Weitere Suchergebnisse zu "Johnson & Johnson":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Johnson & Johnson: Problem bei der Produktion des Corona-Impfstoffs - Aktienanalyse




01.04.21 17:30
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Johnson & Johnson-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel von "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des US-Pharmazie- und Konsumgüterherstellers Johnson & Johnson (J&J) (ISIN: US4781601046, WKN: 853260, Ticker-Symbol: JNJ, NYSE-Symbol: JNJ) unter die Lupe.

Bei der Produktion des Corona-Impfstoffs von J&J sei bei einer Charge ein Problem aufgetreten. In einer Produktionsstätte eines Partnerunternehmens habe ein Inhaltsstoff die Qualitätskontrolle nicht bestanden und sei daher nicht verwendet worden, habe Johnson & Johnson am Mittwoch mitgeteilt. J&J habe keine Angaben dazu gemacht, wie viele Impfdosen von dem Problem bei dem Auftragsproduzenten Emergent Biosolutions betroffen gewesen seien. Nach einem Bericht der "New York Times" solle es um 15 Millionen Dosen des Impfstoffs gehen. Die Impfung der Firma entfalte bereits nach nur einer Spritze ihre volle Wirkung.

J&J habe betont, man plane weiterhin, der US-Regierung wie zuvor zugesagt bis Ende Mai 100 Millionen Dosen zu liefern. Das Unternehmen werde Emergent Biosolutions nun mit zusätzlicher Expertise zur Seite stehen und die Produktion im US-Staat Maryland vor Ort überwachen, habe es geheißen. "Qualität und Sicherheit sind weiterhin unsere oberste Priorität", habe das Unternehmen erklärt. Die Produktionsstätte von Emergent Biosolutions sei bislang noch nicht von der US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel (FDA) für den Impfstoff zugelassen worden. Das Unternehmen bereite aber bereits die Produktion vor, um Lieferziele erfüllen zu können.

Auswirkungen auf Lieferungen des Impfstoffs nach Deutschland sehe Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) nicht. "Nach allem, was wir wissen, ist das kein EMA-zugelassenener Produktionsstandort, spielt also für die Lieferungen in die EU - Stand jetzt - nicht die Rolle", habe er am Donnerstag in Berlin gesagt. Nach einer Auflistung des Gesundheitsministeriums vom 22. März erwarte Deutschland im nun laufenden zweiten Quartal rund zehn Millionen Impfdosen von J&J.

Die Johnson & Johnson-Aktie reagiere mit einem leichten Minus, das positive Chartbild sei aber weiter intakt. Das Papier bleibe auf Tuchfühlung zum im Januar dieses Jahres bei 173,65 Dollar markierten Allzeithoch. DER AKTIONÄR habe den US-Titel im Dezember 2020 zum Kauf empfohlen und bleibe weiterhin zuversichtlich.

Anleger lassen die Gewinne bei der Johnson & Johnson-Aktie laufen, so Marion Schlegel von "Der Aktionär". (Analyse vom 01.04.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

(Mit Material von dpa-AFX)

Börsenplätze Johnson & Johnson-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Johnson & Johnson-Aktie:
138,52 EUR -1,16% (01.04.2021, 16:08)

NYSE-Aktienkurs Johnson & Johnson-Aktie:
162,70 USD -1,00% (01.04.2021, 15:53)

ISIN Johnson & Johnson-Aktie:
US4781601046

WKN Johnson & Johnson-Aktie:
853260

Ticker-Symbol Johnson & Johnson-Aktie:
JNJ

NYSE-Ticker-Symbol Johnson & Johnson-Aktie:
JNJ

Kurzprofil Johnson & Johnson:

Johnson & Johnson (ISIN: US4781601046, WKN: 853260, Ticker-Symbol: JNJ, NYSE-Symbol: JNJ) ist ein international tätiger Hersteller und Anbieter von Health-Care-Produkten. Zum Portfolio gehören sowohl verschreibungspflichtige wie auch frei erhältliche Präparate, darunter Wirkstoffe gegen Pilzinfektionen, Wundsalben, Kosmetika, Augentropfen, Schmerzmittel und Kontaktlinsen. Über Akquisitionen ist das Unternehmen auch verstärkt in den Bereichen Orthopädie, Diabetesforschung oder Kardiologie tätig und vertreibt außerdem Wirkstoffe gegen Krankheiten wie Schuppenflechte oder Rheuma. Die umfangreiche Produktpalette wird unter bekannten Marken wie Johnson's, Neutrogena, Band Aid, Listerine oder Carefree vertrieben. (01.04.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Johnson & Johnson


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
165,71 $ 166,59 $ -0,88 $ -0,53% 22.04./19:03
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US4781601046 853260 173,62 $ 134,83 $
Metadaten
Ratingstufe:halten
Analysten: Marion Schlegel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
137,42 € -0,75%  19:10
Hannover 138,38 € +0,13%  08:01
Berlin 138,16 € +0,10%  13:23
Düsseldorf 137,92 € 0,00%  19:00
Xetra 137,98 € -0,10%  17:35
Hamburg 137,92 € -0,13%  17:31
München 137,74 € -0,30%  15:35
Frankfurt 138,00 € -0,43%  18:46
NYSE 165,71 $ -0,53%  19:02
AMEX 165,71 $ -0,57%  19:02
Stuttgart 137,56 € -0,58%  16:30
Nasdaq 165,71 $ -0,59%  19:02
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
12652 Bayer AG 19:09
42 JOHNSON & JOHNSON -15% 20.04.21
17 Sparplan als Neueinsteiger 06.11.20
159 Johnson - ein kurzzeitiger Trad. 23.04.20
19 Johnson & Johnson: So ein mie. 03.11.05
RSS Feeds




Bitte warten...