Kolumnist: Stephan Bogner

Im Herzen von riesigen Gold-Kupfer-Minen- und Entwicklungsprojekten




19.05.20 15:23
Stephan Bogner

Aufstieg mit einem Gold-Kupfer-Projekt in Kanadas Porphyr-Hotspot

Mit dem heutigen Spotpreis von $1.730 USD ist Gold seit Dezember um 19% angestiegen  und muss  weitere 12% zulegen, um sein vorheriges Allzeithoch von $1.923 USD, das vor 9 Jahren im Jahr 2011 markiert wurde, zu übertreffen. Noch beeindruckender ist, dass der Goldpreis in kanadischen Dollar (CAD) seit Dezember um etwa 25% gestiegen ist und bereits seit 9 Monaten über seinem 2011-Hoch gehandelt wird. Zuletzt bei $2.405 CAD, ist eine Unze Gold in Kanada heute 33% mehr wert als bei seinem Hoch im Jahr 2011. Daher konnten einige Senior- und Junior-Goldaktien in letzter Zeit eine gute Performance zeigen, insbesondere solche mit aktiven Projekten in Kanada. Einer davon ist IMC International Mining Corp., dessen Aktienkurs seit Dezember um 160% angestiegen ist.


Nachdem IMC am vergangenen Donnerstag eine Finanzierung in Höhe von $1,76 Mio. CAD abschloss und am Tag danach einen ZimtuAdvantage-Vertrag mit Zimtu Capital Corp. bekanntgab, freue ich mich, diesen aufstrebenden Gold-Kupfer-Explorer mit seinen aggressiven Plänen zur Entwicklung seines Hauptprojekts namens Thane im kanadischen British Columbia in die Berichterstattung aufzunehmen.


Bei einem Blick auf das Thane Grundstück fällt seine Lage in einem der erfolgreichsten Explorationsgebiete Kanadas ins Auge: Das Quesnel Terrane in British Columbia – Heimat von etwa 16 Minen und Entwicklungsprojekten, die geschätzte 28 Mio. Unzen Gold und 50 Mrd. Pfund Kupfer aus früheren Produktionen und Ressourcen beherbergen.


Der nördliche Teil vom Quesnel Terrane erstreckt sich vom Süden der Mount Milligan Mine nach Norden bis zur ehemals produzierenden Kemess Mine, wobei das Thane Grundstück in der Mitte zwischen diesen beiden grossen Kupfer-Gold-Porphyr-Lagerstätten liegt.


Es wird darauf hingewiesen, dass die Ergebnisse nahegelegener oder benachbarter Grundstücke nicht zwingendermaßen auf das Potential des Thane Grundstücks hindeuten und nicht so verstanden oder interpretiert werden sollten, dass ähnliche Ergebnisse auf dem Thane Grundstück erzielt werden.


Auf dem grossen Thane Grundstück kommen mehrere stark mineralisierte Gebiete vor, die bereits identifiziert wurden, einschließlich Cathedral Area, wo sich die Exploration des Unternehmens derzeit fokussiert.


Heute veröffentlichte IMC “signifikante Gold- und Kupfer-Ergebnisse aus Gesteinsproben“ aus dem Grundstücksteil Cathedral Area. IMC plant für diesen Herbst ein Bohrprogramm, wobei man bis dahin mit weiteren Gesteinsproben-Programmen, detaillierten Geophysik-Untersuchungen und Kartierungen beschäftigt sein wird.



• Das Thane Grundstück ist 206 km2 gross und befindet sich in einem Teil vom nördlichen Quesnel Terrane, wo nur relativ wenig exploriert wurde.


• Das Projekt bietet ein Blue-Sky-Potential, da im Rahmen einer 2015 durchgeführten Untersuchung zahlreiche geophysikalische Anomalien sowie anomale Kupfer-Proben ausserhalb der Hauptgebiete identifiziert wurden.


• Bisher wurden auf dem Grundstück 6 Gebiete mit einer bedeutenden Kupfermineralisierung identifiziert, darunter auch Gebiete mit einer hochgradigen Silber- und Goldmineralisierung. Im Grundstücksteil Cathedral Area wurde ein alkalischer Kupfer-Gold-Porphyr entdeckt.



Die Art der Mineralisierung auf dem Thane Grundstück beinhaltet Stockwork-Vererzungen und vereinzelte porphyrartige Mineralisierung, eine von Adern beherbergte hochgradige Mineralisierung und Magnetit-Chalkopyrit-Adern im Spätstadium. (Quelle: IMC International Mining Corp.)


• Thane befindet sich nördlich der Mount Milligan Mine, eine Kupfer-Gold-Porphyr-Lagerstätte von Weltklasseformat. Zu einem Preis von $1,1 Mrd. USD kaufte Centerra Gold (TSX: CG; aktuelle Marktkapitalisierung: $4 Mrd. CAD) die Mine im Jahr 2016 von Thompson Creek Metals Inc.


• Centerra berichtet, dass Mount Milligan eine 9-jährige Lebensdauer der Mine hat, basierend auf 191 Mio. t Reserven (“proven & probable”), die 2,4 Mio. Unzen Gold (Durchschnittsgehalt: 0,39 g/t) und 959 Mio. Pfund Kupfer (Durchschnittsgehalt: 0,23%) enthalten.


• Bei der Mount Milligan Mine handelt es sich um eine konventionelle Tagebaumine mitsamt einem Konzentrator mit einer Kupferflotationsverarbeitungs-Anlagenkapazität von 60.000 t/Tag.


• Im Januar 2018 übernahm Centerra das Unternehmen AuRico Metals Inc. für $310 Mio. CAD. AuRico veröffentlichte 2 Jahre zuvor (2016) eine robuste aktualisierte Machbarkeitsstudie über das Kemess Underground Projekt, Teil eines Kupfer-Gold-Silber-Porphyrs von Weltklasseformat, das nördlich vom Thane Grundstücks liegt.


• Centerra berichtet, dass Kemess Underground über 107 Mio. t Reserven (“proven & probable”) verfügt, die 1,9 Mio. Unzen Gold (Durchschnittsgehalt: 0,5 g/t), 6,9 Mio. Unzen Silber (Durchschnittsgehalt: 1,99 g/t) und 630 Mio. Pfund Kupfer (Durchschnittsgehalt: 0,266%) enthalten.


• Die geplante Kemess Untertagemine hat nun alle behördlichen Genehmigungen erhalten und wartet nur noch darauf, dass Centerra den Baubeginn für die 11-jährige Lebensdauer der Mine verkündet, schrieb Prince George Citizen im Februar 2020.


Es wird darauf hingewiesen, dass die Ergebnisse nahegelegener oder benachbarter Grundstücke nicht zwingendermaßen auf das Potential des Thane Grundstücks hindeuten und nicht so verstanden oder interpretiert werden sollten, dass ähnliche Ergebnisse auf dem Thane Grundstück erzielt werden.



Man beachte, dass die mineralogischen Qualitäten und Hinweise auf Grundstücke in der Quesnel Terrane Region und in der Nähe des Thane Grundstücks nicht zwingendermaßen auf die Qualitäten oder das Potential des Thane Grundstücks hindeuten und dass Investoren sich auf eine solche Offenlegung nicht verlassen sollten.(Quelle: IMC International Mining Corp.)


Ein Porphyr-Explorations-Veterane verstärkt das IMC-Team

Am 15. April 2020 meldete IMC, dass Jeffrey Reeder (B.Sc., P.Geo., eine Qualifizierte Person gemäß NI43-101) in den technischen Beirat des Unternehmens berufen wurde, insbesondere in Bezug auf das unternehmenseigene Thane Grundstück. Herr Reeder arbeitete 5 Jahre lang als Explorationsgeologe für die Hunter-Dickenson Group (1989-1993). Er arbeitete fast ausschließlich in British Columbia und im Yukon an Kupfer-Gold-Porphyr-Lagerstätten wie Mount Milligan, South Kemess, Fish Lake und Casino. Diese Erfahrung half Herrn Reeder bei der Entdeckung von 2 Porphyr-Lagerstätten in Peru, die zu NI43-101-Ressourcen führten: die Aguila Kupfer-Molybdänit-Porphyr-Lagerstätte und die Pinaya Kupfer-Gold-Porphyr-Lagerstätte.


Von besonderem Interesse für IMC sind Herrn Reeders Erfahrungen bei Mount Milligan und South Kemess. Das Thane Grundstück befindet sich innerhalb vom Quesnel Terrane entlang des nordöstlichen Kontaktes des Hogem-Batholithen, einer alkalischen Gesteinsfolge, die Porphyr-Kupfer-Gold-Lagerstätten beherbergt. Bei Mount Milligan war Herr Reeder ein Geologe am Bohrstandort und hat eine beträchtliche Menge an Bohrkernen sowohl aus der MBX- als auch aus der Southern Star-Zone aufgezeichnet. Im Jahr 1991 konzentrierte sich Herr Reeder hauptsächlich auf die Abgrenzung der South Kemess Zone. Der Präsident und CEO von IMC, Brian Thurston, kommentierte:


“Ich freue mich, dass Herr Reeder dem technischen Advisory Board von IMC beigetreten ist. Ich habe mit Jeff zu Beginn meiner Karriere auf der Casino Kupfer-Gold-Porphyr-Lagerstätte im Yukon und später in Peru auf mehreren Liegenschaften zusammengearbeitet. Herrn Reeders technische Stärke als Geologe liegt in seinem Verständnis der Kupfer-Gold-Porphyr-Systeme. Ich freue mich darauf zu verfolgen, welchen Wert seine umfassende Erfahrung für die Weiterentwicklung und Erschliessung unseres Thane Grundstücks haben wird.”


Die News heute

Brian Thurston, CEO und Präsident von IMC, kommentierte in der heutigen News:


“Die bisherigen Explorationsergebnisse haben das Potenzial für ein bedeutendes alkalisches Kupfer-Gold-Porphyr-System innerhalb der Cathedral Area aufgezeigt. Wir bereiten uns derzeit darauf vor, diese vielversprechenden Ergebnisse mit einer detaillierten IP-Untersuchung, geologischen Kartierungen und geochemischen Probenahmen als Phase-1-Sommerprogramm weiterzuverfolgen. Unser Ziel ist es, in diesem Herbst die besten Ziele für Diamantbohrungen zu bestimmen. Wir freuen uns darauf, Informationen aus den anderen auf unserer Thane-Liegenschaft identifizierten mineralisierten Gebieten zusammenzustellen und alle Ergebnisse zu veröffentlichen, sobald diese vorliegen.”


Laut Pressemitteilung:


“IMC hat mit einer umfassenden Aufbereitung und Synthese der verfügbaren Daten von der Liegenschaft begonnen, die 359 von CME Consultants Inc. (“CME“) gesammelte Gesteinsproben, 1.098 von Thane Minerals Inc. (“TMI“) gesammelte Gesteinsproben und die von TMI durchgeführte Bodenprobeentnahmen und die IP-Untersuchungen (induzierten Polarisierung “IP“) umfasst.


Bei den Arbeiten auf der Liegenschaft wurden sechs Gebiete mit einer signifikanten Gold- ± Kupfer- ± Silber-Mineralisierung identifiziert. Die in dieser Pressemitteilung vorgestellten Ergebnisse der IMC- Aufbereitungsarbeiten gelten nur für die Cathedral Area. Im Zuge der weiteren Aufbereitung werden in zukünftigen Pressemitteilungen die Ergebnisse aus den Gebieten Gail, Cirque, CJL, Lake und Mat auf der Liegenschaft veröffentlicht.



Die Abbildungen [hierüber und unten], die die Ergebnisse der im Grundstücksteil Cathedral durchgeführten Arbeiten veranschaulichen, umfassen geophysikalische und geochemische Ergebnisse von CME und TMI sowie luftgestützte magnetische Ergebnisse aus dem Quest-Programm von Geoscience BC. (Quelle: News der IMC International Mining Corp. vom 19. Mai 2020)


Cathedral Area


In der Cathedral Area wurden bei der Entnahme von Gesteinsproben fünf Kupfer-Gold-Vorkommen identifiziert, darunter die Vorkommen Pinnacle, Cathedral, Cathedrall South, Arc und Gully. Ausgewählte Ergebnisse aus diesen Vorkommen:





Gesteinsproben aus der Cathedral Area haben Kupfer- und Gold-Mineralisierungen in verschiedenen Gesteinsarten über eine 2 km lange und 1,5 km breite Zone ergeben, die alle mit Alkali-Porphyr-Systemen in Einklang stehen. 2017 durchgeführte geologische Studien weisen darauf hin, dass das geologische Modell für dieses Gebiet am besten als ein nach der Platznahme nach Westen geneigter, alkalischer Porphyr dargestellt werden könnte. Die hohen Werte der beprobten Gold-Mineralisierung gelten als bedeutend, wobei die Proben Werte von bis zu 20,1 g/t Au beim Pinnacle-Vorkommen und 6,85 g/t Au beim Cathedral-Vorkommen ergaben.


Das Pinnacle-Vorkommen, das sich nördlich des Cathedral-Vorkommens befindet, enthält die höchsten Goldgehalte auf der Liegenschaft und wurde als hydrothermales System von alkalischem Porphyr interpretiert. Beim Pinnacle-Vorkommen enthalten die goldhaltigen Quarzadern Arsenopyrit. Bodenproben, die etwa 750 Meter entlang der abgeleiteten Streichlänge der süd-südöstlichen goldhaltigen Strukturen entnommen wurden, enthielten anomale Arsengehalte. Weiter entlang dieses abgeleiteten strukturellen Trends haben Schluffproben anomale Goldgehalte ergeben, was darauf hindeutet, dass Arsen als Anhaltspunkt für die Goldexploration in diesem Gebiet verwendet werden kann.




Im Jahr 2019 wurde innerhalb der Cathedral Area eine geophysikalische Pol-Dipol- und IP-Erkundung mit 5 Linien unter Verwendung eines Elektrodenabstands von 100 Metern durchgeführt. Diese Untersuchung identifizierte drei Gebiete von besonderem Interesse, darunter eine 600 Meter breite Anomalie, die sich östlich des Cathedral-Vorkommens in die Tiefe erstreckt, sowie Gebiete, die potenzielle schmale Strukturen an der Oberfläche bei den Gully- und Cathedral-Vorkommen darstellen. Gesteinsproben aus den Bereichen der schmalen, oberflächennahen IP-Anomalien wiesen Kupfer- und Gold-Mineralisierungen mit Werten von bis zu 0,42 g/t Au und 3,13% Cu beim Gully-Vorkommen und 0,32 g/t Au und 0,67% Cu beim Cathedral-Vorkommen auf. Nördlich und etwa 175 Meter entlang des abgeleiteten Streichens der Anomalie beim Cathedral-Vorkommen ergaben die Proben Werte von bis zu 1,71 g/t Au und 3,70 % Cu. Obwohl um die breite, 600 Meter lange IP-Anomalie herum keine Gesteinsproben vorkommen, ergab eine diesen Bereich abdeckende Boden-Kontur-Linie Kupfer-in-Boden-Anomalien sowohl am östlichen als auch am westlichen Rand dieser Anomalie. Das Bodenproben-Entnahmeprogramm wurde abgeschlossen, um Gebiete innerhalb der Cathedral Area mit wenig bis gar keine Ausbisse zu erkunden. Die Ergebnisse dieses Programms identifizierten vier ausgedehnte Inline-Kupferanomalien und sind in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 6. Mai 2020 beschrieben.




Finanzielle Rückdendeckung

Am 14. Mai 2020 verkündete IMC den Abschluss einer $1,77 Mio.-Finanzierung mit Gravitas Securities Inc.


Am 16. April 2020 verkündete IMC, dass mit der in New York ansässigen Private-Equity-Firma Alumina Partners LLC eine jederzeit abrufbare Finanzierung von bis zu $8 Mio. CAD abgeschlossen werden kann. Laut News: “Zweck der Vereinbarung ist es, IMC zu ermöglichen, seine Wachstumsstrategie durch Exploration und Akquisition mit vollständiger finanzieller Flexibilität und Freiheit fortzusetzen. Die Finanzierung liegt im alleinigen Ermessen von IMC, sodass die Möglichkeit besteht, bei Bedarf auf Geldmittel zuzugreifen. Diese Strategie ermöglicht es IMC, den Aktionärswert zu schützen und gleichzeitig zu wachsen, um den Anforderungen der Explorationsausgaben gerecht zu werden.“ Der Präsident und CEO von IMC, Brian Thurston, sagte:


“Wir sind wirklich begeistert über den Abschluss einer so wichtigen Vereinbarung, die uns dabei unterstützt, zukünftige Explorationsprogramme besser zu planen. Diese Vereinbarung bietet IMC grosse finanzielle Flexibilität bei seiner Geschäftstätigkeit. Derart hohe Investitionen sind in den frühen Phasen von Explorationsprojekten wie bei unserem Thane Projekt nicht häufig zu sehen; wir sind daher hocherfreut, eine so wichtige Zusage von Alumina Partners zu erhalten. Dies bestätigt unseren Geschäftsplan und unsere Wachstumsstrategie auf eindrucksvolle Weise.”


Das geschäftsführende Mitglied von Alumina, Adi Nahmani, fügte hinzu:


“Wir freuen uns, IMC bei der Vorbereitung der Beschleunigung seiner Explorations-Pipeline zu unterstützen. Wir vertrauen auf die umfangreiche Erfahrung des Managements und seine eindrucksvolle kombinierte Erfolgsbilanz und freuen uns darauf, uns weiteres Aufwärtspotential für diesen Superzyklus bei Metallen im Frühstadium zu erschliessen.”



“Mit der Weltwirtschaft, die inmitten der Covid-19-Krise in eine Rezession gerät, steigen die Goldpreise jeden Tag auf neue Höhen... Das Metall hat sich auch als eine der besten Anlageklassen für Investoren herausgestellt... Kein Wunder, dass die Investitionsnachfrage nach Gold erheblich gestiegen ist... Es gibt weltweit einen Ansturm auf Gold-Investments.” (Quelle)



“Die Kupferpreise kletterten am Montag [11. Mai 2020], nachdem die globalen Aktien aufgrund der Wiedereröffnung der Volkswirtschaften nach der Coronavirus-Sperre gestiegen waren, obwohl sich die Nachfrage aus dem Spitzenverbraucherland China in diesem Monat verlangsamt hat. Das Sommerwetter verlockt einen grossen Teil der Welt dazu, sich aus dem Lockdown zu befreien, da die Zentren des Ausbruchs von New York bis Italien und Spanien nach und nach die Beschränkungen aufheben, die Millionen von Menschen monatelang eingesperrt gehalten haben.” (Quelle)



Management / Direktoren

GREG HAWKINS (Vorstandsvorsitzender / Chairman)
Herr Hawkins hat einen BSc in Geologie von der University of Alberta und einen MSc in Mineralökonomie von der McGill University. Er ist seit 1969 in der Bergbauexplorations- und Investitionsindustrie tätig und war in verschiedenen Funktionen für die Identifizierung und/oder Abgrenzung von 10 Lagerstätten in Kanada, USA, Chile, Ghana, Mali und Zaire verantwortlich. Herr Hawkins ist derzeit Direktor der New Pacific Metals Corp. und war der Gründungs-Projektberater und/oder Gründungsdirektor von 7 börsennotierten und privaten Explorations-/ Entwicklungsunternehmen und war jedes Mal an der Definition von mindestens einer Ressource/Reserve beteiligt oder für diese verantwortlich, wobei 6 dieser Fälle zu einer Produktion in den USA, Chile, Ghana, Mali und im Kongo führten, die zusammen eine Marktkapitalisierung von über $2,1 Mrd. USD zu den jeweiligen Spitzenzeiten der Unternehmen aufwiesen. 1990 gründete Herr Hawkins CME, eine internationale Full-Service-Beratungs- und Vertragsfirma mit über 100 Kunden in 25 Ländern und 3.000 Mitarbeitern. Seit 1979 hat er eine Reihe von Artikeln über Exploration, Explorationsphilosophie und Mineralökonomie verfasst.


BRIAN THURSTON (Präsident, CEO, Sekretär, Direktor)
Herr Thurston ist Berufsgeologe und hat einen BSc-Abschluss in Geologie von der University of Western Ontario mit Auszeichnung. Herr Thurston verfügt über mehr als 26 Jahre Erfahrung als Geologe auf der ganzen Welt, einschliesslich Nord-, Mittel- und Südamerika, Afrika und Indien. Er hat Erfahrung in der Arbeit an Projekten von der Basis bis zur Machbarkeitsebene. Herr Thurston war maßgeblich an der anfänglichen Exploration, dem Landerwerb und der Entwicklung der Exploration von Aurelian Resources Inc. in Ecuador beteiligt und hatte von 2004-2006 die Position des Country Managers in Ecuador inne. Im Jahr 2008 wurde Aurelian von Kinross Gold Corp. in einem freundlichen Deal in Höhe von $1,2 Mrd. übernommen. Herr Thurston wechselte 2004 von seiner Geologenposition in die Führung von Unternehmen und hat mehrere Aktiengesellschaften gegründet und Positionen als Direktor und leitender Angestellter innegehabt sowie in mehreren Ausschüssen, einschliesslich Audit, Offenlegung und Unternehmensführung, gearbeitet. Darüberhinaus ist er seit März 2017 Direktor von Chemesis International Inc.


Faizaan Lalani (Direktor)
Herr Lalani ist ein Buchhaltungs-/Finanzfachmann mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in den Bereichen Rechnungsprüfung, Finanzberichterstattung, Unternehmensfinanzen und Betriebsmanagement. Herr Lalani gründete auch sein eigenes Bekleidungsunternehmen und verkaufte die Marke in den letzten 4 Jahren erfolgreich in ganz Nord-Amerika. Kürzlich war Herr Lalani maßgeblich an einer Multi-Millionen-Dollar-Kapitalbeschaffung für ein Unternehmen in Privatbesitz durch verschiedene US-Angebote beteiligt. Zuvor war er in der Audit- und Assurance-Gruppe von PwC tätig, wo er die Bezeichnung CA,CPA erhielt und Erfahrungen sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor sammelte. Herr Lalani bekleidet derzeit mehrere Aufsichtsratsposten sowohl für private als auch für öffentliche Unternehmen.


Mike Aujla (Direktor)
Herr Aujla bringt über 16 Jahre Erfahrung als Anwalt, Direktor und leitender Angestellter für öffentliche und private Unternehmen mit. Er verfügt über einen Bachelor of Arts-Abschluss von der University of British Columbia und einen Juris Doctor der University of Victoria. Herr Aujla war zuvor als Unternehmensjurist tätig, der mit internationalen Anwaltskanzleien zusammengearbeitet hat. Er verfügt über Erfahrung in der Beratung von Unternehmen in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Unternehmensfusionen und -übernahmen und gewerbliche Immobilien in verschiedenen Rechtsgebieten. Herr Aujla ist derzeit Gründungspartner von Hunter West Legal Recruitment (seit September 2017). Zuvor war Herr Aujla von 2011-2016 für eine private Anwaltskanzlei in Vancouver tätig. Darüberhinaus ist er seit Juli 2018 Direktor von Chemesis International Inc.


Thane Grundstückskauf

Am 2. April 2020 meldete IMC die Übernahme von 100% des ausgegebenen und ausstehenden Aktienkapitals von Thane Minerals Inc., einem Unternehmen, das eine 100%-Beteiligung am Thane Grundstück besitzt. Als Gegenleistung für die Akquisition hat IMC an die ehemaligen Aktionäre von Thane Stammaktien im Wert von insgesamt $2 Mio. CAD zu einem angenommenen Preis von $0,38 CAD pro Stammaktie für insgesamt 5.263.158 IMC-Aktien ausgegeben, die über einen Zeitraum von 36 Monaten treuhänderisch verwahrt und freigegeben werden.


Zusätzlich gilt folgende Bedingung: Wenn im Rahmen zusätzlicher Explorationsprogramme eine Ressourcenberechnung von mindestens 800 Mio. Pfund Kupferäquivalent, die auf der Grundlage einer Ressourcenschätzung gemäß NI43-101 bei der Cathedral Area ermittelt wurde, wird IMC eine zusätzliche Summe von Stammaktien im Wert von $2 Mio. CAD (oder stattdessen, nach Wahl von IMC, Bargeld) an die Verkäufer ausgeben.


Laut der News vom 19. März 2020:


“Die Mineralisierung im Grundstücksteil Cathedral Area ist in ein strukturell kontrolliertes und in westlicher Richtung mäßig einfallendes Alkaliporphyrsystem (Schräglage) eingebettet. Das System wird von Trümmerzonen sowie einer versprengten und in Erzgängen eingelagerten Porphyr-Mineralisierung dominiert, die sich innerhalb einer propylitischen und durch Natrium und Calcium alterierten Quarzmonzonitformation (Cathedral und Cathedral South Showings) befindet; diese wurde in Form einer Verwerfung auf die in geringer Tiefe in östlicher und nordöstlicher Richtung lagernden, höhergradigen Erzgangsysteme geschoben (Gully und Pinnacle Showings).


Infolge der sich nach den Intrusionsvorgängen bildenden Schräglage, Verwerfung und anschliessenden Erosion wurde das hydrothermale Alterierungs- und Mineralisierungssystem über einen Bereich von fast 2 km an der Erdoberfläche freigelegt. Zu den Mineralisierungstypen zählen Trümmerzonen, eine versprengte Mineralisierung vom Porphyrtyp, eine in Erzgängen lagernde, hochgradige Mineralisierung, Magnetit-Kupferkiesgänge aus dem späten Stadium sowie Quarz-Kupferkiesgänge aus dem späten Stadium.“


Unternehmensdetails


IMC International Mining Corp.
#2710 – 200 Granville Street
Vancouver, BC, V6C 1S4 Kanada


ISIN: CA45250W1014 / CUSIP: 45250W101


Aktien im Markt: 42.318.550




Kanada Symbol (CSE): IMCX
Aktueller Kurs: $0,64 CAD (15.05.2020)
Marktkapitalisierung: $27 Mio. CAD




Deutschland Kürzel / WKN (Frankfurt): 3MX / A2PPAQ
Aktueller Kurs: €0,432 EUR (19.05.2020)
Marktkapitalisierung: €18 Mio. EUR


Kontakt

Rockstone Research
Stephan Bogner (Dipl. Kfm.)
8260 Stein am Rhein, Schweiz


Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF auf der Webseite von Rockstone Research da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, wird von Zimtu Capital Corp. bezahlt, wobei Teil der Aufgaben des Autors ist, über Unternehmen zu recherchieren und zu schreiben, in denen Zimtu investiert ist. Während der Autor nicht direkt von dem Unternehmen, das analysiert wird, bezahlt und beauftragt wurde, so würde der Arbeitgeber des Autors, Zimtu Capital, von einem Aktienkursanstieg profitieren. Der Autor besitzt derzeit keine Aktien von IMC International Mining Corp., jedoch von Zimtu Capital Corp., und würde somit von einem Zimtu-Aktienkursanstieg profitieren. Es kann auch in manchen Fällen sein, dass die analysierten Unternehmen einen gemeinsamen Direktor mit Zimtu Capital haben. IMC International Mining Corp. bezahlt Zimtu Capital für die Erstellung und Verbreitung von diesem Report und sonstigen Marketingaktivitäten. Somit herrschen mehrere Interessenkonflikte vor. Quellenangaben: Siehe Webseite von Rockstone Research.



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Goldpreis


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,245 $ 0,2157 $ 0,0293 $ +13,58% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA45250W1014 A2PPAQ 0,73 $ 0,18 $
Werte im Artikel
0,25 plus
+13,58%
-    plus
0,00%
1.799 minus
-0,27%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
0,222 € +1,83%  10.07.20
Frankfurt 0,208 € +17,51%  10.07.20
Nasdaq OTC Other 0,245 $ +13,58%  10.07.20
Berlin 0,212 € +9,28%  10.07.20
München 0,171 € 0,00%  10.07.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
  KAUFEN! DER Minenexplorer g. 24.04.20
RSS Feeds




Bitte warten...