Weitere Suchergebnisse zu "S&P 500":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Kurzfristiges Kaufsignal für US-Aktienmarkt




15.02.18 09:28
Raiffeisen Bank International AG

New YorkWien (www.aktiencheck.de) - Was den jüngsten globalen Aktienmarktrückgang (ausgelöst in den USA) betrifft, so halten wir nach wie vor an der Ansicht fest, dass die Kurskorrektur die Märkte attraktiv für ein Aktienengagement auf Quartals- und Jahressicht macht, weshalb wir unsere Empfehlungen für alle von uns gecoverten Aktienindices auf "Kauf" hochstuften, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Komplementiert werde ihre fundamental begründet optimistische Aktienmarkteinschätzung jetzt auch durch ein kurzfristig optimistisches technisches Kaufsignal für den S&P 500 (als Taktgeber für die globalen Börsen), das mit Schlusskurs gestern ausgelöst worden sei. Das Kaufsignal basiere auf der impliziten Volatilität (VIX) des S&P 500, und werde ausgelöst, wenn diese implizite Volatilität in einer Aktienmarktkorrektur stark ansteige (Angst am Markt) und anschließend wieder signifikant sinke (Kaufinteresse kehre zurück). Mit Schlusskurs gestern (14.02.) sei die implizite Volatilität ausreichend zurückgegangen, um ein solches kurzfristiges Kaufsignal auszulösen.

Das Signal habe es nicht zum Ziel, das Tief der Korrektur zu timen, sondern werde erst ausgelöst, wenn der Markt bereits wieder etwas nach oben drehe (um zu vermeiden "ins fallende Messer zu greifen"). Es solle also vor allem helfen in einer Korrektur nicht zu früh zuzugreifen, und das kurzfristige weitere Rückschlagspotenzial zu minimieren. In den internen "Out-of-Sample"-Tests der Analysten sei z.B. in den letzten (kleineren) Korrekturen ein Kaufsignal jeweils (erst) am 20.11.2017 bzw. am 22.08.2017 getriggert worden.

Streng betrachtet gelte das Kaufsignal (nur) für zehn Handelstage - bei den letzten Signalen habe die anschließende Kurserholung aber sogar deutlich länger gedauert. Wichtige Einschränkung: Dieses Kaufsignal habe die letzten Jahre (In-Sample) recht gut funktioniert, allerdings nur in einem intakten Bullenmarkt! In einem längere Zeit stark fallenden Bärenmarkt (nicht die Analysten-Erwartung für die nächsten Quartale) würde dieser Indikator dagegen Fehlsignale liefern und rasch ausgestoppt werden (Tagesschlusskurs unter dem intra-day Tief der vorangegangenen Korrektur). (15.02.2018/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.


hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...