Koenig & Bauer-Aktie günstig bewertet - Kaufen! Aktienanalyse




07.11.18 18:30
LBBW

Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Koenig & Bauer-Aktienanalyse von Analyst Stefan Maichl von der LBBW:

Stefan Maichl, Investmentanalyst der LBBW, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Druckmaschinenherstellers Koenig & Bauer AG (KBA) (ISIN: DE0007193500, WKN: 719350, Ticker-Symbol: SKB, Nasdaq OTC-Symbol: KOEBF).

Q3 erwartungsgemäß schwach: So sei der Auftragseingang um 21% gefallen, gebremst durch lange Lieferzeiten. Nach neun Monaten habe sich das Orderwachstum dadurch auf 4% verlangsamt. Der Umsatz habe sich um 11% bzw. nach neun Monaten um 7% abgeschwächt. Engpässe auf der Zulieferseite hätten Lieferverzögerungen verursacht. Das EBIT habe um 10% nachgegeben. Erfreulich werte Maichl, das die Marge trotz des niedrigeren Umsatzniveaus auf 6,6% (VJ 6,5%) angestiegen sei. Er führe dies auf positive Produktmixeffekte zurück. Nach neun Monaten habe die Marge aber mit 3,6% noch hinter dem Vorjahreswert von 4,3% gelegen.

7%-Margenziel für 2018 bekräftigt: KBA habe das geplante organische Umsatzwachstum für 2018 von 4% bestätigt, was 1,27 Mrd. EUR entspreche. Der Ende Q3 um 25% auf 769 Mio. EUR gestiegene Auftragsbestand sollte in Q4 einen Umsatzschub ermöglichen. Infolge von Zulieferengpässen werde eine Umsatzverschiebung in der Größenordnung von ca. 35 Mio. EUR ins Jahr 2019 aber nicht ausgeschlossen. Somit könnte der Umsatz bei 1,23 Mrd. EUR landen, was der Analystenprognose entspreche. Bestätigt worden sei in beiden Szenarien das EBIT-Margenziel von rund 7%. Absolut leite Maichl eine EBIT-Zielspanne von 84-91 Mio. EUR ab. Er schätze weiterhin 88 Mio. EUR bzw. eine Marge von 7,1%.

Wachstumsinitiative: KBA wolle neue Wachstumsfelder (Wellpappe, flexible Verpackung, 2-Teil-Dosendruck) forciert erschließen. Das zusätzliche Umsatzvolumen werde bis 2023 auf rund 200 Mio. EUR p.a. mit einem zweistelligen EBIT-Margenpotenzial geschätzt. Dafür investiere KBA 2019-21 kumuliert ca. 50 Mio. EUR. Dies dämpfe das Margenpotenzial kurzfristig, da Zusatzumsätze und Ergebnisbeiträge erst ab 2021 verstärkt kommen dürften. Der obere Rand des EBIT-Margenziels von 4-9% bis 2021 werde damit unwahrscheinlicher. Für 2019 reduziere Maichl seine EBIT-Schätzung auf 94 Mio. EUR (bisher: 102 Mio. EUR) bzw. die Marge auf 7,2% (bisher 7,8%).

Selbst auf Basis seiner reduzierten Ergebnisprognose für 2019 erscheine Maichl die KBA-Aktie trotz diverser Risiken unterbewertet.

Stefan Maichl, Investmentanalyst der LBBW, bestätigt das "kaufen"-Rating für die Koenig & Bauer-Aktie und senkt das Kursziel (DCF & Peergroup-Modell) auf 67 EUR (70 EUR). Investmentrisiken: eingetrübte Investitionsgüterkonjunktur. (Analyse vom 07.11.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Koenig & Bauer-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Koenig & Bauer-Aktie:
42,98 EUR +1,56% (07.11.2018, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Koenig & Bauer-Aktie:
43,28 EUR -0,18% (07.11.2018, 18:56)

ISIN Koenig & Bauer-Aktie:
DE0007193500

WKN Koenig & Bauer-Aktie:
719350

Ticker-Symbol Koenig & Bauer-Aktie:
SKB

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Koenig & Bauer-Aktie:
KOEBF

Kurzprofil Koenig & Bauer AG:

Die Unternehmensgruppe Koenig & Bauer (ISIN: DE0007193500, WKN: 719350, Ticker-Symbol: SKB, Nasdaq OTC-Symbol: KOEBF) ist mit dem breitesten Produktprogramm der Branche der zweitgrößte Druckmaschinenhersteller der Welt und bedeutender Partner der internationalen grafischen Industrie. Kernkompetenz von KBA ist die Entwicklung und Herstellung technologisch innovativer und wirtschaftlicher Drucksysteme und dazugehöriger peripherer Anlagen. Muttergesellschaft ist die 1817 gegründete Koenig & Bauer AG (KBA) mit den Werken Würzburg und Radebeul.

Zur engeren KBA-Gruppe gehören außerdem die KBA-FT Engineering GmbH und Albert-Frankenthal GmbH in Frankenthal, KBA-Mödling GmbH bei Wien in Österreich, KBA-NotaSys SA in Lausanne, Schweiz, KBA-Metronic GmbH und KBA-MePrint AG in Veitshöchheim bei Würzburg, KBA-MetalPrint GmbH in Stuttgart, KBA-Grafitec s.r.o. in Dobruška, Tschechische Republik, KBA-Kammann GmbH in Bad Oeynhausen und KBA-Flexotecnica S.p.A. in Tavazzano, Italien. KBA hat mit der KBA North America Inc. in Dallas im Bundesstaat Texas eine eigene Niederlassung für den Vertrieb und Service in den USA und Kanada. Weitere Vertriebs- und Servicegesellschaften in Großbritannien, Frankreich, Italien, der Schweiz, Dänemark, Schweden, Brasilien, Mexiko, Russland, Polen, Tschechien, China, Australien, Malaysia, Singapur, Korea und Japan sowie ein globales Netz von Vertretungen sorgen für den weltweiten Absatz der KBA-Druckmaschinen. (07.11.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
41,98 € 40,64 € 1,34 € +3,30% 20.11./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007193500 719350 78,70 € 39,70 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:42.32
Kursziel:67 - 0
Kursziel (alt):70 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:9,1
Umsatz-Schätzung:20181233.8
 20191310
EPS-Schätzung:20184.66
 20194.79
Analysten:Herr Stefan Maichl
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
41,90 € +3,25%  20.11.18
Düsseldorf 42,18 € +4,15%  20.11.18
Stuttgart 41,80 € +3,77%  20.11.18
Xetra 41,98 € +3,30%  20.11.18
Frankfurt 42,00 € +1,20%  20.11.18
München 41,78 € -1,92%  20.11.18
Berlin 40,24 € -4,91%  20.11.18
Hamburg 40,32 € -5,00%  20.11.18
Hannover 40,32 € -5,00%  20.11.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
257 Ausbruch - König + Bauer (71. 12.11.18
234 König&Bauer Charttechnik 15.10.18
  Löschung 17.12.15
1 Ein VV mit Rückrad! 26.03.09
9 König+ Bauer: Hoher Buchwert 08.12.06
RSS Feeds




Bitte warten...