Weitere Suchergebnisse zu "LPKF Laser":
 Aktien      Futures    


LPKF Laser: Planvorgaben erfüllt, Prognose bestätigt - Aktienanalyse




28.04.22 09:45
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - LPKF Laser-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Laser-Spezialisten LPKF Laser & Electronics (ISIN: DE0006450000, WKN: 645000, Ticker-Symbol: LPK, Nasdaq OTC-Symbol: LPKFF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

LPKF Laser sei im Rahmen der eigenen Erwartungen ins neue Jahr gestartet. Die positive Entwicklung im ersten Quartal habe sowohl auf der hohen Nachfrage, als auch auf den bereits erwarteten Projektverschiebungen aus dem Vorquartal beruht. Ebenfalls positiv: Erste LIDE-Aufträge seien eingeholt worden. Die Prognose für das Gesamtjahr sei bestätigt worden. Reiche das für eine Trendwende bei der Aktie?

"Nach einem herausfordernden Jahr 2021 sind wir zurück auf Wachstumskurs", so Vorstand Klaus Fiedler. Der Umsatz sei im ersten Quartal um 59 Prozent auf 25,8 Millionen Euro gestiegen, wobei alle Segmente zum Wachstum beigetragen hätten. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) habe 1,0 Millionen Euro nach einem Verlust von 4,1 Millionen Euro im Vorjahr erreicht. Damit habe der Laserspezialist den oberen Rand der Quartalsprognose erreicht, die einen Umsatz zwischen 22 und 26 Millionen Euro sowie ein EBIT von minus zwei bis plus eine Million Euro vorhergesehen habe.

"Wir investieren weiterhin gezielt in die Entwicklung und Kommerzialisierung von Schlüsseltechnologien, was sich nun Schritt für Schritt auszahlt", erkläre der Firmenlenker. Für das zweite Quartal 2022 gehe Fiedler von einem Umsatz zwischen 25 und 30 Millionen Euro und einem EBIT im Bereich von minus 1,5 bis plus 2,5 Millionen Euro aus.

Ebenfalls positiv: LPKF habe beim Auftragseingang einen Anstieg um zwölf Prozent auf 24 Millionen Euro verzeichnet, sodass der Auftragsbestand zum 31. März 2022 mit 60,8 Millionen Euro um 40 Prozent über dem Vorjahreswert gelegen habe.

Wichtig: Darunter seien erste LIDE-Anlagen für Durchkontaktierungen in neuartigen Display-Anwendungen sowie erste Aufträge im Bereich Electronics für die neuentwickelten Tensorsysteme gewesen. "Aktionär"-Leser würden wissen: Das Potenzial der Dünnglas-Mikrobearbeitung LIDE (Laser Induced Deep Etching) sei enorm. Die Technologie ebne dem kostengünstigeren Glas als Alternative zum teuren Silizium den Weg für viele industrielle Einsatzbereiche in der Mikrofluidik, der Displayherstellung und der Chip-Produktion. Branchenkenner würden das Marktvolumen im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich taxieren - wohlgemerkt pro Jahr.

Zudem habe die Gesellschaft einen Innovationsführer für Batterien im Automobilbereich als Kunden für die Welding-Technologie gewinnen können. "Die steigenden Aufträge für unser Kerngeschäft sowie die greifbaren Fortschritte in unseren neuen Geschäftsfeldern stimmen uns trotz des volatilen Marktumfelds zuversichtlich für das Gesamtjahr", blicke Fiedler nach vorne. LPKF erwarte 2022 weiter einen Konzernumsatz von 110 bis 130 Millionen Euro (Vorjahr: 93,6 Millionen Euro) und eine EBIT-Marge zwischen zwei und sieben Prozent.

Der große Wurf sei mit den Q1-Zahlen nicht erwartet worden. Doch nach dem durch negative Nachrichten geprägten Jahr 2021 sei ein erster Schritt in die richtige Richtung gemacht worden. Die vorgelegten Zahlen würden zum einen zeigen, dass die Planvorgaben erfüllt worden seien. Zum anderen würden sich die Auftragsbücher auch mit weiteren kleineren LIDE-Deals füllen. Könne LPKF hier im weiteren Jahresverlauf daran anknüpfen und zeichne sich ab, dass die LIDE-Kommerzialisierungsstrategie aufgehe, dürfte das Vertrauen der Investoren zurückkehren und die Aktie wieder in einen Aufwärtstrend übergehen.

"Der Aktionär" setzt im Real-Depot weiter auf dieses Szenario, so Michael Schröder. (Analyse vom 28.04.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Aktien von LPKF Laser befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

Börsenplätze LPKF Laser-Aktie:

XETRA-Aktienkurs LPKF Laser-Aktie:
11,98 EUR +10,52% (28.04.2022, 09:28)

Tradegate-Aktienkurs LPKF Laser-Aktie:
11,98 EUR +10,31% (28.04.2022, 09:42)

ISIN LPKF Laser-Aktie:
DE0006450000

WKN LPKF Laser-Aktie:
645000

Ticker-Symbol LPKF Laser-Aktie:
LPK

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol LPKF Laser-Aktie:
LPKFF

Kurzprofil LPKF Laser & Electronics AG (LPKF):

LPKF (ISIN: DE0006450000, WKN: 645000, Ticker-Symbol: LPK, Nasdaq OTC-Symbol: LPKFF) ist ein führender Anbieter von laserbasierten Lösungen für die Technologieindustrie. Seine Lasersysteme sind für die Herstellung von Leiterplatten, Mikrochips, Automobilteilen, Solarmodulen und vielen anderen Komponenten von entscheidender Bedeutung.

Mit den Maschinen fertigen die Kunden immer kleinere und präzisere Bauteile. Gleichzeitig können sie die Funktionalität dieser Bauteile erhöhen und neue Designmöglichkeiten nutzen. Daraus entstehen Produkte an der Spitze des technologisch Machbaren, sowohl für die Industrie als auch für Verbraucher.

Die Mitarbeiter sind Experten auf dem Gebiet der Lasertechnologie und wissen, wie man den Laser als Werkzeug in leistungsfähige Maschinen integriert. Damit hat das Unternehmen einen erheblichen Einfluss auf den Fortschritt in einer Reihe von Hightech-Bereichen. Das Ergebnis sind leistungsstärkere, kleinere und energieeffizientere Produkte und damit einhergehend Verbesserungen in der Mobilität, Vernetzung, Stromerzeugung und digitalen Unterhaltung.

LPKF blickt auf über 40 Jahre Erfahrung als Technologie- und Innovationsführer zurück. Das Unternehmen wird auch in Zukunft das volle Potenzial der Lasertechnologie in einer digitalen Welt ausschöpfen.

Die LPKF Laser & Electronics AG hat ihren Hauptsitz in Garbsen bei Hannover und ist mit Standorten in Europa, Asien und Nordamerika breit aufgestellt. Ihr weltweites Service-Netzwerk stellt rund um die Uhr die Bereitschaft der Maschinen bei den Kunden sicher.

Die Aktien der LPKF AG notieren im SDAX der Deutschen Börse. (28.04.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
9,70 € 10,07 € -0,37 € -3,67% 05.08./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006450000 645000 23,18 € 7,99 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
9,765 € -2,93%  05.08.22
München 10,02 € +1,21%  05.08.22
Hamburg 9,87 € +0,61%  05.08.22
Hannover 10,02 € +0,60%  05.08.22
Berlin 10,02 € -0,40%  05.08.22
Nasdaq OTC Other 9,38 $ -2,34%  08.07.22
Düsseldorf 9,755 € -2,45%  05.08.22
Stuttgart 9,775 € -2,64%  05.08.22
Frankfurt 9,75 € -3,47%  05.08.22
Xetra 9,70 € -3,67%  05.08.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
15 LPKF Laser im Sturzflug (bald. 03.08.22
6538 LPKF startet durch ! 30.06.22
  Löschung 19.02.22
2 Verkauft das Unternehmen !! 21.12.21
19 Achtung KZ 8 € dann 18 € 14.05.21
RSS Feeds




Bitte warten...