Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Ingrid Heinritzi

Kernenergie wird sicherer




27.12.17 12:11
Ingrid Heinritzi

Die globale Erwärmung wird zu einem immer größeren Problem. Grüne Energie zu einem erschwinglichen Preis bietet die Kernenergie


 


Die neuen Reaktoren der vierten Generation besitzen in Puncto Sicherheit und Effizienz einen hohen Standard. Wie bei jeder Technologie schreitet die Entwicklung voran. So bestehen große Unterschiede zwischen den neuen Atomkraftwerken und denen aus der Zeit von Tschernobyl und Fukushima. Heute arbeiten passive Kühlsysteme auch bei einem Ausfall weiter. Der Reaktor liegt unter Wassertanks und wird mit Schwerkraft angetrieben.


 


Viele haben doppelte Kühlsysteme und sogenannte "Kernfänger" im Falle einer Kernschmelze. Zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen werden für ältere Modelle gebaut. So ist die Planung neuer Anlagen und die Zusammenarbeit auf internationaler Ebene auf einem neuen Höhepunkt. Das am schnellsten wachsende Kernkraftland ist China. Die Abwendung von der Kohle als Energiequelle und die Verringerung der Umweltverschmutzung sind dort Programm.


 


Auch Indien will seinen CO2-Fußabdruck deutlich verringern. Benzin-Fahrzeuge etwa will Indien bis zum Jahr 2030 verbieten. Saubere Energieproduktion ist also ein großes Thema. Dazu kommt, dass auch grüne Energiequellen, beispielsweise Solarzellen, irgendwann erschöpft sind und zu gefährlichem Müll werden, da sie Schwermetalle enthalten. So  ist wohl keine Art der Stromerzeugung perfekt. Es gilt also eine vernünftige Mischung anzustreben und diese funktioniert nur mit Hilfe von Atomenergie.


 


Das für die Atomkraftwerke nötige Uran werden Fission Uranium und Uranium Energy liefern können. Im berühmten Athabascabecken in Saskatchewan, Kanada, entwickelt Fission Uranium sein Patterson Lake South-Uranprojekt. Nahe der Oberfläche warten mehr als 100 Millionen Pound Uran auf die Produktion.


 


Uranium Energy steht am Start. Diverse Projekte sind produktionsbereit (Reno Creek-Uranprojekt in Wyoming zum Beispiel) und beim richtigen Uranpreis kann es losgehen. Hauptprojekt ist das Burke Hollow-Uranprojekt in Texas. In der Nähe liegt auch die Hobson Aufbereitungsanlage von Uranium Energy.


 


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...