Weitere Suchergebnisse zu "K+S":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


K+S: Dividende nach Verlust 2020 ausgesetzt - Herabstufung! Aktienanalyse




01.04.21 11:04
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Aaron Alber, Analyst der Raiffeisen Bank International AG, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Kali- und Salzherstellers K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) von "Halten" auf "Verkauf" herab.

Geschäftsentwicklung 2020: Der Umsatz sei im Vorjahr gegenüber 2019 von EUR 4,1 Mrd. auf EUR 3,7 Mrd. und das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von EUR 640 Mio. auf EUR 445 Mio. (beide inkl. nicht fortgeführtem Geschäft) gesunken. Der Ergebnisrückgang sei im Wesentlichen auf Kalipreise zurückzuführen gewesen, die sich nach Vertragsabschlüssen mit chinesischen Abnehmern nicht wie erwartet erholt hätten, den milden Winter in Nordamerika und Europa, der sich negativ auf den Auftausalzabsatz ausgewirkt habe sowie auf Einmalkosten in Verbindung mit der Restrukturierung der Verwaltung und Transaktionskosten im Zusammenhang mit dem Verkauf der Einheit "Americas". Die COVID-19 Pandemie habe das Ergebnis mit insgesamt EUR 40 Mio. belastet.

Sondereffekte und Konzernverlust: Aufgrund einer EUR 1,86 Mrd. schweren Wertminderung auf Vermögenswerte in der Einheit "Europe+" habe ein Konzernverlust von EUR 1,80 Mrd. zu Buche gestanden. Der Wertberichtigungsbedarf habe aus geänderten Annahmen hinsichtlich der langfristigen Entwicklung der Kalipreise resultiert. Dementsprechend werde für das Geschäftsjahr 2020 keine Dividende ausgeschüttet.

Verkauf des US-Geschäfts: Der Verkauf des amerikanischen Salzgeschäfts für USD 3,2 Mrd. spüle unter dem Strich rund EUR 2,5 Mrd. in die Kassen, womit man die Verschuldung deutlich reduzieren wolle. Per Jahresende 2020 hätten die Nettofinanzschulden bei EUR 3,2 Mrd. gelegen. Der Abschluss der Transaktion solle noch im Sommer erfolgen. Der Umsatzanteil der Einheit Americas habe sich im Jahr 2020 auf 34% belaufen.

Ausblick 2021: Mit den seit Jahresbeginn anziehenden Preisen für Agrarrohstoffe sollten sich jene für Kalidüngemittel erholen. Zusammen mit der winterlichen Witterung und der damit einhergehenden überdurchschnittlichen Nachfrage nach Auftausalz im ersten Quartal rechne K+S für das Gesamtjahr mit einem EBITDA aus fortgeführter Geschäftstätigkeit zwischen EUR 440 Mio. und EUR 540 Mio. Die vollzogene Restrukturierung der Verwaltung mit dem Abbau von 300 Vollzeitstellen solle künftig Einsparungen von EUR 60 Mio. bzw. 30% der bisherigen Kosten bringen.

Mit dem hohen Verkaufspreis für das amerikanische Salzgeschäft habe K+S kurzfristig einen Befreiungsschlag landen können, der vorerst die Schuldenproblematik löse. Strukturell würden aber Probleme bleiben. Ob das verbleibende Geschäft in Zukunft profitabel sein werde, hänge trotz operativer Fortschritte stark von der Entwicklung der Kali-Marktpreise ab und sei aktuell schwer abschätzbar.

Nach der positiven Preisentwicklung in den letzten Monaten dominieren aus Sicht von Aaron Alber die Abwärtsrisiken für die K+S-Aktie, weshalb der Analyst der Raiffeisen Bank International AG diese von "Halten" auf "Verkauf" herabstuft. Des Weiteren halte Alber den Titel auf gegebenem Niveau für ambitioniert bewertet. Das Kursziel bestätige der Analyst bei unverändert EUR 7,50. Dieses basiere auf einem DCF-Modell, beruhend auf Konsensschätzungen. (Analyse vom 01.04.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegungen

7. Der zuständige Analyst oder eine sonstige an der Erstellung der Finanzanalyse mitwirkende natürliche Person besitzt Finanzinstrumente des von ihm analysierten Emittenten.

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze K+S-Aktie:

XETRA-Aktienkurs K+S-Aktie:
8,58 EUR +1,27% (01.04.2021, 10:36)

Tradegate-Aktienkurs K+S-Aktie:
8,586 EUR +1,20% (01.04.2021, 10:34)

ISIN K+S-Aktie:
DE000KSAG888

WKN K+S-Aktie:
KSAG88

Ticker-Symbol K+S-Aktie:
SDF

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol:
KPLUF

Eurex Optionskürzel K+S-Aktienoption:
SDF

Kurzprofil K+S AG:

K+S (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) versteht sich als ein auf den Kunden fokussierter, eigenständiger Anbieter von mineralischen Produkten für die Bereiche Landwirtschaft, Industrie, Verbraucher und Gemeinden. Über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Landwirten bei der Sicherung der Welternährung, bieten Lösungen, die Industrien am Laufen halten, bereichern das tägliche Leben der Konsumenten und sorgen für Sicherheit im Winter. Die stetig steigende Nachfrage nach mineralischen Produkten bedient K+S aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz. Das Unternehmen strebt nach Nachhaltigkeit, denn es bekennt sich zu seiner Verantwortung gegenüber Menschen, der Umwelt, den Gemeinden und der Wirtschaft in den Regionen, in denen es tätig ist. Mehr über K+S unter www.kpluss.com (01.04.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu K+S


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
8,434 € 8,522 € -0,088 € -1,03% 19.04./11:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000KSAG888 KSAG88 10,44 € 4,98 €
Metadaten
Rating:verkaufen
Ratingstufe:verkaufen
Ratingentwicklung:Downgrade
Kurs:8.47
Kursziel:7.5 - 0
Kursziel (alt):7.5 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
Kursziel Horizont:12 Monate
KGV:12,2
Analysten: Aaron Alber
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
8,426 € -1,22%  12:01
München 8,48 € +0,98%  09:17
Düsseldorf 8,422 € -0,61%  11:31
Frankfurt 8,442 € -0,71%  11:17
Stuttgart 8,426 € -0,82%  11:45
Hamburg 8,47 € -1,01%  10:28
Xetra 8,434 € -1,03%  11:45
Hannover 8,45 € -1,33%  11:02
Berlin 8,42 € -1,52%  11:40
Nasdaq OTC Other 9,834 $ -1,76%  09.04.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...