Weitere Suchergebnisse zu "MTU Aero Engines":
 Aktien      Futures    


MTU Aero Engines: Angst vor weiteren Lockdowns - Aktienanalyse




16.12.21 12:15
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - MTU Aero Engines: Angst vor weiteren Lockdowns - Aktienanalyse

Die neue, erstmals in Südafrika entdeckte Coronavirus-Variante Omikron schürt auf der ganzen Welt die Angst vor weiteren Lockdowns - auch bei Anlegern, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.

Besonders die Touristik- und Luftfahrtwerte würden unter den neuen Corona-Entwicklungen leiden. Die Aktie des Triebwerksbauer MTU Aero Engines (ISIN: DE000A0D9PT0, WKN: A0D9PT, Ticker-Symbol: MTX, NASDAQ OTC-Symbol: MTUAF) mache da keine Ausnahme: Binnen vier Wochen sei der Kurs von gut 200 auf zeitweise weniger als 165 Euro abgesackt. So tief habe das Papier seit über einem Jahr nicht mehr gestanden.

Auch die neue Mittelfristprognose habe die Anleger nicht gänzlich überzeugen können. Zwar gehe das Unternehmen davon aus, dank der verstärkten Nachfrage nach Wartung und Instandhaltung die Erlöse in den kommenden Jahren kontinuierlich steigern zu können und bereits 2022 den Rekordumsatz von 4,6 Mrd. Euro aus dem Jahr 2019 um 600 bis 800 Mio. Euro zu übertreffen. Der Gewinn im Tagesgeschäft dürfte das Spitzenniveau von 2019 nach Einschätzung des Vorstands jedoch erst 2024 hinter sich lassen - und damit deutlich später als von Analysten erwartet. Der Grund: Die lukrativeren Bereiche des Konzerns wie das Ersatzteilgeschäft und das Geschäft mit neuen Triebwerken würden sich langsamer von der Krise als das Wartungsgeschäft erholen.

Die MTU-Führung erwarte bei dem um Sondereffekte bereinigten operativen Gewinn (bereinigtes EBIT) im kommenden Jahr daher auch "nur" einen Anstieg um einen mittleren Zwanziger-Prozentsatz. Lege man den für 2021 erwarteten Gewinn von maximal 462 Mio. Euro zugrunde, komme MTU wohl nicht über ein operatives Ergebnis von gut 577 Mio. Euro hinaus. Analysten hätten dagegen mit gut 600 Mio. Euro gerechnet, was hier und da zu Kurszielsenkungen geführt habe.

In Summe sähen die meisten Experten auf dem gegenwärtigen Niveau aber mehr Chancen als Risiken. So auch Aymeric Poulain von Kepler Cheuvreux: Die Papiere hätten attraktives zyklisches Erholungspotenzial und seien eine langfristige Wachstumsstory, meine Poulain. Gleichzeitig habe er aber eingeräumt, dass es zunächst um die Geschwindigkeit der Covid-Varianten gehe. (Ausgabe 49/2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze MTU Aero Engines-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs MTU Aero Engines-Aktie:
169,80 EUR +1,16% (16.12.2021, 11:57)

XETRA-Aktienkurs MTU Aero Engines-Aktie:
170,00 EUR +3,03% (16.12.2021, 11:44)

ISIN MTU Aero Engines-Aktie:
DE000A0D9PT0

WKN MTU Aero Engines-Aktie:
A0D9PT

Ticker-Symbol MTU Aero Engines-Aktie:
MTX

NASDAQ OTC-Symbol MTU Aero Engines-Aktie:
MTUAF

Kurzprofil MTU Aero Engines AG:

Die MTU Aero Engines AG (ISIN: DE000A0D9PT0, WKN: A0D9PT, Ticker-Symbol: MTX, NASDAQ OTC-Symbol: MTUAF) ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller. Die Kernkompetenzen der MTU liegen bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Turbinenzwischengehäusen sowie Herstell- und Reparaturverfahren. Im zivilen Neugeschäft spielt das Unternehmen eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Hightech-Komponenten im Rahmen internationaler Partnerschaften. MTU-Bauteile kommen bei einem Drittel der weltweiten Verkehrsflugzeuge zum Einsatz.

Im Bereich der zivilen Instandhaltung zählt das Unternehmen zu den Top 5 der weltweiten Dienstleister für Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen. Die Aktivitäten sind unter dem Dach der MTU Maintenance zusammengefasst. Auf dem militärischen Gebiet ist die MTU Aero Engines der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr. Die MTU unterhält Standorte weltweit; Unternehmenssitz ist München. (16.12.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu MTU Aero Engines


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
182,50 € 181,95 € 0,55 € +0,30% 20.05./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0D9PT0 A0D9PT 224,90 € 161,55 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
183,65 € +0,08%  20.05.22
Xetra 182,50 € +0,30%  20.05.22
Düsseldorf 181,05 € +0,03%  20.05.22
Berlin 183,25 € 0,00%  20.05.22
Stuttgart 183,00 € -0,05%  20.05.22
Hamburg 183,05 € -0,16%  20.05.22
Hannover 183,05 € -0,16%  20.05.22
München 183,05 € -0,25%  20.05.22
Frankfurt 182,60 € -0,49%  20.05.22
Nasdaq OTC Other 193,00 $ -2,59%  20.05.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
364 MTU Aero Engines 22.02.22
4 Microsoft vs. MTU Kursgewinn. 06.06.20
1 mtu eine Bank 07.02.14
16 lohnt Zeichnung von MTU? 17.07.13
36 €uro am Sonntag vom 24.07.20. 14.07.11
RSS Feeds




Bitte warten...