Weitere Suchergebnisse zu "K+S":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


K+S: Verkauf des US-Salzgeschäfts endlich abgeschlossen - Nur für mutige Anleger! Aktienanalyse




03.05.21 12:16
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Kali- und Salzherstellers K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Der Düngerkonzern K+S habe den zum dringend notwendigen Schuldenabbau eingeleiteten Verkauf des amerikanischen Salzgeschäfts abgeschlossen. Unter Berücksichtigung von Schulden und Barmitteln betrage der Verkaufspreis nun rund 2,6 Milliarden Euro, wie K+S am Freitagabend mitgeteilt habe. Die Zahlung sei in bar erfolgt. Damit erhalten die Hessen noch ein wenig mehr Geld als avisiert. Bislang sei die Rede von 2,5 Milliarden Euro gewesen.

Das Geld werde den Angaben zufolge vollständig zur schrittweisen Reduzierung der Schulden verwendet. Die Nettofinanzverbindlichkeiten hätten Ende 2020 rund 3,2 Milliarden Euro betragen - dabei seien bestimmte Leasingverbindlichkeiten, Pensionsrückstellungen und langfristige Rückstellungen für bergbauliche Verpflichtungen bereits ausgeklammert. Inklusive dieser Posten habe das Unternehmen Ende letzten Jahres Nettoschulden in Höhe von rund 4,7 Milliarden Euro gehabt.

Die Kasseler hätten wegen des Neubaus eines Kaliwerks in Kanada, einer Flaute auf dem Düngermarkt sowie teurer Produktionsprobleme in Deutschland infolge mangelnder Abwasser-Entsorgungsmöglichkeiten hohe Schulden angehäuft. Zuletzt sei es aber wieder besser gelaufen. Der Düngermarkt sei im Aufwind und die Entsorgungsprobleme zumindest aktuell kein großes Thema mehr.

Über die aktuelle Geschäftsentwicklung und den Stand des Schuldenabbaus werde K+S-Chef Burkhard Lohr am 11. Mai zur Vorlage der Zahlen für das erste Quartal berichten.

Die Baader Bank habe die Einstufung für K+S auf "add" mit einem Kursziel von 11 Euro belassen. Der endgültige Verkaufspreis für das amerikanische Salzgeschäft sei eine kleine positive Überraschung, habe Analyst Markus Mayer in einer am Montag vorliegenden Studie geschrieben. Er liege 100 Millionen Euro über den bisherigen Erwartungen.

Die Aktie von K+S könne zum Wochenstart erneut leicht zulegen. Der Verkauf der nordamerikanischen Salzsparte sei für K+S ein wichtiger Schritt, um die hohe Verschuldung deutlich zu reduzieren. Aufgrund der zuletzt größtenteils positiven Entwicklung der Kalipreise würden sich die Aussichten für den Bergbaukonzern weiter aufhellen. Die günstig bewertete K+S-Aktie ist aber nach wie vor nur für mutige Anleger geeignet, so Marion Schlegel von "Der Aktionär". (Analyse vom 03.05.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze K+S-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs K+S-Aktie:
9,326 EUR -0,04% (03.05.2021, 12:14)

XETRA-Aktienkurs K+S-Aktie:
9,326 EUR +1,08% (03.05.2021, 11:59)

ISIN K+S-Aktie:
DE000KSAG888

WKN K+S-Aktie:
KSAG88

Ticker-Symbol K+S-Aktie:
SDF

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol:
KPLUF

Eurex Optionskürzel K+S-Aktienoption:
SDF

Kurzprofil K+S AG:

K+S (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) versteht sich als ein auf den Kunden fokussierter, eigenständiger Anbieter von mineralischen Produkten für die Bereiche Landwirtschaft, Industrie, Verbraucher und Gemeinden. Über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Landwirten bei der Sicherung der Welternährung, bieten Lösungen, die Industrien am Laufen halten, bereichern das tägliche Leben der Konsumenten und sorgen für Sicherheit im Winter. Die stetig steigende Nachfrage nach mineralischen Produkten bedient K+S aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz. Das Unternehmen strebt nach Nachhaltigkeit, denn es bekennt sich zu seiner Verantwortung gegenüber Menschen, der Umwelt, den Gemeinden und der Wirtschaft in den Regionen, in denen es tätig ist. Mehr über K+S unter www.kpluss.com. (03.05.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu K+S


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
9,912 € 10,095 € -0,183 € -1,81% 14.05./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000KSAG888 KSAG88 10,94 € 4,98 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Analysten: Marion Schlegel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
9,922 € -0,78%  14.05.21
Nasdaq OTC Other 12,28 $ +4,96%  10.05.21
Stuttgart 9,962 € -0,12%  14.05.21
Düsseldorf 9,872 € -1,28%  14.05.21
Frankfurt 9,90 € -1,69%  14.05.21
Xetra 9,912 € -1,81%  14.05.21
Berlin 9,90 € -2,80%  14.05.21
München 10,065 € -2,99%  14.05.21
Hannover 10,015 € -4,85%  14.05.21
Hamburg 9,85 € -6,41%  14.05.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...