Weitere Suchergebnisse zu "Manz":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Manz zeigt sich vorsichtig optimistisch für weiteren Geschäftsverlauf - Aktienanalyse




12.10.20 16:20
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Manz-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Hightech-Maschinenbauers Manz AG (ISIN: DE000A0JQ5U3, WKN: A0JQ5U, Ticker-Symbol: M5Z, NASDAQ OTC-Symbol: MANZF) unter die Lupe.

Die Manz-Aktie befinde sich im Höhenflug. Seit Ende September stehe für den Real-Depot-Wert ein Plus von rund 50 Prozent zu Buche. Das Unternehmen biete als Hightech-Maschinenbauer gleich für mehrere Wachstumsbranchen innovative Produktionslösungen - und sei auf Turnaround-Kurs.

Der Newsflow bei Manz habe sich in den vergangenen Wochen sehen lassen können. Dabei sei deutlich geworden: Die Gesellschaft sei in absoluten Wachstumsmärkten aktiv, dabei top aufgestellt und verfüge über gut gefüllte Auftragsbücher. Manz biete seinen Kunden vor allem innovative Produktionslösungen in den Bereichen Photovoltaik, Elektronik und Lithium-Ionen-Batterietechnik.

Neben der guten Auftragsentwicklung verbessere sich bei Manz auch das Zahlenwerk zusehend: Im laufenden Jahr sei im ersten Halbjahr unterm Strich ein Gewinn von 2,3 Millionen Euro (0,30 Euro je Aktie) ausgewiesen worden, nach einem Verlust von 5,5 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2019. Auf EBITDA-Basis habe sich der operative Halbjahresgewinn auf 12,1 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Die Umsätze seien dagegen von 132,8 Millionen auf 124,3 Millionen Euro zurückgegangen. Der Auftragsbestand liege mit 168 Millionen Euro um zehn Millionen Euro über dem Vorjahreswert.

Für den weiteren Geschäftsverlauf habe sich der Vorstand bei der Vorlage der Zahlen im August - trotz der herausfordernden Zeiten - vorsichtig optimistisch gezeigt. Die Prognose für 2020 sei bestätigt worden. Manz erwarte einen geringen bis moderat ausfallenden Umsatzanstieg gegenüber 2019. Bei der EBITDA-Gewinnspanne werde eine Zahl im mittleren einstelligen Prozentbereich in Aussicht gestellt.

Analysten würden bei einem Umsatz in Höhe von 278 Millionen Euro (Vorjahr: 264,4 Millionen Euro) ein EBITA in Höhe von 22,3 Millionen Euro (Vorjahr: 9,2 Millionen Euro) prognostizieren. Unter dem Strich könnte am Ende ein Gewinn je Aktie in Höhe von 0,54 Euro (Vorjahr: minus 1,42 Euro) stehen. Im kommenden Jahr könnte bei einem Umsatzanstieg im mittleren zweistelligen Prozentbereich und einem EBITDA von knapp 30 Millionen Euro dann endlich auch beim Nettogewinn der Knoten platzen.

Mit der jüngsten Kursrallye habe die Aktie zwar schon einiges dieser guten Aussichten eingepreist. Doch angesichts des möglichen Hypes im Solar- und im E-Mobility-Bereich könne die gute Stimmung die Aktie in den kommenden Wochen noch weiter antreiben. Erste Gewinnmitnahmen auf dem Weg nach oben seien durchaus zu vertreten. Mit dem Rest können Anleger auf eine Trendfortsetzung spekulieren, so Michael Schröder von "Der Aktionär" zur Manz-Aktie. (Analyse vom 12.10.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Manz-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Manz-Aktie:
32,80 EUR +7,89% (12.10.2020, 15:37)

Tradegate-Aktienkurs Manz-Aktie:
32,60 EUR +6,19% (12.10.2020, 16:21)

ISIN Manz-Aktie:
DE000A0JQ5U3

WKN Manz-Aktie:
A0JQ5U

Ticker-Symbol Manz-Aktie:
M5Z

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Manz-Aktie:
MANZF

Kurzprofil Manz AG:

Die Manz AG (ISIN: DE000A0JQ5U3, WKN: A0JQ5U, Ticker-Symbol: M5Z, NASDAQ OTC-Symbol: MANZF) in Reutlingen/Deutschland ist als weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer Wegbereiter für innovative Produkte auf schnell wachsenden Märkten. Das 1987 gegründete Unternehmen verfügt über Kompetenz in sieben Technologiefeldern: Automation, Laserprozesse, Vakuumbeschichtung, Siebdrucken, Messtechnik, nasschemische Prozesse und Roll-to-Roll-Prozesse. Diese Technologien werden von Manz in den drei strategischen Geschäftsbereichen "Electronics", "Solar" und "Energy Storage" eingesetzt und weiterentwickelt.

Die von Gründer Dieter Manz geführte und seit 2006 in Deutschland börsennotierte Firmengruppe entwickelt und produziert derzeit in Deutschland, China, Taiwan, der Slowakei, Ungarn und Italien. Vertriebs- und Service-Niederlassungen gibt es darüber hinaus in den USA und in Indien. Mit dem Claim "passion for efficiency - Effizienz durch Leidenschaft" gibt Manz seinen in dynamischen Zukunftsbranchen tätigen Kunden das Leistungsversprechen, Produktionsanlagen mit höchster Effizienz und Innovation anzubieten. Das Unternehmen trägt mit seiner umfassenden Expertise in der Entwicklung neuer Produktionstechnologien und der dafür notwendigen Maschinen wesentlich dazu bei, die Produktionskosten der Endprodukte zu senken und diese großen Käuferschichten weltweit zugänglich zu machen. (12.10.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
28,30 € 29,10 € -0,80 € -2,75% 28.10./21:49
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0JQ5U3 A0JQ5U 35,20 € 10,16 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Michael Schröder
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
28,30 € -2,75%  21:48
Berlin 29,20 € +4,29%  08:02
Hamburg 28,60 € +2,14%  10:45
Hannover 28,50 € +1,79%  17:29
München 28,50 € +0,35%  12:15
Nasdaq OTC Other 27,90 $ 0,00%  30.09.20
Xetra 28,70 € -3,37%  17:36
Düsseldorf 28,40 € -3,73%  16:00
Stuttgart 27,90 € -3,79%  21:30
Frankfurt 27,80 € -6,08%  18:46
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2851 MANZ Automation AG 22.10.20
3 Manz Umsatzziele 2017 15.12.17
26 Löschung 24.11.15
1199 Solar Zulieferer ! 05.05.15
9 Manz wird der Große Gewinner. 15.04.15
RSS Feeds




Bitte warten...