Erweiterte Funktionen


IPO-Pipeline prall gefüllt




11.01.19 16:10
AnlegerPlus

München (www.aktiencheck.de) - Für Börsengänge war 2018 gemessen an der Zahl der IPOs (16 Stück) in Deutschland eines der besten Jahre seit langem. Das bestätigt eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Kirchhoff Consult, so die Redaktion der "AnlegerPlus News" in der aktuellen Veröffentlichung.

Demzufolge wäre es sogar noch besser geworden, hätten nicht viele Unternehmen aufgrund der negativen Stimmung der letzten Monate ihre Börsenpläne zurückgezogen. Aufgrund dieser Absagen und Verschiebungen sei die IPO-Pipeline für 2019 nun jedoch prall gefüllt. Fast 80 Unternehmen könnten in diesem Jahr laut Kirchhoff einen Börsengang anstreben. Dazu würden große Kandidaten wie die VW-Trucksparte Traton, die Continental-Antriebssparte Powertrain und der Modehändler Takko Fashion zählen. Hinzu kämen weniger bekannte, aber ebenfalls größere Unternehmen wie Signa Sports, Xella und Exyte sowie die möglichen Nachzügler Springer Nature, Abacus Medicine, Primepulse und Govecs.

Insgesamt würden die Experten von Kirchhoff Consult davon ausgehen, dass 2019 ein gutes IPO-Jahr werden könnte, das in Bezug auf die Anzahl der Börsengänge und die Höhe des Emissionsvolumens nicht ganz das Niveau von 2018 erreichen werde. (Ausgabe 01/2019) (11.01.2019/ac/a/m)





 
Finanztrends Video zu


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...