Weitere Suchergebnisse zu "MTU Aero Engines":
 Aktien      Futures    


MTU Aero Engines: Ausbruch aus der Seitwärtsrange? - Chartanalyse




21.03.22 09:41
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - MTU Aero Engines: Ausbruch aus der Seitwärtsrange? - Chartanalyse

Die Aktien von MTU Aero Engines (ISIN: DE000A0D9PT0, WKN: A0D9PT, Ticker-Symbol: MTX, Nasdaq OTC-Symbol: MTUAF) pendeln seit November 2020 in einer rund 40 EUR breiten Range um die 200er Marke, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dieses Level entspreche in etwa dem 50%-igen Erholungsniveau vom Corona-Crash; damals sei es vom Allzeithoch bei 289,30 EUR bis auf 97,76 EUR nach unten gegangen. Nachdem es im vergangenen Herbst zwischenzeitlich schien, als würde die Aktie das Seitwärtsband nach unten verlassen, hätten sich die Kurse unter hohen Schwankungen mittlerweile wieder an die obere Begrenzung geschoben. Der Verlauf im Tageschart erinnere dabei an eine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation (SKS), wodurch ein mögliches Ausbruchsszenario an Kontur gewinne.

Ausblick: Mit einem Wochenplus von 6,8% hätten die Kurse den Sprung über die Nackenlinie der SKS vollzogen. Dabei habe auch die Volumenspitze bei 204/205 EUR per Gap überboten werden können.

Das Long-Szenario: Könne die Aktie das jüngste Aufwärtsmomentum nutzen und das Juli-Hoch bei 218,30 EUR überbieten, würde sofort das aktuelle Jahreshoch bei 221,10 EUR in den Fokus rücken. Darüber ginge es um das 2021er Hoch bei 224,90 EUR und damit um den Ausbruch aus der dominierenden Seitwärtsrange. Zur Bestätigung sollten die Kurse im Anschluss auch das Oktober-Tief aus dem Jahr 2019 bei 227,80 EUR überwinden. Gelinge der Break, ließe sich aus der inversen SKS weiteres Aufwärtspotenzial bis in den Bereich um 250,00 EUR errechnen.

Das Short-Szenario: Würden die Kurse wieder nach unten abdrehen, dürfte es zunächst zu einer Schließung der Kurslücke vom Mittwoch kommen. Ein solches Gap-Close würde gleichzeitig mit einem Test des November-Hochs bei 207,10 EUR und der Volumenspitze zwischen 204,00 und 205,00 EUR einhergehen. Darunter könnte es zu einem Rücksetzer an die runde 200er Marke und einem Pullback auf die Nackenlinie bei 197,00 EUR kommen, wobei dieses Niveau zusätzlich durch die 50- und die 200-Tage-Linie bei 197,47 EUR bzw. 195,43 EUR verstärkt werde. Sollten die Notierungen an dieser Unterstützung keinen Halt finden und stattdessen in den Abwärtstrend wechseln, würde sich das Chartbild wieder deutlich eintrüben und es müsste mit einer Fortsetzung der Korrektur in Richtung 100-Tage-Linie bei 189,81 EUR gerechnet werden. (Analyse vom 21.03.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze MTU Aero Engines-Aktie:

XETRA-Aktienkurs MTU Aero Engines-Aktie:
213,10 EUR +1,14% (21.03.2022, 09:26)

Tradegate-Aktienkurs MTU Aero Engines-Aktie:
212,20 EUR +0,33% (21.03.2022, 09:37)

ISIN MTU Aero Engines-Aktie:
DE000A0D9PT0

WKN MTU Aero Engines-Aktie:
A0D9PT

Ticker-Symbol MTU Aero Engines-Aktie:
MTX

Nasdaq OTC Ticker-Symbol MTU Aero Engines-Aktie:
MTUAF

Kurzprofil MTU Aero Engines AG:

Die MTU Aero Engines AG (ISIN: DE000A0D9PT0, WKN: A0D9PT, Ticker-Symbol: MTX, Nasdaq OTC-Symbol: MTUAF) ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller. Die Kernkompetenzen der MTU liegen bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Turbinenzwischengehäusen sowie Herstell- und Reparaturverfahren. Im zivilen Neugeschäft spielt das Unternehmen eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Hightech-Komponenten im Rahmen internationaler Partnerschaften. MTU-Bauteile kommen bei einem Drittel der weltweiten Verkehrsflugzeuge zum Einsatz. Im Bereich der zivilen Instandhaltung zählt das Unternehmen zu den Top 5 der weltweiten Dienstleister für Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen. Die Aktivitäten sind unter dem Dach der MTU Maintenance zusammengefasst. Auf dem militärischen Gebiet ist die MTU Aero Engines der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr. Die MTU unterhält Standorte weltweit; Unternehmenssitz ist München. (21.03.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu MTU Aero Engines


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
177,30 € 173,70 € 3,60 € +2,07% 01.07./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0D9PT0 A0D9PT 221,00 € 161,55 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
178,10 € +2,12%  01.07.22
Frankfurt 179,40 € +5,19%  01.07.22
Stuttgart 177,95 € +2,68%  01.07.22
Berlin 178,25 € +2,65%  01.07.22
Düsseldorf 177,80 € +2,57%  01.07.22
Xetra 177,30 € +2,07%  01.07.22
München 172,30 € +1,38%  01.07.22
Hamburg 172,20 € +0,73%  01.07.22
Hannover 172,20 € +0,73%  01.07.22
Nasdaq OTC Other 184,00 $ -1,45%  01.07.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
364 MTU Aero Engines 22.02.22
4 Microsoft vs. MTU Kursgewinn. 06.06.20
1 mtu eine Bank 07.02.14
16 lohnt Zeichnung von MTU? 17.07.13
36 €uro am Sonntag vom 24.07.20. 14.07.11
RSS Feeds




Bitte warten...