Weitere Suchergebnisse zu "Lufthansa":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Jürgen Schwenk

Lufthansa, Merck und Henkel mit höchsten Wochengewinnen




05.08.18 09:44
Jürgen Schwenk

Die Kursgewinne der Vorwoche wurden in der vergangenen Woche wieder weitestgehend abgegeben. Der Deutsche Aktienindex beendete den Handel 1,9 Prozent um dem Stand der Vorwoche. Damit verlor der DAX 245 Punkte und notiert bei aktuell 12.616 Punkten.

DAX verliert 1,9 Prozent auf 12.616 Punkte

Die eingetrübte Stimmung im Technologiesektor hat die Aktienmärkte mit negativen Vorzeichen in die neue Börsenwoche gestartet. Beim DAX ging es um 0,5 Prozent nach unten. Gute Geschäftszahlen von Lufthansa sorgten am Dienstag für ein etwas verändertes Stimmungsbild. Wenig Bewegung gab es daher beim DAX mit einem Tagesgewinn von 0,1 Prozent. Gute Geschäftszahlen von Apple brachten etwas Beruhigung in den Technologiesektor und die Aktienmärkte insgesamt. Mit einem Kursplus von 0,5 Prozent beendete der DAX den Handel am Mittwoch. Schwere Kursverluste gab es am Donnertag. Der Deutsche Aktienindex verlor 1,5 Prozent. Grund für den starken Einbruch waren erneute Muskelspiele um Importzölle der USA. Die Einfuhrzölle auf chinesische Produkte könnten demnach bei 25 Prozent anstatt bisher erwarteter 10 Prozent liegen. Eine Erholung folgte dagegen am Freitag. Der DAX beendete die Woche mit einem Tagesgewinn von 0,6 Prozent.

Lufthansa, Merck und Henkel mit höchsten Wochengewinnen

Während an der Börse eher eine Gewinnwarnung von Lufthansa erwartet wurde überraschten die vorgelegten Quartalszahlen. Auch der Ausblick wurde trotz gestiegener Kerosinpreise beigehalten. An der Börse kamen diese Meldungen positiv an. Der Kurs der Lufthansa-Aktie stieg im Wochenverlauf um 5,8 Prozent auf 23,22 Euro. Merck konnte im negativen Aktienumfeld ebenfalls punkten. Die Chemieaktie legte um 2,7 Prozent auf 90,78 Euro zu. In diesen unruhigen Zeiten profitieren verstärkt defensive Aktien. Persil-Hersteller Henkel gewinnt 1,6 Prozent auf 109,65 Euro.

Siemens, Continental und ThyssenKrupp mit größten Kursabschlägen

Der starke Euro belastet die Geschäftsentwicklung von Siemens. Nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen sackte der Kurs ab. Im Wochenverlauf verliert Siemens 7,2 Prozent auf 112,14 Euro. Bei Continental ging es trotz guter Geschäftszahlen nach unten. Ein Analystenkommentar sieht für die Aktie auf dem aktuellen Bewertungsniveau wenig Potential. Die Continental-Aktie verliert 6,5 Prozent auf 184,45 Euro. Bei ThyssenKrupp äußerte sich die Krupp-Stiftung ablehnend gegenüber einer möglichen Aufspaltung. Auch ein zurückhaltender Ausblick wirkte sich negativ auf die Kursentwicklung aus. ThyssenKrupp verlieren 6,4 Prozent auf 21,87 Euro.

Ausbruch aus dem Seitwärtstrend möglich?

Mit dem Auf und Ab an den Börsen war in den letzten Wochen nur durch ständiges raus aus den Aktien und rein in die Aktien etwas zu verdienen. Alle anderen Aktionäre sehen ihren Depotwert dagegen eher wenig verändert. Die veröffentlichten Quartalszahlen sind tendenziell eher negativ ausgefallen. Insofern stellt sich die Frage, ob der DAX das aktuelle Niveau halten wird oder ob es zu einer Anpassung nach unten kommen wird. Belastend könnte die weitere Entwicklung der US-Strafzölle sein. Wir sehen den Markt aktuell eher kritisch und erwarten in den kommenden Wochen tiefere Aktienkurse.







powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Lufthansa


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
19,58 € 20,07 € -0,49 € -2,44% 22.03./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008232125 823212 27,32 € 17,05 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
19,725 € -2,40%  22.03.19
Nasdaq OTC Other 25,7795 $ 13.03.19
Berlin 20,10 € -1,37%  22.03.19
Hannover 19,70 € -1,50%  22.03.19
München 19,58 € -2,15%  22.03.19
Düsseldorf 19,59 € -2,25%  22.03.19
Hamburg 19,545 € -2,32%  22.03.19
Frankfurt 19,71 € -2,33%  22.03.19
Xetra 19,58 € -2,44%  22.03.19
Stuttgart 19,625 € -2,75%  22.03.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...