Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Lust am Untergang




10.10.18 12:10
StarCapital

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Eine unverhältnismäßige Regulierung schadet der Wirtschaft. Das ist bekannt, hindert Deutschlands politische Führungsriege aber nicht daran, eine Branche nach der anderen in den Untergang zu treiben, warnt der Oberurseler Asset Manager StarCapital in seinem monatlichen Marktausblick.

Die Investmentexperten des Unternehmens würden für eine Rückbesinnung auf die soziale Marktwirtschaft plädieren, um den Industriestandort Deutschland zu retten.

Nachdem zwei Schlüsselbranchen bereits der Energiewende bzw. Bankenregulierung zum Opfer gefallen und ehemalige Branchenschwergewichte wie RWE und die Deutsche Bank inzwischen nur noch ein Schatten ihrer selbst seien, sei jetzt die Automobilindustrie dran. Mit dem politischen Kreuzzug gegen den Diesel würden hunderttausende Arbeitsplätze gefährdet, ohne dass man wisse, ob dies unter Umweltgesichtspunkten überhaupt etwas bringe.

Was bedeute all das für die Märkte? Zum Glück hätten politische Börsen aller Erfahrung nach kurze Beine. Und auch wenn der globale Konjunkturaufschwung inzwischen weit fortgeschritten sei und die Märkte durch die restriktivere Geldpolitik in den USA, den US-chinesischen Handelskrieg und die Sorgen über die Zukunft der EU belastet würden, stünden die kurzfristigen Risiken eines Rückschlags nach Ansicht von StarCapital in keinem Verhältnis zu den Chancen, die die Aktienmärkte auf längere Sicht böten.

Kurzfristig sei zwar ein Rückschlag von 20 oder 30 Prozent denkbar, nach Berechnungen des Asset Managers dürfte sich der DAX in den nächsten zehn Jahren aber mehr als verdoppeln, während es für Bundesanleihen mit zehnjähriger Laufzeit nur Magerrenditen von 0,4 Prozent pro Jahr gebe. Vor diesem Hintergrund würden die Investmentexperten von StarCapital Anlegern raten, Kursschwächen zum selektiven Aufbau von Aktienpositionen zu nutzen, wobei sie den Fokus auf die europäischen und asiatischen Märkte legen würden. (10.10.2018/ac/a/m)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10.865,77 - 10.924,7 - -58,93 - -0,54% 14.12./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.597 - 10.586 -
Werte im Artikel
7,85 minus
-0,15%
19,52 minus
-0,38%
10.866 minus
-0,54%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 10.865,77 - -0,54%  14.12.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...