HolidayCheck Group: Online-Reiseanbieter leidet nach wie vor unter der Corona-Krise - Aktienanalyse




10.08.21 12:53
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - HolidayCheck Group-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der HolidayCheck Group AG (ISIN: DE0005495329, WKN: 549532, Ticker-Symbol: HOC) unter die Lupe.

HolidayCheck leide nach wie vor unter der Corona-Krise. So habe der Online-Reiseanbieter im ersten Halbjahr 2021 erneut einen zweistelligen Millionen-Verlust verbucht. Immerhin sei im Juni ein erstes positives Ergebnis für einen einzelnen Kalendermonat gelungen. Und noch ein Aspekt mache Hoffnung.

Mut machen würden zumindest die Buchungszahlen für das zweite Halbjahr. Aktuell finde sich ein Auftragsbestand gebuchter Reisen für diesen Zeitraum von mehr als 100 Mio. Euro in den Büchern. Diese Buchungen seien aber noch keine gesicherten Umsätze, da die entsprechenden Provisionserlöse erst bei Abreise erzielt würden. Und das Reiseverhalten sei derzeit aufgrund der Delta-Variante mit Unsicherheiten behaftet.

Folglich sei Sparen weiterhin oberstes Gebot. So habe die Buchungsplattform bisher nur 7,5% des Vorjahresbudgets für Marketingmaßnahmen ausgegeben. Wichtigster Posten sei der Verzicht auf den Einsatz von Gutscheinen, heiße es vom Unternehmen. Zudem habe HolidayCheck auch beim Personal ordentlich den Rotstift angesetzt. Als Personalkosten nenne der Reiseanbieter für das erste Halbjahr 2021 nun noch 10,7 Mio. Euro nach 16 Mio. Euro im Vorjahreshalbjahr. Das mache sich beim Cash-Bestand positiv bemerkbar: Zum 30. Juni 2021 hätten sich die verfügbaren Zahlungsmittel auf 62,1 Mio. Euro belaufen. Zum Vergleich: Zum 31. Dezember 2020 seien es nur 33,7 Mio. Euro gewesen.

Die Zahlen seien aufgrund der Corona-Problematik alles andere als erfreulich. Dennoch würden zwei Aspekte für HolidayCheck sprechen: Zum einen habe Corona den Trend zur Online-Buchung beschleunigt, was das Geschäftsmodell des E-Travel-Akteurs attraktiver mache. Zum anderen sei die Nachfrage nach Reisen in hohem Maße vorhanden, wie der Buchungsbestand für das zweite Halbjahr signalisiere. Investierte Anleger sollten weiter an Bord bleiben, jedoch den Stopp bei 2,15 Euro beachten, so Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 10.08.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze HolidayCheck Group-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs HolidayCheck Group-Aktie:
2,35 EUR -1,67% (10.08.2021, 11:49)

Xetra-Aktienkurs HolidayCheck Group-Aktie:
2,39 EUR +0,84% (10.08.2021, 12:06)

ISIN HolidayCheck Group-Aktie:
DE0005495329

WKN HolidayCheck Group-Aktie:
549532

Ticker-Symbol HolidayCheck Group-Aktie:
HOC

Kurzprofil HolidayCheck Group AG:

Die HolidayCheck Group AG (ISIN: DE0005495329, WKN: 549532, Ticker-Symbol: HOC), München, ist eines der führenden europäischen Digitalunternehmen für Urlauber. Die rund 400 Mitarbeiter zählende Gesellschaft vereint unter ihrem Dach die HolidayCheck AG (Betreiberin der gleichnamigen Hotelbewertungs- und Reisebuchungsportale), die Drive Boo AG (Betreiberin des Mietwagenportals MietwagenCheck) sowie die WebAssets B.V. (Betreiberin der Zoover-Hotelbewertungsportale und der MeteoVista-/WeerOnline-Wetterportale). Die Vision der HolidayCheck Group ist, das urlauberfreundlichste Unternehmen der Welt zu werden.

Den Vorstand des Unternehmens bilden Georg Hesse (CEO), Nate Glissmeyer (CPO) und Markus Scheuermann (CFO). Hauptaktionär der HolidayCheck Group AG ist die Burda Digital GmbH. Das Unternehmen entstand im Zuge einer Fokussierung des Internetkonzerns TOMORROW FOCUS AG auf das Thema Reise und einem damit einhergehenden Verkauf aller nicht zum Segment Reise gehörenden Geschäftsmodelle im Jahr 2015. Im Jahr 2016 änderte die TOMORROW FOCUS AG Ihren Namen in HolidayCheck Group AG. (10.08.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,70 € 2,71 € -0,01 € -0,37% 27.10./08:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005495329 549532 3,45 € 1,23 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
2,70 € -0,37%  26.10.21
Xetra 2,72 € +0,37%  26.10.21
Düsseldorf 2,69 € 0,00%  26.10.21
Hamburg 2,69 € 0,00%  26.10.21
Stuttgart 2,70 € 0,00%  26.10.21
Berlin 2,69 € 0,00%  26.10.21
Frankfurt 2,69 € -0,37%  26.10.21
München 2,70 € -0,37%  26.10.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
241 Holidaycheck - endlich der richt. 29.09.21
5 +++ Tomorrow Focus mit supe. 25.04.21
186 Tut sich etwas bei TF? 25.04.21
173 Tomorrow Focus mittelfristig 1. 08.11.16
  Löschung 14.03.16
RSS Feeds




Bitte warten...