Riese im Kernbereich ein kräftigeres Wachstum vermeldet. Aber auch eine Expansion in neue Felder kann überzeugen. Für das abgelaufene Finanzjahr, das im Juni endete, wies Microsoft einen Betriebsgewinn von knapp 70 Milliarden US-Dollar aus. Dies entspricht einer Steigerung um 32 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der verwässerte Gewinn je Aktie wuchs nach US-GAAP um 40 Prozent 8,05 US-Dollar. Der Jahresumsatz erhöhte sich um 18 Prozent auf 168,1 Milliarden US-Dollar. Neuere Geschäftsfelder wie beispielsweise die Spiele-Sparte, die Karriereplattform LinkedIn und der Bereich Cybersecurity haben im Betrachtungszeitraum der letzten 3 Jahre jeweils die Marke von zehn Milliarden US-Dollar überschritten. Weiters ist der Cloud-Dienst die mittlerweile größte Sparte des Konzerns und glänzt mit einem Quartalsumsatz von 17,4 Milliarden US Dollar und einem Wachstum von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.
.
Zum Chart
.
Aufgrund dessen ist der Microsoft-Kurs von einer langjährigen Aufwärtsentwicklung gekennzeichnet. Fabelhafte Kurssteigerungen stehen dem vergleichsweise moderaten Kurseinbruch, hervorgerufen durch den Corona-Sell-Off im März 2020, gegenüber. In der aktuellen Betrachtung ist der seit dem Corona-Sell-Off von Mitte März 2020 geltende Aufwärtstrend noch intakt und der Kurs ist im Begriff, sich von der oberen Begrenzung des Trendkanals abzuheben. Kurzfristig sollte das Papier leicht konsolidieren, nachdem die obere Begrenzung des Trendkanals erreicht wurde und der Kurs vom Widerstand bei 305,27 US-Dollar wieder „abgeprallt“ ist. Auch der MACD sieht den Wert im überkauften Bereich. Es stellt sich jedoch die Frage, warum der Aufwärtstrend mittelfristig nach unten verlassen werden sollte, nachdem der Trend mehr als intakt erscheint.


Microsoft Corp. (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz: https://www.boerse-daily.de/files/theme/boerse-daily.de/assets/build/img/icons/arrow-up-green.png


https://www.boerse-daily.de/files/boerse_daily/uploads/MicrosoftTrendsLong9.png


(Quelle: www.tradesignalonline.com)

 


Wichtige Chartmarken

Widerstände:


305,27 // 329,00 US-Dollar


Unterstützungen:


281,85 // 261,25 US-Dollar


Fazit

Risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Microsoft-Aktie bis auf 330,08 US-Dollar ausgehen, könnten mit einem Call-Optionsschein (WKN UH0LJC) überproportional davon profitieren. Bei angenommener konstant hoher impliziter Volatilität von 26 % und dem Ziel bei 330,08 US-Dollar (3,82 Euro beim Optionsschein) bis zum 08.11.2021 ist eine Rendite von rund 56 % zu erzielen. Sinkt der Kurs des Basiswertes in dieser Periode auf 281,08 US-Dollar, resultiert daraus ein Verlust von rund 38 % beim Optionsschein. Das Chance-Risiko-Verhältnis beträgt somit 1,47 zu 1, wenn bei 281,08 US-Dollar (1,52 Euro beim Schein) eine Stop-Loss Order eingezogen wird.


Strategie für steigende Kurse


https://www.boerse-daily.de/files/theme/boerse-daily.de/assets/build/img/icons/arrow-up-green.png


WKN:


UH0LJC


Typ:


Call-Optionsschein


akt. Kurs:


2,55 – 2,56 Euro


Emittent:


UBS


Basispreis:


304,00 US-Dollar


Basiswert:


Microsoft Corp.


akt. Kurs Basiswert:


300,21 US-Dollar


Laufzeit:


15.09.2022


Kursziel:


3,82 Euro


Omega:


5,29


Kurschance:


+ 56 Prozent


Quelle: UBS


 


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UBS Deutschland AG eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.


 



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Microsoft


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
272,50 € 267,35 € 5,15 € +1,93% 27.10./09:50
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US5949181045 870747 273,00 € 171,06 €
Werte im Artikel
3,06 plus
+11,27%
272,50 plus
+1,93%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
272,25 € +1,83%  09:49
Hannover 272,25 € +2,31%  08:02
Stuttgart 272,85 € +2,04%  09:35
Frankfurt 272,80 € +1,94%  09:33
Berlin 272,35 € +1,76%  08:02
Düsseldorf 272,15 € +1,66%  09:00
Xetra 272,85 € +1,60%  09:35
Hamburg 272,25 € +1,43%  08:02
München 272,25 € +1,11%  08:02
Nasdaq 310,11 $ +0,64%  26.10.21
AMEX 310,00 $ +0,62%  26.10.21
NYSE 309,86 $ +0,54%  26.10.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
3 Microsoft 26.10.21
1133 Microsoft - long-Chance 23.10.21
  Löschung 03.05.21
5 Verliert Microsoft mit der XBox. 27.04.21
6 Tech UNTER-BEWERTET (Mic. 26.04.21
RSS Feeds




Bitte warten...