Weitere Suchergebnisse zu "Intel":
 Indizes      Aktien      Fonds    


Intel: Konkurrenz nimmt zu - Aktienanalyse




13.09.21 15:38
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Intel-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Herstellers von Halbleitern Intel Corp. (ISIN: US4581401001, WKN: 855681, Ticker-Symbol: INL, NASDAQ-Symbol: INTC) unter die Lupe.

Intel selbst habe es im Rahmen der Q2-Zahlen offenbart: Die Konkurrenz nehme zu und der in der Corona-Krise zunächst sprunghaft gestiegene Bedarf an neuen Servern sei teilweise gesättigt. Die mögliche Lösung für diese Marktsituation habe Intel parat - jedoch dürfte sich die zusätzlich auf die Margen niederschlagen.

Denn laut dem Nachrichtenportal DigiTimes plane Intel die Preise für seine Server-Prozessoren zu senken, um die großen Data-Center-Kunden wie Amazon Web Services, Microsoft Azure oder Google Cloud wieder einzufangen. Alle drei hätten zuletzt mit AMD Verträge über die neue dritte Generation der Epyc-Chips geschlossen.

AMD hole im Server-Markt rasant auf: In Q2 sei der Verfolger laut Daten von Mercury Research bereits auf einen Marktanteil von 9,5 Prozent gekommen, während Intel deutlich verloren habe.

Eine Senkung der Preise dürfte sich jedoch negativ auf Intels Margen auswirken. Bereits seit 2018 - und damit mit dem Erstarken von AMD - habe sich bei den Bruttomargen des Chip-Herstellers ein klarer Negativ-Trend entwickelt. Würden neben dem Ausbau des kapitalintensiven und margenschwachen Foundry-Geschäfts nun Preissenkungen dazukommen, dürfte dieser Trend anhalten.

Ein Umstand der sich ohne zusätzliches Wachstum unter dem Strich besonders zur Geltung komme - und nichts mögen Anleger weniger als schrumpfende Gewinne. Zudem verliere die Intel-Aktie ein wichtiges Argument, wenn bei gleichen Margen wie sie der Foundry-Konkurrent TSMC einfahre, weniger attraktives Wachstumspotenzial geliefert werde.

Intel habe im vergangenen zweiten Quartal in seinem Server-Segment namens "Data Center Group" zwar besser abgeschnitten als in Q1. Gegenüber dem Vorjahr seien die Umsätze jedoch um über neun Prozent zurückgegangen. Intel habe an Wachstumsmomentum verloren.

Nach der rasanten Erholung in H1 stecke die Intel-Aktie aktuell in einer Konsoliderungsphase fest. DER AKTIONÄR bleibe jedoch überzeugt, dass die Foundry-Pläne des neuen CEOs Pat Gelsinger aufgehen würden, was dem US-Konzern am Kapitalmarkt wieder eine frische langfristige Wachstumsstory liefern würde.

Wer mit langfristigem Anlagehorizont investiert ist, bleibt dabei und wartet ab, so Benedikt Kaufmann von "Der Aktionär". (Analyse vom 13.09.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Intel-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Intel-Aktie:
46,00 EUR +0,90% (13.09.2021, 15:06)

XETRA-Aktienkurs Intel-Aktie:
45,975 EUR +0,47% (13.09.2021, 14:24)

NASDAQ-Aktienkurs Intel-Aktie:
53,84 USD +0,82% (10.09.2021, 22:00)

ISIN Intel-Aktie:
US4581401001

WKN Intel-Aktie:
855681

Ticker-Symbol Intel-Aktie:
INL

NASDAQ-Symbol Intel-Aktie:
INTC

Kurzprofil Intel Corp.:

Intel Corp. (ISIN: US4581401001, WKN: 855681, Ticker-Symbol: INL, NASDAQ-Symbol: INTC) ist ein weltweit agierendes Unternehmen im Bereich Halbleiterchips. Intel entwickelt fortschrittliche digitale Technologielösungen und versorgt die Computer- und Kommunikationsbranche mit Halbleiter-Speicherchips, Schaltkreisen, Speicherplatten, -karten und -systemen sowie mit Mikroprozessoren. Dabei nutzen sowohl große und mittelständische Unternehmen als auch Privatkunden die Soft- und Hardwareprodukte des Konzerns. Darüber hinaus ist der Chip-Hersteller in der Entwicklung von Plattform-Lösungen tätig, die als integrierte Hard- und Software-Computing-Technologien definiert sind, und bietet Kunden in diesem Zusammenhang ergänzende Services an. Hinzu kommen Produkte und Services aus dem Bereich Security. (13.09.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Intel


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
46,55 € 46,29 € 0,26 € +0,56% 27.09./09:32
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US4581401001 855681 57,80 € 37,02 €
Metadaten
Ratingstufe:halten
Analysten: Benedikt Kaufmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
46,55 € +0,56%  09:32
München 46,665 € +1,77%  08:01
Berlin 46,65 € +1,74%  08:06
Frankfurt 46,70 € +0,98%  08:01
Hamburg 46,305 € +0,97%  08:01
Hannover 46,305 € +0,97%  08:01
Xetra 46,525 € +0,63%  09:09
Stuttgart 46,56 € +0,51%  09:11
Düsseldorf 46,44 € +0,39%  09:00
AMEX 54,26 $ +0,37%  24.09.21
Nasdaq 54,22 $ +0,35%  24.09.21
NYSE 54,22 $ +0,31%  24.09.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
235 Intel die Industrie 5.0 Aktie 25.09.21
65 Renesas Electronics - Chips au. 21.09.21
4917 Intel - ein kurzfristiger Trade? 16.09.21
84 Inside: Intel 27.07.21
8 Intel böse, böse 11.06.21
RSS Feeds




Bitte warten...