Weitere Suchergebnisse zu "JP Morgan Chase":
 Aktien      Zertifikate      OS    


J.P. Morgan Chase: Noch vor Zahlen einsteigen? - Aktienanalyse




07.04.21 12:50
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - J.P. Morgan Chase-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Bankenriesen J.P. Morgan Chase & Co. (ISIN: US46625H1005, WKN: 850628, Ticker-Symbol: CMC, NYSE-Ticker-Symbol: JPM) unter die Lupe.

J.P. Morgan sei nach Marktkapitalisierung die größte US-Bank. Auch ein Investment in die Aktie habe sich ausgezahlt. Seit Jahresbeginn hätten die Titel rund 20 Prozent zugelegt. Jedoch hätten die Papiere bereits vergangenes Jahr nach dem Corona-Crash haussiert. "Der Aktionär" erkläre, ob sich ein Einstieg vor Zahlen noch lohne.

Derzeit würden laut Bloomberg 29 Analysten die Aktie covern. Davon würden lediglich drei verkaufen und sieben würden raten, dabeizubleiben. 19 würden jetzt zugreifen, dazu würden auch die Experten der DZ BANK gehören. Sie hätten die Bewertung mit einem "buy"-Rating wieder aufgenommen und ein Kursziel von 184,00 Dollar (rund 155,00 Euro) ausgegeben. Trotz der jüngsten Kursrally sehe Analyst Timo Dums die Stärken der US-Bank noch nicht vollständig im Kurs abgebildet, insbesondere bei einer weiteren Erholung der US-Konjunktur.

Tatsächlich habe der IWF seine jüngste Prognose für die USA um 1,3 auf 6,5 Prozent beim BIP-Wachstum erhöht. J.P. Morgan dürfte von einer steigenden Kreditnachfrage und höheren Anleiherenditen im klassischen Geschäft getragen werden. Ertragsseitig sei man damit gut aufgestellt. Gleichzeitig profitiere man im Investmentbanking von der Marktentwicklung.

Ein großes Thema seien 2021 die Dividenden: Im März seien die Restriktionen bei den Ausschüttungen aufgehoben worden. Für das erste Quartal solle eine Dividende von 0,90 Dollar an die Aktionäre gezahlt werden. Zudem habe die Bank für 4,50 Milliarden Dollar eigene Anteile zurückkaufen wollen. Bereits Ende 2020 sei ein Aktienrückkauf-Programm im Volumen von 30 Milliarden Dollar aufgelegt worden. Aber da die aktuelle harte Kernkapitalquote mit 13,1 Prozent über dem Management-Ziel von bis zu zwölf Prozent liege, dürften weitere Ausschüttungen in 2021 folgen.

Im laufenden Jahr sei die Aktie mit einem erwarteten KGV von 13 nicht zu teuer. Zumal die Bank hoch profitabel sei und die Dividende in den kommenden Quartalen erhöht werden könnte. Außerdem sei großer Rückenwind von der Konjunktur zu erwarten. Am kommenden Mittwoch, dem 14. April, veröffentliche das Finanzinstitut die Zahlen zum ersten Quartal.

Überraschungen sind nicht ausgeschlossen, Mutige greifen jetzt zu, so Fabian Strebin von "Der Aktionär". (Analyse vom 07.04.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze J.P. Morgan Chase-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs J.P. Morgan Chase-Aktie:
128,26 EUR -0,17% (07.04.2021, 12:38)

XETRA-Aktienkurs J.P. Morgan Chase-Aktie:
128,30 EUR 0,00% (07.04.2021, 12:12)

NYSE-Aktienkurs J.P. Morgan Chase-Aktie:
152,54 USD -0,70% (06.04.2021)

ISIN J.P. Morgan Chase-Aktie:
US46625H1005

WKN J.P. Morgan Chase-Aktie:
850628

Ticker-Symbol J.P. Morgan Chase-Aktie:
CMC

NYSE-Ticker-Symbol J.P. Morgan Chase-Aktie:
JPM

Kurzprofil J.P. Morgan Chase & Co.:

Die J.P. Morgan Chase & Co. (ISIN: US46625H1005, WKN: 850628, Ticker-Symbol: CMC, NYSE-Ticker-Symbol: JPM) ist eine US-Großbank mit Sitz in New York City. Gemessen an der Bilanzsumme von über 2,3 Bio. USD ist das Finanzinstitut die größte Bank der Vereinigten Staaten und laut Wirtschaftsmagazin "Forbes" das zweitgrößte börsennotierte Unternehmen der Welt. Nach Angaben des britischen Fachmagazins "The Banker" wurde J.P. Morgan Chase & Co. 2012 gemessen am Eigenkapital als zweitgrößtes Geldhaus der Welt eingestuft. Darüber hinaus zählt die im Jahr 2000 nach der Fusion von J.P. Morgan & Co. und Chase Manhattan Corporation aufgebaute Hedgefonds-Abteilung von J.P. Morgan Chase & Co. zu den größten US-Hedgefonds. (07.04.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu JP Morgan Chase


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
151,21 $ 151,21 $ -   $ 0,00% 14.04./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US46625H1005 850628 161,68 $ 82,50 $
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Analysten: Fabian Strebin
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
126,30 € -1,99%  14.04.21
NYSE 151,21 $ 0,00%  01:00
Berlin 128,74 € -0,42%  14.04.21
Frankfurt 127,40 € -1,07%  14.04.21
Xetra 128,32 € -1,16%  14.04.21
Nasdaq 151,39 $ -1,68%  14.04.21
München 128,98 € -1,75%  14.04.21
Hannover 128,64 € -1,77%  14.04.21
Düsseldorf 126,82 € -1,83%  14.04.21
AMEX 151,27 $ -1,83%  14.04.21
Hamburg 128,34 € -2,00%  14.04.21
Stuttgart 126,30 € -2,21%  14.04.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
62 J.P. Morgan oder 20.01.21
14 US Aktien welcher Tag ist für. 27.08.20
14 13 Milliarden Dollar Strafe 06.01.15
140 Hintergrundinfos: JP MORGAN . 26.09.13
4 Löschung 15.10.12
RSS Feeds




Bitte warten...