Erweiterte Funktionen


Kolumnist: F. Demmelhuber

Marktrisiko sehr hoch!




12.11.07 16:41
F. Demmelhuber

Liebe Leser,


die weltweiten Märkte stehen deutlich unter Druck. Unter anderem auch der Eurostoxx50, wie folgende Analyse zeigt:


Tages-Chart



Rückblick:
Der Eurostoxx50 befindet sich nach wie vor innerhalb eines mehrjährigen Aufwärtstrends. Nach dem Test der bedeutenden Trendlinie (rot) bildete sich Anfang September eine inverse SKS-Formation, nach deren Vollendung der Eurostoxx zu neuen Gewinnen bis knapp 4500 ansetzte. Infolge des Bruchs der Unterkante des kurzfristigen Aufwärtstrendkanals (blau) folgten Verluste bis knapp 4250 Punkten.


Interpretation:
Aufgrund des Bruchs des kurzfristigen Aufwärtstrends hat sich das Marktrisiko in Europa deutlich erhöht, auch wenn der übergeordnete Aufwärtstrend noch voll intakt ist. Für eine zielsichere Prognose müssen nun die nächsten Signale abgewartet werden. Sollte in den kommenden Wochen die mehrjährige Aufwärtstrendlinie bei aktuell 4180 signifikant unterschritten werden, dann stünden dem Index vermutlich weitere Verluste bis mindestens 3900 bevor. Den Startschuss für die nächste Rallye gäbe es hingegen bei einem neuen Jahreshoch von über 4573 Punkten.
 

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Handelswoche,
Ihr Felix Demmelhuber
Chart-Signal.de
http://www.chart-signal.de


 


Rechtlicher Hinweis:
Diese Analyse ist keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetz und die enthaltenen Information stellen keine Aufforderung zu Wertpapiertransaktionen dar. Sie entsprechen lediglich der persönlichen Einschätzung des Verfassers, wofür er keine Haftung übernimmt. Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.


Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes
Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person nicht im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten nicht an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Es besteht kein Interessenskonflikt.


 


 


 



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...