Weitere Suchergebnisse zu "Lanxess":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


LANXESS-Aktie: Gewinnrückgang in Q2 - Trotzdem weiter Rekordergebnis erwartet - Aktienanalyse




14.08.17 07:00
Bank Vontobel Europe AG

München (www.aktiencheck.de) - LANXESS-Aktienanalyse der Bank Vontobel Europe AG:

Der Nettogewinn des Spezialchemie-Konzerns LANXESS AG (ISIN: DE0005470405, WKN: 547040, Ticker-Symbol: LXS, Nasdaq OTC-Symbol: LNXSF) brach um 96 Prozent im zweiten Quartal auf 3 Millionen Euro ein, so die Bank Vontobel Europe AG in einer aktuellen Veröffentlichung.

In der Spitze habe die Aktie etwa 4,5 Prozent verloren. LANXESS führe diese Verluste auf Einmaleffekte zurück. "Insgesamt sind wir voll auf Kurs und rechnen für das Gesamtjahr nach wie vor mit einem Rekordergebnis", habe Konzernchef Matthias Zachert am Donnerstag bei der Zahlenvorlage gesagt. Die Übernahme des US-Unternehmens Chemutra habe sich im operative Ergebnis zwar ausgezahlt, allerdings auf den Nettogewinn gedrückt. Zudem seien weitere Belastungen aus der geplanten Schließung der Chromchemikalien-Produktion in Argentinien hinzugekommen. Rechne man diese Sonderbelastungen aus dem Nettoergebnis heraus, sei am Ende ein Gewinn von 141 Millionen Euro zu verbuchen, was einem prozentuellen Zuwachs von etwa 88 Prozent entspreche.

Insgesamt gesehen habe LANXESS im zweiten Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der Umsatz habe dank gestiegener Absatzmenge und Verkaufspreise um knapp 30 Prozent auf 2,52 Milliarden Euro zugelegt und auch das EBITDA sei um ein Viertel auf 367 Millionen Euro geklettert. Analysten hätten hier mit einem Umsatz von 2,48 Milliarden Euro und einem EBITDA von 361 Millionen Euro gerechnet.

Die Zahlen würden Konzernchef Matthias Zachert bekräftigen und sollten dazu beitragen, den erwarteten Gewinn vor Zins, Steuern und Abschreibungen sowie vor Sondereinflüssen in Höhe von 1,225 bis 1,3 Milliarden Euro zu erreichen. Zachert habe hierzu erklärt: "Im Vergleich zum sehr starken Vorjahr erwarten wir allerdings für das zweite Halbjahr 2017 eine etwas abgeschwächte Dynamik".

Durch die milliardenschwere Übernahme von Chemtura sei die Verschuldung zum Halbjahr auf 2,5 Milliarden Euro in die Höhe gestiegen. Doch der Wert liege laut dem Konzernchef vollkommen im Plan. Der Konzern solle stetig weiterentwickelt werden, doch Investoren sollten jetzt nicht jedes Jahr mit einer derartigen Akquisition rechnen. In der Vergangenheit habe sich LANXESS neu ausgerichtet und hierzu drastische Einsparungen in Kauf nehmen müssen. Man habe hierbei die Abhängigkeit vom kriselnden Kautschuk-Geschäft reduziert, in dem das Unternehmen dieses in ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem größten Öl- und Energiekonzern der Welt, der saudischen Saudi Aramco, unterbracht habe.

Aktuell notiere die LANXESS-Aktie bei EUR 63,61 (Stand 11.08.2017). Analysten von Bloomberg würden das 12-Monats-Kursziel für LANXESS auf EUR 72,36 setzen. Elf Analysten würden die Aktie auf "buy", 17 auf "hold" und ein auf "sell" setzen. Da der weitere Kursverlauf der Aktie von einer Vielzahl konzernpolitischen, branchenspezifischen und ökonomischen Faktoren abhängig sei, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen können jederzeit anders verlaufen, als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können, so die Bank Vontobel Europe AG. (Analyse vom 11.08.2017).

Börsenplätze LANXESS-Aktie:

XETRA-Aktienkurs LANXESS-Aktie:
63,63 EUR -1,38% (11.08.2017, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs LANXESS-Aktie:
64,24 EUR +0,99% (14.08.2017, 08:41)

ISIN LANXESS-Aktie:
DE0005470405

WKN LANXESS-Aktie:
547040

Ticker-Symbol LANXESS-Aktie:
LXS

Nasdaq OTC Ticker-Symbol LANXESS-Aktie:
LNXSF

Kurzprofil LANXESS AG:

Die LANXESS AG (ISIN: DE0005470405, WKN: 547040, Ticker-Symbol: LXS, NASDAQ OTC-Symbol: LNXSF) ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2016 einen Umsatz von 7,7 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 19.200 Mitarbeiter in 25 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 75 Produktionsstandorten weltweit präsent.

Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Spezialchemikalien und Kunststoffen. Mit ARLANXEO, einem Gemeinschaftsunternehmen mit Saudi Aramco, ist LANXESS zudem führender Anbieter für synthetischen Kautschuk. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindices Dow Jones Sustainability Index (DJSI World) und FTSE4Good. (14.08.2017/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Lanxess


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
35,91 € 37,45 € -1,54 € -4,11% 27.03./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005470405 547040 64,58 € 25,68 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
35,80 € +0,14%  27.03.20
Berlin 37,50 € +3,56%  27.03.20
Hamburg 37,50 € +3,05%  27.03.20
Nasdaq OTC Other 38,54 $ +2,01%  27.03.20
Hannover 37,50 € +1,85%  27.03.20
Düsseldorf 36,82 € +1,24%  27.03.20
München 36,88 € -1,78%  27.03.20
Xetra 35,91 € -4,11%  27.03.20
Frankfurt 35,85 € -4,14%  27.03.20
Stuttgart 35,55 € -5,98%  27.03.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
4443 Bayer AG 28.03.20
18 Lanxess AG 25.10.19
1739 Lanxess - Neue Möglichkeiten ? 11.12.17
4 Tradingchance Lanxess 08.05.15
2 Inside: Lanxess 09.02.15
RSS Feeds




Bitte warten...