Weitere Suchergebnisse zu "MTU Aero Engines":
 Aktien      Futures    


MTU Aero Engines: Aktie auf Wochensicht um fast 14% nach unten gerauscht - Aktienanalyse




24.09.20 12:14
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - MTU Aero Engines: Aktie auf Wochensicht um fast 14% nach unten gerauscht - Aktienanalyse

Die Experten vom "ZertifikateJournal" nehmen in ihrer aktuellen Ausgabe die MTU Aero Engines-Aktie (ISIN: DE000A0D9PT0, WKN: A0D9PT, Ticker-Symbol: MTX, Nasdaq OTC-Symbol: MTUAF) unter die Lupe.

Mit den steigenden Corona-Zahlen wachse an der Börse die Sorge vor einem neuen Lockdown. Konjunktursensible Aktien hätten daher zuletzt einen schweren Stand gehabt. Auf der Verliererliste ganz weit oben: das Papier des Triebwerkbauers MTU. Auf Wochensicht sei der DAX-Wert um fast 14 Prozent nach unten gerauscht. Kein Wunder: Das Unternehmen ächze bereits jetzt unter den Folgen der Pandemie. Im zweiten Quartal seien die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent auf 776 Mio. Euro eingebrochen. Das operative Ergebnis (bereinigtes EBIT) sei um rund drei Viertel auf gut 42 Mio. Euro abgesackt. Unter dem Strich sei ein Gewinn von gut 13 Mio. Euro geblieben, ein Rückgang um 87 Prozent.

Bereits Anfang Juli habe das Unternehmen daher den Abbau von bis zu 15 Prozent der Jobs im Konzern ankündigt. "Es wird Jahre dauern, bis der Luftverkehr - und damit die Grundlage unserer Aktivitäten im Serien- und Instandhaltungsgeschäft - wieder das Niveau der Vorkrisen-Jahre erreichen wird", habe MTU-Chef Reiner Winkler damals die Einschnitte begründet.

Entsprechend verhalten würden auch die derzeitigen Analystenkommentare ausfallen. Zwar habe der Triebwerkshersteller die Erwartung an einen positiveren Geschäftsverlauf im zweiten Halbjahr verglichen mit dem zweiten Quartal bestätigt, so etwa UBS-Analystin Celine Fornaro. Mit Blick auf 2021 lasse sich die Entwicklung aber nur in begrenztem Maß voraussagen, und die Erholungsszenarien würden nach wie vor von Fortschritten bei der Suche nach Corona-Impfstoffen abhängen, so die Expertin. Die Erholung in China sei inzwischen eingepreist. Sie habe daher die Einstufung für MTU auf "neutral" mit einem Kursziel von 144 Euro (aktuell: 136,40 Euro) belassen.

Die Kursprognosen der übrigen Analysten würden nicht viel besser aussehen. Im Schnitt würden sie die Aktie derzeit um 144,75 Euro fair bewertet sehen. Long- bzw. Turnaround-Investments würden also momentan eine ordentliche Portion Mut erfordern. Besser aufgehoben seien Anleger wohl bei Seitwärtsprodukten. (Ausgabe 38/2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze MTU Aero Engines-Aktie:

XETRA-Aktienkurs MTU Aero Engines-Aktie:
138,15 EUR -0,43% (24.09.2020, 11:59)

Tradegate-Aktienkurs MTU Aero Engines-Aktie:
138,90 EUR +1,09% (24.09.2020, 12:14)

ISIN MTU Aero Engines-Aktie:
DE000A0D9PT0

WKN MTU Aero Engines-Aktie:
A0D9PT

Ticker-Symbol MTU Aero Engines-Aktie:
MTX

Nasdaq OTC Ticker-Symbol MTU Aero Engines-Aktie:
MTUAF

Kurzprofil MTU Aero Engines AG:

Die MTU Aero Engines AG (ISIN: DE000A0D9PT0, WKN: A0D9PT, Ticker-Symbol: MTX, Nasdaq OTC-Symbol: MTUAF) ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller. Die Kernkompetenzen der MTU liegen bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Turbinenzwischengehäusen sowie Herstell- und Reparaturverfahren. Im zivilen Neugeschäft spielt das Unternehmen eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Hightech-Komponenten im Rahmen internationaler Partnerschaften. MTU-Bauteile kommen bei einem Drittel der weltweiten Verkehrsflugzeuge zum Einsatz. Im Bereich der zivilen Instandhaltung zählt das Unternehmen zu den Top 5 der weltweiten Dienstleister für Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen. Die Aktivitäten sind unter dem Dach der MTU Maintenance zusammengefasst. Auf dem militärischen Gebiet ist die MTU Aero Engines der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr. Die MTU unterhält Standorte weltweit; Unternehmenssitz ist München. (24.09.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu MTU Aero Engines


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
177,30 € 173,70 € 3,60 € +2,07% 01.07./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0D9PT0 A0D9PT 221,00 € 161,55 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
178,10 € +2,12%  01.07.22
Frankfurt 179,40 € +5,19%  01.07.22
Stuttgart 177,95 € +2,68%  01.07.22
Berlin 178,25 € +2,65%  01.07.22
Düsseldorf 177,80 € +2,57%  01.07.22
Xetra 177,30 € +2,07%  01.07.22
München 172,30 € +1,38%  01.07.22
Hamburg 172,20 € +0,73%  01.07.22
Hannover 172,20 € +0,73%  01.07.22
Nasdaq OTC Other 184,00 $ -1,45%  01.07.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
364 MTU Aero Engines 22.02.22
4 Microsoft vs. MTU Kursgewinn. 06.06.20
1 mtu eine Bank 07.02.14
16 lohnt Zeichnung von MTU? 17.07.13
36 €uro am Sonntag vom 24.07.20. 14.07.11
RSS Feeds




Bitte warten...