Weitere Suchergebnisse zu "Deutsche Börse":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Björn Junker

Khiron Life Sciences: Medizinisches Marihuana für Südamerika!




16.07.18 08:55
Björn Junker

Kaum eine Branche – abgesehen von Kryptowährungen vielleicht – ist bei Anlegern zurzeit so gefragt wie der Cannabis- oder Marihuana-Sektor. Und das mit gutem Grund: Zahlreiche Prognosen sagen diesem Markt ein gewaltiges Wachstum voraus! Wir stellen den Lesern von GOLDINVEST.de heute mit Khiron Life Sciences (TSX-V KHRN) ein Unternehmen vor, mit dem sie von dieser enormen Chance profitieren könnten.


 


Denn wie die Analysten von Arcview Market Research ausführen, wird die legale Cannabisnutzung in den nächsten zehn Jahren weltweit gewaltige Fortschritte machen. In Zahlen: Die Ausgaben für legales Cannabis sollten 2027 gigantische 57 Mrd. Dollar (!) erreichen. Und rund ein Drittel davon – also rund 17,3 Mrd. Dollar – dürften auf den Bereich medizinisches Cannabis entfallen, in dem auch Khiron tätig ist.


 


Alleinstellungsmerkmal Südamerika


 


Allerdings ist der Markt für medizinisches Marihuana auch stark umkämpft. Scheinbar zahllose Unternehmen wollen sich ein Stück vom Kuchen abschneiden – gerade in den USA und vor allem auch Kanada, wo im Oktober ja die Legalisierung von Marihuana erfolgen wird. Deshalb betrachten wir es als sehr klugen Schachzug von Khiron, dass man sich auf einen Teil des Marktes konzentriert, der – noch – nicht so sehr im Fokus steht: Latein- bzw. Südamerika!


 


Auch dieser Markt dürfte mehr als groß genug für Khiron sein, denn laut einem Forbes-Bericht gibt es in Südamerika, angeführt von Brasilien, Argentinien, Peru und Uruguay (das einzige Land der Welt, in dem die der Cannabiskonsum für alle Bürger legal ist) einige der liberalste Programme für medizinisches Marihuana überhaupt. Forbes erwartet deshalb, dass sich das Volumen des südamerikanischen Marktes für medizinisches Cannabis von 125 Mio. Dollar 2018 auf 776 Mio. Dollar 2027 vervielfacht!


 


Khirons Einstieg in den südamerikanischen Markt soll über Kolumbien gelingen, das Land mit dem am weitesten fortgeschrittenen regulatorischen Umfeld für medizinisches Marihuana. Nach Ansicht des Management-Teams von Khiron ein idealer Einstiegsmarkt mit 6 Millionen potenziellen Patienten.


 


Und das Unternehmen ist auf dem Weg dahin schon weit fortgeschritten und der Konkurrenz weit voraus! Denn Khiron (TSX-V KHRN) war eines der ersten und ist weiterhin eines der wenigen Unternehmen, die alle nötigen Lizenzen erhalten haben, um medizinisches Marihuana anzubauen und dieses sowie darauf basierende Produkte in Kolumbien zu verkaufen und zu exportieren!


 


Zudem verfügt Khiron bereits über eine installierte Produktionskapazität von 8.000 Kilogramm pro Jahr mit 7.500 Quadratmetern Anbaufläche. Das wäre laut dem Unternehmen ausreichend, um bis zu 50.000 Patienten pro Jahr zu versorgen. Raum für die spätere Expansion ist vorhanden, denn die Fläche könnte auf zunächst 485.000 Quadratfuß (ca. 45.000 Quadratmeter) und dann 2,1 Mio. Quadratfuß (ca. 640.000 Quadratmeter) erweitert werden!


 


Die Anlage liegt übrigens in nur 3 Stunden Entfernung von Kolumbiens Hauptstadt Bogota in einem sehr sicheren Gebiet in der Nähe einer Militärbasis und von zwei Polizeirevieren. Sie verfügt natürlich über Elektrizität und Wasser und auch die Pacht ist mit 10.000 Dollar pro Hektar und Jahr vergleichsweise gering.


 


Nimmt man noch hinzu, dass die Bedingungen für einen ganzjährigen Marihuana-Anbau in Kolumbien ideal und die Arbeits- und Investitionskosten im Vergleich zu z.B. Nordamerika signifikant geringer sind, gehört Khiron mit geschätzten 0,35 Dollar pro Gramm Blütenäquivalent potenziell zu den Marihuana-Produzenten mit den niedrigsten Kosten der Branche!


 


Erste Produkte und Umsätze in Q4 2018 erwartet


 


Um den Markteintritt vorzubereiten, den Khiron (TSX-V KHRN) schon für das vierte Quartal erwartet, in dem man dann auch die ersten Umsätze generieren will, arbeitet das Unternehmen schon seit Längerem daran, die Ärzteschaft Kolumbiens über Nutzen und Vorteile medizinischen Marihuanas zu informieren. Dazu gehört das Sponsoring von relevanten Kongressen, die Verbreitung von Informationen zum Thema medizinisches Cannabis über entsprechende Publikationen und so genannte Key Opinion Leader und der Aufbau starker Beziehungen zu medizinischen Gesellschaften.


 


So konnte Khiron erst Mitte Juni eine exklusive, strategische Allianz mit dem Latin American Institute of Neurology and the Nervous System (ILANS), einem der angesehensten, schnellst wachsenden und größten Gesundheitsdienstleistungsnetzwerke in Kolumbien und Lateinamerika schließen. Allein ILANS repräsentiert geschätzte 100.000 Patienten zum Großteil in Kolumbien. Insgesamt kann das Distributionsnetzwerk des Unternehmens damit, bereits bestehende Allianzen mit der Colombian Association of Internal Medicine (ACMI) und der Colombian Association of Neurology (ACN) eingeschlossen, konservativ geschätzt mehr als 500.000 Patienten erreichen.


 


Ein weiteres Kernstück der Strategie ist die Errichtung einer eigenen Cannabis-Klinik des Unternehmens in Bogota (9 Mio. Einwohner)! Die erste solche Khiron-Klinik mit einer Fläche von 230 Quadratmetern befindet sich bereits im Bau und soll in Zukunft in der Lage sein, mit drei Ärzten 1.600 Patienten pro Monat zu erreichen. 2019 dann soll dieses Modell in drei weiteren Großstädten eingeführt werden.


 


Das erklärte, ehrgeizige Ziel von CEO Alvarro Torres ist es, mit diesen und weiteren Maßnahmen innerhalb von vier Jahren einen Stamm von 1 Mio. Patienten aufzubauen, wobei Khiron glaubt, dass jeder einzelne Patient einen fortlaufenden Umsatz von 500 Dollar oder mehr pro Jahr generieren könnte! Dabei will sich Khiron allerdings nicht allein auf Kolumbien stützen: Schon für 2019 plant man den Markteintritt in Mexiko, so sich die Regularien dort entsprechend weiterentwickeln.


 


Hinzu kommt, dass Khiron auch über eine Wellness-Abteilung verfügt, die bereits die Genehmigung des Nationalen Instituts zur Überwachung von Medikamenten und Lebensmitteln erhalten hat, Cannabinoid (CBD) basierte Produkte herzustellen, zu vertreiben und zu exportieren. Nach der jüngsten Genehmigung vier weiterer Produkte ist die Palette des Unternehmens damit auf mittlerweile acht Produkte im Bereich Haut- und Körperpflege angewachsen, bei denen Khiron attraktive Margen erwartet.


 


Der Markt für Hautpflege in Kolumbien hat ein Volumen von umgerechnet 530 Mio. CAD pro Jahr mit einem Wachstum von 6% jährlich in den letzten fünf Jahren.


 


Starkes Management- und Beraterteam


 


Auf jeden Fall scheint Khiron das richtige Team zusammengestellt zu haben, um seine Ziele erreichen zu können. CEO Alvaro Torres verfügt unter anderem über 15 Jahre Erfahrung mit Infrastrukturprojekten und Projektfinanzierung in Kolumbien. Er führte die Gesellschaft SNC-Lavalin von ihrer Gründung bis zu einer Mitarbeiterstärke von rund 2.000.


 


Hinzu kommt als Vice President, Regulation Herr Juan Diego Alvarez. Der Jurist wurde unter anderem vom Gesundheitsminister damit beauftrag, einen Entwurf für die Regularien der Legalisierung medizinischen Cannabis‘ in Kolumbien zu erstellen, während Dr. Paulo Vega (VP, Medical) über 25 Jahre Berufserfahrung als Neurologe verfügt und speziell Erfahrung mit dem Genehmigungsprozess von Validierungsstudien des Nationalen Instituts zur Überwachung von Medikamenten und Lebensmitteln aufweist.


 


Hinzu kommt als Vice President des wichtige Bereichs Compliance Matthew Murphy, der 25 Jahre für die US-amerikanische DEA (Drug Enforcement Administration) tätig war, unter anderem als Chief of Pharmaceutival Investigations, bevor er die Pharma Compliance Group gründete.


 


Nicht weniger wichtig ist die Rolle von Andrés Galofre als Vice President Commercial, der 15 Jahre Führungserfahrung im pharmazeutischen Marketing, Marken-Management und der Distribution in Lateinamerika vorweisen kann. Er leitete zum Beispiel die Einführung von Advil (Ibuprofen) in Kolumbien, wo dieses Medikament einen Marktanteil von 28% erreichte!


 


Auch das Board of Directors ist hochkarätig besetzt und Khiron kann zudem auf die Unterstützung prominenter Berater setzen. Von diesen möchten wir nur auf Daniel Petrov hinweisen, der aktuell CEO von Aura Health Studio ist, an der Cannabis-Branche Interessierten aber als Gründer und Executive Vice President von Aurora Cannabis (WKN A12GS7), einem der größten Produzenten von medizinischem Cannabis Kanadas, bekannt sein dürfte.


 


Günstiger Einstiegszeitpunkt?


 


Das Unternehmen, das erst im Juni dieses Jahres mit dem Symbol KHRN an der kanadischen Börse gelistet wurde, verfügt zudem – wie der Unternehmenspräsentation zu entnehmen ist – über Cash in Höhe von 10,7 Mio. Dollar. Management und Board halten insgesamt 31% der ausstehenden 46,8 Mio. Aktien (nicht verwässert), sodass die Marktkapitalisierung bei unserer Ansicht nach im Branchenvergleich eher geringen knapp 47 Mio. CAD liegt.


 


Nachdem der erste Ansturm im Gefolge des Börsengangs – und zumal die gesamte Cannabis-Branche bis auf wenige Ausnahmen vor der Legalisierung in Kanada im Sommerloch verschwunden zu sein scheint – gibt es die Khiron-Aktie zum aktuellen Kurs von 1,01 CAD unserer Ansicht nach derzeit günstig zu haben. Wenn es Khiron gelingt, seine Vorhaben – insbesondere den Markteintritt in Kolumbien und die ersten Umsätze im vierten Quartal – in die Tat umzusetzen, dürfte das aktuelle Kursniveau einen attraktiven Einstiegszeitpunkt darstellen.


 


Aktuell können Anleger, die bereit sind, das nicht unerhebliche Risiko einzugehen, die Aktie allerdings nur in Kanada (TSX-V KHRN) kaufen. Angesichts des Hin und Hers bei der Deutsche Börse (WKN 581005)-Tochter ClearStream, die erst verkündete, die Verwahrung von Cannabis-Aktien ganz einzustellen, was den Handel in Deutschland unmöglich gemacht hätte, um dann zu verkünden, dass Unternehmen, deren Hauptgeschäft medizinisches Cannabis ist, doch nicht unter diese Regelung fallen könnten, verzichtet Khiron erst einmal auf den Schritt an den deutschen Aktienmarkt. Vielleicht folgt dieser dann ja zu einem späteren Zeitpunkt.


 


Wir werden unsere Leser auf jeden Fall immer top aktuell auf dem Laufenden halten!


 


 


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.


 


Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Khiron Life Sciences halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Khiron Life Sciences) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Khiron Life Sciences profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Khiron Life Sciences entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.




Avast logo

Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
www.avast.com




powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
112,10 € 111,70 € 0,40 € +0,36% 17.08./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005810055 581005 121,15 € 87,90 €
Werte im Artikel
4,97 plus
+4,63%
112,10 plus
+0,36%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
112,10 € +0,36%  17.08.18
Nasdaq OTC Other 126,85 $ +1,20%  17.08.18
Stuttgart 111,75 € +0,49%  17.08.18
Xetra 111,80 € +0,22%  17.08.18
Berlin 111,70 € +0,22%  17.08.18
Düsseldorf 111,70 € -0,04%  17.08.18
Frankfurt 111,45 € -0,22%  17.08.18
München 111,25 € -0,40%  17.08.18
Hamburg 111,25 € -0,63%  17.08.18
Hannover 111,25 € -0,85%  17.08.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
913 Deutsche Börse 11.07.18
7 Löschung 27.08.16
21 Alphaform AG hat Insolvenzant. 04.07.16
  aktien gewinne ERLEBT man n. 17.02.16
518 Deutsche Börse - kurz vor Talf. 22.07.15
RSS Feeds




Bitte warten...