Erweiterte Funktionen


Japans Wirtschaft erholt sich ungleichmäßig




14.10.20 10:45
Postbank Research

Bonn (www.aktiencheck.de) - Die Stimmung in japanischen Großunternehmen verbessert sich - das zeigt der Tankan-Index im Oktober, so die Analysten von Postbank Research.

Bei der aktuellen Lage sei der Tankan für das Verarbeitende Gewerbe von -29 auf -26 Punkte gestiegen, der für Services von -18 auf -16 Zähler. Beide Werte würden aber noch ihr jeweiliges Vor-Coronavirus-Pandemie-Niveau unterschreiten. Die Geschäftsausblicke der Unternehmen hätten sich in noch stärkerem Maße erholt. Das Verarbeitende Gewerbe habe sich hier um 9 auf -17 Punkte verbessert. Damit liege der Ausblick wieder über dem Vor-Krisen-Wert. Das Nichtverarbeitende Gewerbe habe ein Plus um 6 auf -10 Punkte gezeigt und sei exakt auf dem Vor-COVID-19-Niveau gelandet. Getragen worden sei die Stimmungsverbesserung von den Branchen Auto, Rohstoffe, Chemie, Maschinenbau, Transport und Immobilien. Die Sektoren Elektro, Spezialmaschinenbau und Retail seien dagegen schwach geblieben. (14.10.2020/ac/a/m)


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...