LVMH: Tiffany leidet stärker als erwartet unter der Corona-Pandemie - Aktienanalyse




09.06.20 17:02
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - LVMH-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Luxusgüterkonzerns LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton SE (LVMH) (ISIN: FR0000121014, WKN: 853292, Ticker-Symbol: MOH, EN Paris: MC, NASDAQ OTC-Symbol: LVMHF) unter die Lupe.

LVHM habe von den Lockerungen der corona-bedingten Kontaktbeschränkungen profitiert - und auch Morgan Stanley habe sich positiv zum französischen Luxusgüter-Konzern geäußert. Ob die geplante Übernahme der Juwelierkette "Tiffany" den Franzosen zu (noch) mehr Glanz und Glamour verhelfe, sei fraglich. Die Zahlen von Tiffany würden überhaupt nicht glänzen. Das könnte den LVMH-Boss auf den Plan rufen.

Die US-Juwelierkette Tiffany leide stärker als erwartet unter der Corona-Pandemie. Im Geschäftsquartal bis Ende April seien die Erlöse im Jahresvergleich um 45 Prozent auf 556 Millionen Dollar eingebrochen, wie Tiffany mitgeteilt habe. Unterm Strich habe es einen Verlust von 65 Millionen Dollar gegeben - im Vorjahr habe noch ein Gewinn von gut 125 Millionen Dollar zu Buche gestanden.

Die Ergebnisse hätten damit deutlich unter den Prognosen der Wall Street-Analysten gelegen. Der Edel-Juwelier mit der berühmten Vorzeigefiliale neben dem Trump Tower an der New Yorker Fifth Avenue habe pandemiebedingt etliche Geschäfte vorübergehend schließen müssen.

Der Plan von LVMH-Chef Bernard Arnault, den eigentlich schon beschlossenen Kauf nachzuverhandeln, erhalte damit neue Nahrung. Zuletzt habe es nämlich Berichte gegeben, wonach LVMH erwäge, den rund 16 Milliarden Dollar (135 Dollar pro Aktie) schweren Deal wegen der andauernden Corona-Pandemie und den landesweiten Unruhen nochmal aufzuschnüren - zum aktuellen Kurs, der bei 122 Dollar liege, ein vertretbarer Aufschlag von rund zehn Prozent. Für eine Stellungnahme sei heute, so die Nachrichten-Agentur "Reuters", kein LVMH-Vertreter zu erreichen gewesen.

Auch wenn Tiffany an Glanz verloren habe, sei die Juwelierkette - dank des Hollywood-Klassikers "Frühstück bei Tiffany" nach wie vor ein weltweiter Mythos und eine "Pilgerstätte" für New-York-Touristen. Der hochwertige Schmuck und die teuren Uhren würden die exklusive Produktpalette von LVMH mit Top-Marken wie Louis Vuitton, Dior, Moët gut ergänzen. Und Bernard Arnault sei es zuzutrauen, Tiffany wieder glamourös zu machen.

Die LVMH-Aktie ist - auch nach den jüngsten Kurszuwächsen - als solides Basis-Investment geeignet, so Carsten Kaletta von "Der Aktionär". Das nächste Ziel sei die 440-Euro-Marke. (Ausgabe vom 09.06.2020)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze LVMH-Aktie:

Xetra-Aktienkurs LVMH-Aktie:
397,55 EUR +0,32% (09.06.2020, 16:22)

Euronext Paris-Aktienkurs LVMH-Aktie:
396,10 EUR -2,02% (08.06.2020)

ISIN LVMH-Aktie:
FR0000121014

WKN LVMH-Aktie:
853292

Ticker-Symbol LVMH-Aktie:
MOH

Euronext - Paris Ticker-Symbol LVMH-Aktie:
MC

NASDAQ OTC-Ticker-Symbol LVMH-Aktie:
LVMHF

Kurzprofil LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton SE:

Die LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton SE (ISIN: FR0000121014, WKN: 853292, Ticker-Symbol: MOH, EN Paris: MC, NASDAQ OTC-Symbol: LVMHF) ist ein französischer Luxusgüterkonzern mit Sitz in Paris, dessen Portfolio aus mehr als 70 Prestige-Marken aus den Bereichen Wein und Spirituosen, Mode und Lederwaren, Parfum und Kosmetika sowie Uhren und Schmuck besteht (u.a. Dom Pérignon, Moët & Chandon, Hennessy, Louis Vuitton, Givenchy, Fendi, Christian Dior Parfums, Kenzo Parfums, Guerlain, Bulgari, Zenith, Tiffany). Die Luxusmarken werden weltweit in 4.900 Geschäften vertrieben. (09.06.2020/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu LVMH - Moet Hennessy Louis Vuitton


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
471,56 $ 470,04 $ 1,52 $ +0,32% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
FR0000121014 853292 507,66 $ 301,16 $
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Carsten Kaletta
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
403,45 € -0,11%  21:11
Hannover 401,95 € +2,15%  08:04
Stuttgart 405,45 € +1,44%  21:21
Nasdaq OTC Other 471,56 $ +0,32%  21:44
Berlin 405,50 € +0,31%  08:08
München 394,70 € -0,20%  15:49
Xetra 399,90 € -0,40%  17:35
Hamburg 397,95 € -1,13%  09:47
Frankfurt 398,15 € -2,04%  17:14
Düsseldorf 394,85 € -2,13%  16:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...