Weitere Suchergebnisse zu "Mayr-Melnhof":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Mayr-Melnhof: M&A als Katalysator - Hochstufung auf "kaufen" - Aktienanalyse




19.02.21 15:50
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Mayr-Melnhof-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Bernd Maurer und Markus Remis, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, stufen in einer aktuellen Aktienanalyse die Mayr-Melnhof-Aktie (ISIN: AT0000938204, WKN: 890447, Wien: MMK, Ticker-Symbol: MYM, NASDAQ OTC-Symbol: MNHFF) von "halten" auf "kaufen" hoch.

Mayr-Melnhof habe innerhalb kurzer Zeit zwei große Übernahmen, die finnische Kotkamills und die polnische Kwidzyn, im Bereich Frischfaserkarton bekannt gegeben. Nachdem unter dem neuen CEO Peter Oswald zunächst der bestehende Werksverbund im Fokus gestanden habe (u.a. Schließung der Kartonproduktion in Hirschwang, Erweiterungsinvestitionen in Frohnleiten, diverse außerordentliche Abschreibungen), drücke das Management nun wachstumsseitig kräftig auf das Gaspedal. Mit einem kombinierten Unternehmenswert von etwas über EUR 1,1 Mrd. würden die beiden Akquisitionsziele einen annualisierten Umsatz von rund EUR 900 Mio. und ein EBITDA von etwa EUR 150 Mio. beitragen. Dies impliziere einen Zuwachs von rund 35% gegenüber den von dem Analysten prognostizierten Zahlen für das GJ 2020.

Kotkamills sei ein Produzent von Frischfaserkarton bzw. Imprägnierpapier. Der Erwerb sei zu einem Unternehmenswert von EUR 425 Mio. erfolgt. Vor dem Hintergrund eines Umsatzes von zuletzt etwa EUR 380 Mio. und eines EBITDA von ca. EUR 55 Mio. würden die Analysten die Bewertung als attraktiv erachten. Neben der Stärkung der Marktposition würden weitere Wachstumsmöglichkeiten bei Frischfaserkarton (FBB) und Food Service Board (FSB) sowie geplante Kostensynergien die Attraktivität von Kotkamills unterstreichen.

Kwidzyn sei ein integrierter Zellstoff- sowie Karton-/Papierhersteller und habe in 2020 einen Umsatz von ca. EUR 510 Mio. und ein bereinigtes EBITDA von rund EUR 52 Mio. generiert. Mit einem Unternehmenswert von ungefähr EUR 700 Mio. sei die Bewertung ebenfalls sehr attraktiv. Dank der Lage und des Zugangs zu günstigen Ressourcen sei Kwidzyn ein überaus kosteneffizienter Produktionsstandort. Neben dem Ausbau der Wettbewerbsposition sei mit der der Akquisition auch der Einstieg in das Geschäftsfeld flexible Papierverpackung verbunden.

Die Akquisitionen in Kombination mit höheren Investitionen würden einen Anstieg der Nettoverschuldung bedingen. Dennoch sollte die Kapitalausstattung der Bilanz weiterhin solide bleiben. Die Analysten würden die Nettoverschuldung bei rund EUR 1,23 Mrd. per Jahresende 2021 erwarten, oder ca. 2,5x Nettoverschuldung/EBITDA. Für das GJ 2022 sollte die Kennzahl auf etwa 1,9x sinken.

Die beiden wertsteigernden Übernahmen würden für Mayr-Melnhof einen Wachstumssprung bedeuten, sowohl bei Umsatz und Gewinn als auch was das Produktportfolio anbelange. Die vom Management avisierten Kostensynergien würden realistisch erscheinen und die in beiden Fällen attraktiven Bewertungen substanziieren.

Vor dem Hintergrund dieser "Game Changer" haben Bernd Maurer und Markus Remis, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, ihre Gewinnschätzungen signifikant angehoben und erhöhen das Kursziel von EUR 154 auf EUR 210. Damit einhergehend würden die Analysten die Mayr-Melnhof-Aktie von "halten" auf "kaufen" hinaufstufen. (Analyse vom 19.02.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze Mayr-Melnhof-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Mayr-Melnhof-Aktie:
182,40 EUR +0,77% (19.02.2021, 14:53)

Wiener Börse Aktienkurs Mayr-Melnhof-Aktie:
182,60 EUR +0,55% (19.02.2021, 15:23)

ISIN Mayr-Melnhof-Aktie:
AT0000938204

WKN Mayr-Melnhof-Aktie:
890447

Ticker-Symbol Mayr-Melnhof-Aktie:
MYM

Wien Ticker-Symbol Mayr-Melnhof-Aktie:
MMK

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Mayr-Melnhof-Aktie:
MNHFF

Kurzprofil Mayr-Melnhof:

Die Mayr-Melnhof Gruppe (ISIN: AT0000938204, WKN: 890447, Wien: MMK, Ticker-Symbol: MYM, NASDAQ OTC-Symbol: MNHFF) ist weltweit größter Produzent von gestrichenem Recyclingkarton, ein bedeutender Hersteller von Frischfaserkarton sowie der größte Erzeuger von Faltschachteln in Europa und in mehreren außereuropäischen Ländern.

Die Kartondivision verkauft Kartonlösungen in alle Welt und ist damit nicht nur der führende europäische Kartonproduzent, sondern auch größter Exporteur von Karton aus Europa. Die Packagingdivision bietet mit Produktionsstandorten quer über Europa ein einzigartiges gesamteuropäisches Lieferkonzept. (19.02.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
178,20 € 177,80 € 0,40 € +0,22% 05.03./21:55
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AT0000938204 890447 184,20 € 92,90 €
Metadaten
Rating:kaufen
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:Upgrade
Kurs:179
Kursziel:210 - 0
Kursziel (alt):154 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
Kursziel Horizont:12 Monate
KGV:15,4
Analysten: Bernd Maurer
  Markus Remis
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
178,20 € +0,22%  05.03.21
Düsseldorf 177,20 € -0,11%  05.03.21
Frankfurt 176,60 € -0,56%  05.03.21
Stuttgart 178,00 € -0,56%  05.03.21
Berlin 177,20 € -0,78%  05.03.21
München 178,20 € -1,44%  05.03.21
Hamburg 177,20 € -1,66%  05.03.21
Hannover 177,20 € -1,66%  05.03.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...