Jungfraubahn: 2019 weiteres Rekordjahr - V-Projekt weiter auf Kurs - Aktienanalyse




26.03.20 14:32
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - Jungfraubahn-Aktienanalyse von Analyst Rene Weber von Vontobel Research:

Rene Weber, Aktienanalyst von Vontobel Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Jungfraubahn-Aktie (ISIN: CH0017875789, WKN: A0CACJ, NASDAQ OTC-Symbol: JFBHF, SIX Swiss Ex: JFN).

Besucher von Top of Europe: -1%, aber andere Segmente im Plus - Gesamtumsatz: +4,9%: Die Besucherzahlen seien bereits vorgelegt worden (1,06 Mio., -1%), aber dank des Anstiegs der Durchschnittspreise (+3% auf CHF 114,50/Besucher) und des Gastronomieumsatzes lag das Jungfraujoch-Segment (67% des Gesamtumsatzes) +7,6% im Plus. Das höchste Wachstum habe es bei Experience Mountains (15% des Gesamtumsatzes) mit +19% und bei Wintersports (14% des Gesamtumsatzes) mit +10% gegeben. Der Gesamtumsatz, an dem der Verkehrsumsatz einen Anteil von 72% habe, habe CHF 223 Mio. betragen (+4,9%, VontE: +3,1%).

Die EBIT-Marge sei erstmals über 30% und der Reingewinn um +11% gestiegen - unveränderte Dividende: Das EBIT sei auf einen neuen Rekordwert von CHF 67,5 Mio. gestiegen (VontE: CHF 64,9 Mio.) bei einer Marge von 30,2% (+160 Bp); auch der Reingewinn habe etwas über den Erwartungen gelegen (CHF 53,3 Mio., +11%, VontE: CHF 50,3 Mio.); aufgrund der aktuellen Lage betrage die Dividende unverändert CHF 2,80/Aktie.

V-Projekt weiterhin auf Kurs: Bis Ende GJ19 seien CHF 250 Mio. in das V-Projekt investiert worden (Gesamtsumme: über CHF 320 Mio.) - das Projekt solle weiterhin Ende 2020 abgeschlossen sein.

Ausblick durch erheblichen Rückgang belastet: Die Schließung vom 15.3. bis 30.4. und der Rückgang der Reservierungen würden 2020 belasten; Maßnahmen seien eingeleitet worden.

Die Ergebnisse für das GJ19 würden ein weiteres Rekordjahr zeigen, und das V-Projekt bleibe auf gutem Weg und dürfte Ende 2020 abgeschlossen werden. Die derzeitige Situation dürfte das GJ20 jedoch stark belasten. Zum einen sei die Bahnstrecke geschlossen worden, zum anderen seien die Reservierungen von Reisegruppen stark zurückgegangen, was sich auch auf die wichtige Sommersaison auswirke. Die Jungfraubahn sei jedoch schuldenfrei und zähle zu den wichtigsten Reisezielen Europas. Daher sei 2021 mit einem Turnaround zu rechnen.

Rene Weber, Aktienanalyst von Vontobel Research, bestätigt sein "hold"-Rating für die Jungfraubahn-Aktie. Das Kursziel laute CHF 130. (Analyse vom 26.03.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Jungfraubahn-Aktie:

L&S-Aktienkurs Jungfraubahn-Aktie:
111,20 EUR +5,50% (26.03.2020, 14:16)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs Jungfraubahn-Aktie:
119,40 CHF +7,37% (26.03.2020, 13:43)

ISIN Jungfraubahn-Aktie:
CH0017875789

WKN Jungfraubahn-Aktie:
A0CACJ

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Jungfraubahn-Aktie:
JFBHF

SIX Swiss Exchange Ticker-Symbol Jungfraubahn-Aktie:
JFN

Kurzprofil Jungfraubahn:

Jungfraubahn (ISIN: CH0017875789, WKN: A0CACJ, NASDAQ OTC-Symbol: JFBHF, SIX Swiss Ex: JFN) ist eine Unternehmensgruppe, die im Betrieb von Ausflugsbahnen und Wintersportanlagen tätig ist. Die bedeutendsten Tochtergesellschaften sind die Jungfraubahn AG und die Wengernalpbahn AG. Die Jungfraubahn AG wurde bereits 1912 von der Kleinen Scheidegg bis ins Jungfraujoch durchgehend in Betrieb genommen. Endstation der 9.3 Kilometer langen Zahnradbahn ist das 3.454 m. ü. M. gelegene Jungfraujoch - Top of Europe, die höchstgelegene Bahnstation Europas, das jährlich von über 800.000 Gästen besucht wird. Die Wengernalpbahn AG verbindet mit ihrer durchgehenden Zahnradbahn im Sommer und im Winter Lauterbrunnen und Grindelwald mit der Kleinen Scheidegg. Die 6er-Sesselbahn Eigernordwand, die seit Dezember 2009 in Betrieb ist, ist die Verbindung zwischen Arvengarten und dem Eigergletscher im Kleinen Scheidegg Gebiet.

Außerdem betreibt die Gesellschaft die Firstbahn AG mit einer Sechsergondelbahn, die ca. 1.200 Personen pro Stunde befördert, von Grindelwald über Bort und Schreckfeld auf die First, die Harderbahn (HB) von Interlaken Ost auf den Harder Kulm und die Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren (BLM). Im Weiteren gehören die Berner-Oberland-Bahn (BOB) und die Schynige Platte-Bahn(SPB) zum Konzern. Die Jungfraubahn Holding AG wurde 1994 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Interlaken, Schweiz. (26.03.2020/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
155,00 $ 130,00 $ 25,00 $ +19,23% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CH0017875789 A0CACJ 155,00 $ 123,16 $
Metadaten
Rating:hold
Ratingstufe:halten
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:111
Kursziel:130 - 0
Kursziel Einheit:CHF - Schweizer Franken
Kursziel Horizont:12 Monate
KGV:12,2
Analysten:Herr Rene Weber
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Nasdaq OTC Other 155,00 $ +19,23%  24.02.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
3 Große Chance durch V-Bahn P. 05.02.21
RSS Feeds




Bitte warten...