MOBOTIX feiert Comeback - Aktienanalyse




13.12.18 09:39
Vorstandswoche.de

Haar (www.aktiencheck.de) - MOBOTIX-Aktienanalyse von "Vorstandswoche.de":

Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der MOBOTIX AG (ISIN: DE0005218309, WKN: 521830, Ticker-Symbol: MBQ) unter die Lupe.

Im März 2016 sei der japanische Konica Minolta Konzern mit einem Anteil von rund 65% bei MOBOTIX eingestiegen. Verkauft hätten Altaktionäre. Wegen der Notiz im Freiverkehr sei kein Übernahmeangebot an die freien Aktionäre notwendig gewesen. Dennoch hätten viele Investoren auf ein solches Angebot spekuliert. Diese Spekulation sei allerdings nicht aufgegangen. Das sei inzwischen bekannt. Die Japaner würden weder ihren Anteil aufstocken wollen, noch würden sie einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag anstreben.

Das hätten CEO Thomas Lausten und CFO Klaus Kiener den Experten bei ihrem Treffen beim Eigenkapitalforum in Frankfurt bestätigt. MOBOTIX habe im Jahr 2007 den Gang an die Börse gefeiert. Schnell habe der Spezialist für Video-Überwachungen zum Liebling von Investoren gehört. Umsatz und Ergebnis seien zunächst rasant nach oben geklettert. Im Wirtschaftsjahr 2012/2013 seien mehr als 86 Mio. Euro umgesetzt worden. Mit EBIT-Margen von über 20% habe die Firma klotzig Geld verdient. Doch das sei Vergangenheit. Die Branche selbst sei intakt und vielversprechend. Allerdings auch sehr wettbewerbsintensiv. Nach dem letzten Erfolgsjahr 2012/2013 sei es abwärts gegangen. Es sei zu mehrfachen Wechseln im Management gekommen. Seit März 2016 sei Kiener Finanzvorstand des Unternehmens und seit Sommer 2017 agiere Lausten als CEO.

Das neue Management habe die zwingend notwendige Restrukturierung des Unternehmens eingeleitet. Im Jahr 2016/2017 habe die Firma noch Umsätze von 63,1 Mio. Euro und einen Verlust von über 6 Mio. Euro erzielt. Hierbei seien Effekte aus der Sanierung inkludiert gewesen. Die Maßnahmen seien offensichtlich erfolgreich gewesen. Laut dem CFO sei die Restrukturierung bereits abgeschlossen. MOBOTIX schaue wieder nach vorne.

Im Wirtschaftsjahr 2017/2018 per Ende September habe der Umsatz nach vorläufigen Zahlen 66,4 Mio. Euro betragen. Die Personalkosten hätten im vergangenen Jahr um gut 9% und die betrieblichen Aufwendungen um gut ein Drittel gesenkt werden können. Das EBIT sei bereits mit über 1 Mio. Euro positiv gewesen. Netto betrage der Gewinn mehr als 0,4 Mio. Euro. Der Systemanbieter von digitalen, hochauflösenden und netzwerkbasierten Video-Sicherheitssystemen aus der Pfalz arbeite momentan eifrig am Comeback. Der Turnaround zeige in die richtige Richtung.

In den letzten Jahren habe MOBOTIX die IR-Aktivitäten auf ein Minimum zurückzugefahren. Für kleinere und mittlere Unternehmen sei dies in Phasen der Restrukturierung absolut richtig. Das Management solle sich in dieser Zeit besser auf die Sanierung fokussieren, anstatt endlose Gespräche mit Investoren zu führen, die meist in Restrukturierungsphasen ohnehin gar keinen Mehrwert hätten. Sobald das Management die eigene Firma flott gemacht habe, böten sich auch wieder intensive Gespräche mit dem Kapitalmarkt an sowie eine professionelle IR-Arbeit.

MOBOTIX setze dies nun wieder um und habe jüngst sogar die mittelfristigen Ziele kommuniziert. Lausten wolle bis zum Jahr 2022/2023 einen Umsatz von mindestens 100 Mio. Euro einfahren bei einer EBIT-Marge von 12%. Das entspreche einer jährlichen durchschnittlichen Umsatzwachstumsrate von rund 9,3% sowie einer vorgeschlagenen Dividende von rund 0,64 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2022/2023. Wachstumstreiber des 5-Jahresplans seien eine neue performante Kameraplattform mit entsprechenden. insbesondere analytischen, auch cloudbasierten Softwareapplikationen und der Ausbau der Komplementärproduktlinie MX MOVE sowie Auftragsentwicklungen im Hard- und Softwarebereich. Durch Zukäufe könnte das Erreichen der Ziele sogar noch beschleunigt werden.

Für das neue Wirtschaftsjahr 2018/2019 sei von einem Umsatz von über 67,5 Mio. Euro auszugehen bei einer EBIT-Marge von 2%. Im Folgejahr solle sich der Umsatz auf 72 bis 75 Mio. Euro steigern bei einer Marge von 4 bis 4,3%.

Sehr positiv zu werten sei, dass es dem CEO gelungen sei, dass Konica Minolta und MOBOTIX operativ zusammenarbeiten würden. Zunächst sei im März 2018 eine mittelfristige Technologieentwicklung abgeschlossen worden, bei der die MOBOTIX Hard- und Software-Technologie im Hinblick auf innovative Lösungen für Anwendungen im Bereich Smart Cities, Gesundheitswesen, Prozessoptimierung und andere Sektoren weiterentwickelt werden solle. Hierzu würden die Japaner in die Technologieentwicklung 1,5 Mio. Euro investieren. Im weiteren Jahresverlauf sei verkündet worden, dass Konica Minolta im Jahr 2018/2019 Produkte von MOBOTIX im Wert von mindestens 3 Mio. Euro kaufen wolle. Zudem würden beide eine noch engere technologische Zusammenarbeit anstreben, um zukünftige Synergien zwischen den Firmen im Markt für intelligente, cybersichere Videosicherheitssysteme zu nutzen.

MOBOTIX sollte perspektivisch vom Trend der Bildanalyse durch Videoüberwachung auf Basis Deep Learning profitieren. Zu den Schwerpunkten würden beispielsweise die Fußgängeranalyse, Verhaltensanalyse, positionsbasiertes Zählen, verbesserte Personenzählung, Verkehrsanalyse, Objekterkennung- und Verfolgung sowie Gesichtserkennung und Thermal-Analyse zählen.

Mit einem Börsenwert von fast 110 Mio. Euro sei das Unternehmen natürlich nicht ganz günstig. MOBOTIX dürfte aber in die Bewertung hineinwachsen.

Bei Kursen unterhalb von 8 Euro auf Sicht von ein bis zwei Jahren ist die MOBOTIX-Aktie durchaus eine gute Depotbeimischung, so die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de". (Analyse vom 13.12.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze MOBOTIX-Aktie:

Börse Frankfurt-Aktienkurs MOBOTIX-Aktie:
8,10 EUR 0,00% (13.12.2018, 09:05)

Xetra-Aktienkurs MOBOTIX-Aktie:
8,20 EUR (12.12.2018)

ISIN MOBOTIX-Aktie:
DE0005218309

WKN MOBOTIX-Aktie:
521830

Ticker-Symbol MOBOTIX-Aktie:
MBQ

Kurzprofil MOBOTIX AG:

Die MOBOTIX AG (ISIN: DE0005218309, WKN: 521830, Ticker-Symbol: MBQ) ist ein Systemanbieter von digitalen, hochauflösenden und netzwerkbasierten Video-Sicherheitssystemen. Das Pfälzer Unternehmen wurde im Jahr 1999 als Aktiengesellschaft gegründet und vertreibt seine Lösungen über Distributoren und qualifizierte Vertriebspartner in der ganzen Welt.

Bei der von MOBOTIX entwickelten dezentralen Systemarchitektur findet die Auswertung nicht in einem zentralen PC, sondern in den Kameras selbst statt. Sie detektieren so eigenständig Bewegungen im Bild, speichern diese in einer Datenbank und signalisieren das Ereignis via Email oder VoIP-Telefonanrufe. Diese dezentrale Struktur entlastet das Netzwerk und das zentrale Videomanagement, ermöglicht höhere Bildraten und reduziert bei der Aufzeichnung von hochauflösenden Videosequenzen die Anzahl der Speichersysteme um ein Vielfaches.

Die Video-Sicherheitssysteme von MOBOTIX eignen sich aufgrund der kostengünstigen dezentralen Architektur für sehr unterschiedliche Anwendungen, von Kleinstanlagen mit einigen Kameras via Internet bis zu großen Objektüberwachungen mit hunderten von Kameras und zentralen Leitständen. Anwendungsbeispiele finden sich in Flughäfen, Bahnhöfen, Universitäten, Logistikunternehmen, aber auch die Industrie zur Fernwartung und Automation. Weltweit sind bereits mehr als 1.000.000 MOBOTIX Kameras im Einsatz. (13.12.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
8,65 € 8,65 € -   € 0,00% 16.09./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005218309 521830 10,10 € 7,60 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
8,65 € 0,00%  16.09.19
Düsseldorf 8,45 € 0,00%  16.09.19
Frankfurt 8,60 € 0,00%  16.09.19
Hamburg 8,60 € 0,00%  16.09.19
München 8,65 € 0,00%  16.09.19
Stuttgart 8,50 € 0,00%  16.09.19
Xetra 8,65 € 0,00%  16.09.19
Berlin 8,50 € -1,73%  16.09.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
315 Mobotix weiter auf Rekordkurs 07.07.16
16 Mit Laster und Moral Geld verd. 25.07.13
6 MOBOTIX 31.03.08
RSS Feeds




Bitte warten...