Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Stock-World Redaktion

Metaverse-Hype nimmt kein Ende, doch viele fürchten sich vor digitaler Parallelwelt - Sorge bei jungen Erwachsenen am größten




24.01.22 11:55
Stock-World Redaktion

  • Metaverse in aller Munde
  • Dabei auch große Skepsis
  • 15 % der Deutschen fürchten sich vor digitalen Parallelwelten
  • Bei den 18 bis 29-Jährigen sind es sogar 35,3 %

Das Thema Metaverse ist in aller Munde. Dies macht nicht nur ein Blick auf Medien und Unternehmenspräsentationen deutlich, sondern zeigt sich auch in einem sprunghaften Anstieg der Google-Suchanfragen. Viele Bürger sehen enorme Chancen in Metaverse-Anwendungen, doch zeitgleich fürchten sich auch sehr viele vor digitalen Parallelwelten, wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht.


Gegenwärtig notiert der Google-Trend-Score für den Begriff „Metaverse“ auf 98, wobei ein Wert von 100 für das größtmögliche relative Suchvolumen steht. Noch im Spätsommer letzten Jahres lag der Score im einstelligen Bereich, doch die Umbenennung von Facebook zu Meta führte zu einem Hype, der immer noch anhält. Zeitgleich suchen auch immer mehr Bundesbürger auf Google nach VR-Brillen, die als Tor zum Metaverse gelten.


Etwa 17 Prozent der Deutschen nutzen bereits heute hin und wieder eine VR-Brille. Knapp jeder Zweite Bundesbürger kann sich vorstellen, in Zukunft auf ein solches Gerät zurückzugreifen. Wer nun allerdings der Auffassung ist, dass es unisono einen Optimismus und eine Technologiegläubigkeit gibt, der irrt.


Über alle Altersgruppen hinweg fürchten sich 15 Prozent der Deutschen vor digitalen Parallelwelten. Besonders interessant: bei den 18- bis 29-Jährigen sind es sogar 35,3 Prozent.


Ungeachtet aller Skeptiker spricht zum gegenwärtigen Zeitpunkt vieles dafür, dass es sich nicht nur um einen kurzen Trend handelt, sondern dass das Thema Metaverse in den nächsten Jahren tatsächlich immer bedeutender wird.


Findige Anleger wiederum können sich das Momentum zunutze machen. Insbesondere Metaverse Kryptowährungen – unterschiedliche Devisen, die in teilweise bereits existierenden Metaversen als Zahlungsmittel fungieren – konnten enorm an Wert zulegen, darunter Decentraland und The Sandbox. Dies jedoch unter Inkaufnahme eines hohen Risikos, versteht sich, denn noch ist alles andere aus ausgemacht, welches Projekt sich wird nachhaltig durchsetzen können.


Über Block-Builders.de

Block-Builders ist eine Nachrichten- und Informationsplattform, die Krypto-Interessenten und Anlegern Nachrichten, Analysen und Anleitungen anbietet. Die Block Builders GmbH hat ihren Geschäftssitz in Berlin.



____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...