Weitere Suchergebnisse zu "LPKF Laser":
 Aktien      Zertifikate      OS    


LPKF Laser: Vertrauen der Investoren kehrt langsam zurück - Aktienanalyse




08.06.21 09:20
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - LPKF Laser-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Laser-Spezialisten LPKF Laser & Electronics (ISIN: DE0006450000, WKN: 645000, Ticker-Symbol: LPK, Nasdaq OTC-Symbol: LPKFF) unter die Lupe.

Aus der "realistischen Chance" sei ein unterzeichneter Auftrag geworden. LPKF Laser habe vor wenigen Tagen für seine patentierte Dünnglas-Mikrobearbeitung (Laser Induced Deep Etching - LIDE) einen Auftrag erhalten. Das Vertrauen der Investoren kehre langsam zurück. Die Aktie könne Boden gut machen. Analysten würden zuversichtlich bleiben. Weitere Abschlüsse dürften folgen.

"Mit diesem ersten und anspruchsvollen Einsatz unserer LIDE-Systeme in der Serienproduktion konnten wir einen wichtigen Meilenstein erreichen", so Finanzvorstand Christian Witt.

Ein weltweit führender Chiphersteller habe Anfang 2020 ein erstes LIDE-System installiert und nach einer Qualifizierungsphase zunächst für die eigene Produktentwicklung genutzt. Jetzt habe der Kunde weitere LIDE-Systeme bestellt, um in die Volumenproduktion von elektronischen Bauteilen mit Chipgehäusen aus Glas einzusteigen. Der Auftrag habe ein Volumen von fünf bis acht Millionen Euro und solle im Wesentlichen 2022 umsatzwirksam werden. Ein wichtiger Auftrag, der von den Analysten aber in den Schätzungen bereits berücksichtigt worden sei.

Das von LPKF entwickelte LIDE-Verfahren ermögliche es dem Halbleiterhersteller, IC-Gehäuse aus Glas herzustellen. Glas biete hier wesentliche Vorteile wie geringe Wärmeleitfähigkeit, praktisch keine Feuchtigkeitsaufnahme und Abschirmung gegen Hochfrequenz. Glas sei aber schwierig zu bearbeiten, zumal Mikrorisse die Stabilität erheblich reduzieren würden. Die LIDE-Technologie biete eine schnelle, präzise und kosteneffiziente Möglichkeit, Glas zu bearbeiten, ohne derartige Schäden zu verursachen.

"Ab dem nächsten Jahr wird unser Kunde mit seinen neuartigen Produkten seinen Wettbewerbern einen großen Schritt voraus sein", so Dr. Roman Ostholt, Leiter der Business Unit Electronics bei LPKF. "LIDE kann jetzt nachweislich die extrem hohen Standards der Halbleiterbranche erfüllen. Damit qualifiziert sich die Technologie auch für die Massenfertigung in anderen relevanten Branchen", sei sich der Experte der Signalwirkung des Auftrags bewusst.

Passend dazu habe LPKF zwei recht weit fortgeschrittene LIDE-Projekte im Displaybereich laufen. Das LIDE-Verfahren liefere hier beim Herausschneiden eines Displays riss- und bruchfeste Kanten. Zudem sei es mit LIDE möglich, Displaygläser durch Mikroschnitte zum Einsatz in Faltdisplays für Smartphones lokal biegbar zu machen.

Im Raum stehe dabei ein deutlich größeren Auftrag, der noch im laufenden Jahr einen erheblichen Umsatzbeitrag leisten könnte - und in die Planvorgaben für 2021 noch nicht mit einbezogen worden sei. In Finanzkreisen werde von einem Projekt für eine Display-Anwendung mit einem geschätzten Auftragsvolumen von bis zu 30 Millionen Euro gesprochen.

Die Order des Kunden aus der Halbleiterbranche sei zum einen ein wichtiger Referenzauftrag und zum anderen ein Meilenstein auf dem Weg zu den mittelfristigen Zielen. "Der Aktionär" bleibe zuversichtlich: Die zuletzt skeptischen Investoren dürften nun wieder Interesse an dem Titel bekommen und (wieder) Position beziehen. Bleibe der Newsflow positiv, seien in den kommenden Wochen Kurse um 30 Euro durchaus realistisch. Die Analysten von Warburg Research hätten vor diesem Hintergrund ihr Kursziel mit 38 Euro bestätigt. Hauck & Aufhäuser würden den Titel weiter bei 40 Euro fair bewertet sehen.

"Der Aktionär" setzt im Real-Depot weiter auf steigende Kurse, so Michael Schröder. (Analyse vom 08.06.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von LPKF Laser befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

Börsenplätze LPKF Laser-Aktie:

XETRA-Aktienkurs LPKF Laser-Aktie:
24,02 EUR 0,00% (08.06.2021, 09:16)

Tradegate-Aktienkurs LPKF Laser-Aktie:
24,08 EUR 0,00% (08.06.2021, 09:29)

ISIN LPKF Laser-Aktie:
DE0006450000

WKN LPKF Laser-Aktie:
645000

Ticker-Symbol LPKF Laser-Aktie:
LPK

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol LPKF Laser-Aktie:
LPKFF

Kurzprofil LPKF Laser & Electronics AG (LPKF):

LPKF (ISIN: DE0006450000, WKN: 645000, Ticker-Symbol: LPK, Nasdaq OTC-Symbol: LPKFF) ist ein führender Anbieter von laserbasierten Lösungen für die Technologieindustrie. Seine Lasersysteme sind für die Herstellung von Leiterplatten, Mikrochips, Automobilteilen, Solarmodulen und vielen anderen Komponenten von entscheidender Bedeutung.

Mit den Maschinen fertigen die Kunden immer kleinere und präzisere Bauteile. Gleichzeitig können sie die Funktionalität dieser Bauteile erhöhen und neue Designmöglichkeiten nutzen. Daraus entstehen Produkte an der Spitze des technologisch Machbaren, sowohl für die Industrie als auch für Verbraucher.

Die Mitarbeiter sind Experten auf dem Gebiet der Lasertechnologie und wissen, wie man den Laser als Werkzeug in leistungsfähige Maschinen integriert. Damit hat das Unternehmen einen erheblichen Einfluss auf den Fortschritt in einer Reihe von Hightech-Bereichen. Das Ergebnis sind leistungsstärkere, kleinere und energieeffizientere Produkte und damit einhergehend Verbesserungen in der Mobilität, Vernetzung, Stromerzeugung und digitalen Unterhaltung.

LPKF blickt auf über 40 Jahre Erfahrung als Technologie- und Innovationsführer zurück. Das Unternehmen wird auch in Zukunft das volle Potenzial der Lasertechnologie in einer digitalen Welt ausschöpfen.

Die LPKF Laser & Electronics AG hat ihren Hauptsitz in Garbsen bei Hannover und ist mit Standorten in Europa, Asien und Nordamerika breit aufgestellt. Ihr weltweites Service-Netzwerk stellt rund um die Uhr die Bereitschaft der Maschinen bei den Kunden sicher.

Die Aktien der LPKF AG notieren im SDAX und TecDAX der Deutschen Börse. (08.06.2021/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
26,02 € 25,58 € 0,44 € +1,72% 15.06./09:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006450000 645000 33,35 € 15,28 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Michael Schröder
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
26,36 € +1,78%  09:46
Nasdaq OTC Other 32,25 $ +10,63%  14.06.21
Berlin 26,14 € +2,19%  08:09
Düsseldorf 26,02 € +1,96%  09:30
Xetra 26,02 € +1,72%  09:25
Hamburg 26,12 € +1,56%  08:04
Frankfurt 26,14 € +1,55%  08:07
Stuttgart 26,10 € +1,32%  09:29
Hannover 26,14 € -0,91%  08:10
München 26,02 € -1,21%  08:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
6381 LPKF startet durch ! 14.06.21
19 Achtung KZ 8 € dann 18 € 14.05.21
17 LPKF Laser WKN 645000 25.04.21
  Verkauft das Unternehmen !! 25.04.21
37 LPKF - nicht mehr interessant 25.04.21
RSS Feeds




Bitte warten...