Erweiterte Funktionen


Krisenbilanz an der Wall Street




16.10.20 11:20
Postbank Research

Bonn (www.aktiencheck.de) - Aktuell sind 345 US-Firmen an der Wall Street gelistet, die eine Marktkapitalisierung von mehr als 25 Milliarden US-Dollar haben, so die Analysten von Postbank Research.

43 beziehungsweise 12,5 Prozent von ihnen würden mit ihren kumulierten Ergebnissen der letzten zwölf Monate einen Verlust ausweisen. Während der Großen Wirtschaftskrise 2009 habe der Anteil der verlustschreibenden Firmen lediglich 5,5 Prozent betragen. An diesen Zahlen werde deutlich, wie stark die Einschnitte der Pandemie in das Wirtschaftsleben seien. Die im Zwölf-Monats-Zeitraum erwirtschafteten Gewinne seien durch die pandemiebedingten Verluste einfach ausradiert worden. Nach den von Bloomberg erhobenen Konsensprognosen der Gewinnerwartungen für die kommenden zwölf Monate sollte sich die Lage deutlich entspannen: Nur noch zehn Unternehmen beziehungsweise 2,9 Prozent dürften dann über zwölf Monate gerechnet in der Verlustzone stecken. Dies sei eine gute Nachricht für die Wall Street und die weiteren Kurschancen. (16.10.2020/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...