Weitere Suchergebnisse zu "Heidelberger Druckmaschinen":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Heidelberger Druckmaschinen: Chance auf eine diesmal positive Jahresüberraschung steigt - Aktienanalyse




08.08.18 12:15
LBBW

Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Heidelberger Druckmaschinen-Aktienanalyse von Analyst Stefan Maichl von der LBBW:

Stefan Maichl, Investmentanalyst der LBBW, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN: DE0007314007, WKN: 731400, Ticker-Symbol: HDD, Nasdaq-Symbol: HBGRF).

Wie von Maichl erwartet, sei der Auftragseingang in Q1 mit +6% (währungsbereinigt +8%) auf 665 Mio. EUR auf solidem Wachstumskurs geblieben. Regional stark hätten sich alle Regionen außer Nordamerika (laut Management politische Investitionsunsicherheit) gezeigt. In den Folgequartalen dürfte das Orderwachstum anhalten, zumal die Währungseffekte sukzessive auslaufen bzw. sich umdrehen könnten.

Überraschend stark sei der Q1-Umsatzzuwachs von +9% (währungsbereinigt +11%) auf 541 Mio. EUR gewesen (Konsens: 525 Mio. EUR). Damit sei das bestätigte moderate Wachstum in 2018/19 (die Interpretation des Analysten: bis zu +5%) gestützt worden. Der Analyst sei mit +6,2% (bisher: +4,9%) auf 2,57 Mrd. EUR (Konsens: 2,49 Mrd. EUR) optimistischer geworden.

Bestätigte Jahreszielspanne könnte am oberen Ende erreicht werden. Trotz Belastungen aus höheren Tariflöhnen seien in Q1 ermutigende Fortschritte in der adj. EBITDA-Marge erzielt worden. Diese sei auf 3,7% gestiegen (VJ 2,8%). Als Haupttreiber sehe Maichl eine verbesserte Fixkostenabsorption. Mit absolut 20 Mio. EUR (VJ 14 Mio. EUR) sei die Markterwartung in Höhe von 18 Mio. EUR übertroffen worden. Für das laufende Geschäftsjahr sei die adj. EBITDA-Margen-Zielspanne bei 7,0 bis 7,5% geblieben (VJ 7,1%). Der Analyst hebe seine Prognose von 7,3% auf 7,5% an, was 192 Mio. EUR (Konsens: 181 Mio. EUR) entspreche.

Einmalkosten (4 Mio. EUR) aus der Teilrückzahlung einer Unternehmensanleihe hätten das Finanzergebnis belastet. Dadurch sei der Nettoverlust mit -15 Mio. EUR (VJ -16 Mio. EUR) hinter der Markterwartung (-14 Mio. EUR) zurückgeblieben. Im Gesamtjahr solle das Nettoergebnis moderat expandieren. Der Analyst erwarte 40 Mio. EUR (VJ 14 Mio. EUR). Seine Schätzung für den Gewinn je Aktie passe der Analyst auf 0,14 EUR (bisher: 0,11 EUR) an. Für 2019/20 würden seine Schätzungen weitgehend unverändert bleiben.

Im saisonal schwächsten ersten Geschäftsjahresquartal sei ein solider Auftakt gelungen. Im Gesamtjahr könnte der Konzern positiv überraschen. Die Investmentstory werde durch die mit Nachdruck bestätigte mittelfristige Ertragsperspektive (adj. EBITDA-Marge 8 bis 10%, Nettoergebnis über 100 Mio. EUR) getragen, die der Analyst als realisierbar werte. Sein DCF- und Peergroup basiertes Kursziel bleibe bei 3,50 EUR. Investmentrisiken: Eintrübung Investitionsgüterkonjunktur.

Stefan Maichl, Investmentanalyst der LBBW, hat in einer aktuellen Aktienanalyse seine Kaufempfehlung für die Heidelberger Druckmaschinen-Aktie bekräftigt. (Analyse vom 07.08.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
2,58 EUR +3,61% (08.08.2018, 11:45)

Tradegate-Aktienkurs Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
2,594 EUR +4,01% (08.08.2018, 12:01)

ISIN Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
DE0007314007

WKN Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
731400

Ticker-Symbol Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
HDD

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
HBGRF

Kurzprofil Heidelberger Druckmaschinen AG:

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN: DE0007314007, WKN: 731400, Ticker-Symbol: HDD, Nasdaq OTC-Symbol: HBGRF) ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner mit hoher Innovationskraft für die globale Druckindustrie. Seit über 160 Jahren steht die Heidelberger Druckmaschinen AG für Qualität und Zukunftsfähigkeit. Damit ist Heidelberger Druckmaschinen ein Unternehmen mit einer langen Tradition, bestimmt aber gleichzeitig dank moderner Technologien und innovativer Geschäftsideen die Zukunftstrends in seiner Branche.

Die Mission der Heidelberger Druckmaschinen AG ist es, die digitale Zukunft ihrer Branche zu gestalten. Die Auswirkungen der generellen Digitalisierung der Gesellschaft hat man dabei stets vor Augen: weg von der Massenproduktion hin zur Individualisierung.

Bei allem Neuen bleiben die alten Werte stets erhalten. Der Kunde steht bei der Heidelberger Druckmaschinen AG im Mittelpunkt, und ihr kundenzentrierter Ansatz wird kontinuierlich vorangetrieben. Dazu hat man sein Portfolio auf die Wachstumsbereiche seiner Branche ausgerichtet. Es basiert auf Produkten für Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung, Service und Verbrauchsmaterialien sowie Softwarelösungen, mit einem starken Fokus auf eine digitale Zukunft. Dazu sollen vor allem die Potenziale gehoben werden, die sich aus einer Kombination von Einzelangeboten des Produktportfolios zu einer aus Kundensicht produktiven Gesamtlösung ergeben und die Produktivität und Profitabilität für das Unternehmen und seine Kunden steigern. Über die Druckindustrie hinaus adressiert die Heidelberger Druckmaschinen AG mit ihrer digitalen Plattform für Industriekunden neue Märkte.

Mit einem Marktanteil von über 40 Prozent bei Bogenoffsetmaschinen konnte die Heidelberger Druckmaschinen AG auch im laufenden Geschäftsjahr ihre Position als Markt- und Technologieführer in der Druckbranche festigen. Der Konzernumsatz lag im Geschäftsjahr 2016/2017 bei rund 2,5 Mrd. EUR.

Weltweit sorgen insgesamt rund 11.500 Mitarbeiter zusammen mit den Vertriebspartnern der Heidelberger Druckmaschinen AG an 250 Standorten in 170 Ländern für die Umsetzung der Kundenwünsche und ihre stetige Weiterentwicklung am Markt. (08.08.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,408 € 2,41 € -0,002 € -0,08% 22.08./09:16
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007314007 731400 3,62 € 2,24 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kursziel:3.5 - 0
Kursziel (alt):3.5 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:17,0
Umsatz-Schätzung:20182571
 20192677.2
EPS-Schätzung:20180.14
 20190.22
Analysten:Herr Stefan Maichl
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
2,444 € +1,50%  09:30
Berlin 2,402 € +0,76%  08:01
München 2,402 € +0,67%  08:01
Hamburg 2,394 € +0,50%  08:09
Hannover 2,394 € +0,50%  08:10
Xetra 2,408 € -0,08%  09:15
Frankfurt 2,406 € -0,25%  09:08
Stuttgart 2,402 € -0,25%  09:15
Düsseldorf 2,388 € -1,00%  08:06
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
10399 Heidelberger Druck will Gas ge. 09:15
  Löschung 27.06.18
469 Fundamentalnfos zu HDM 13.06.18
55 Heidedruck 731400 explodiert! 01.09.15
1 Die Zukunftsagentur Brandenbur. 07.08.15
RSS Feeds




Bitte warten...