Weitere Suchergebnisse zu "HeidelbergCement":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


HeidelbergCement: Konjunktursorgen drücken wieder auf die Stimmung - Aktienanalyse




02.08.19 12:05
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - HeidelbergCement-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Baustoffkonzerns HeidelbergCement AG (ISIN: DE0006047004, WKN: 604700, Ticker-Symbol: HEI, Nasdaq OTC-Symbol: HLBZF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Mit den Zahlen zum zweiten Quartal habe sich der Baustoffkonzern HeidelbergCement im Rahmen der Erwartungen bewegt. Das schwierige Marktumfeld mit einem neu aufflammenden Handelskonflikt habe inzwischen aber doch für einen Abverkauf der Aktie gesorgt. Im Gespräch mit "Der Aktionär" zeige sich Konzernchef Bernd Scheifele aber zuversichtlich.

Trotz der witterungsbedingten Probleme in Nordamerika und Afrika sei HeidelbergCement mit den Zahlen zum zweiten Quartal zufrieden. "Im zweiten Quartal hat sich die Marktdynamik gegenüber dem ersten Quartal leicht abgeschwächt. Dennoch konnten wir dank unserer starken globalen Aufstellung unser Ergebnis auch im zweiten Quartal verbessern", so Scheifele exklusiv gegenüber "Der Aktionär". "Insgesamt bleibt die Baukonjunktur weiterhin stark. Unsere Auftragsbücher für das zweite Halbjahr sind gut gefüllt."

Auch die Prognose für das Gesamtjahr sei bestätigt worden. "Wir gehen weiter davon aus, dass unser Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern moderat, d.h. zwischen plus drei und neun Prozent, auf vergleichbarer Basis wachsen wird", habe der Konzernchef erklärt. Ein Risiko bestehe allerdings in den USA, obwohl der dortige Bauboom anhalte. "Wenn Bauprojekte durch schlechtes Wetter unterbrochen werden, sind die Unternehmen kapazitätsbedingt nicht imstande, diese Verzögerung aufzuholen. Weitere Aufträge verschieben sich damit ebenfalls."

HeidelbergCement befinde sich auf Kurs. Allerdings würden die Konjunktursorgen wieder auf die Stimmung drücken. Aktuell würden der Aktie die Impulse nach oben fehlen.

Neueinsteiger sollten deshalb abwarten - Wer investiert ist, bleibt mit Stopp bei 55 Euro dabei, so Maximilian Völkl von "Der Aktionär". (Analyse vom 02.08.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze HeidelbergCement-Aktie:

XETRA-Aktienkurs HeidelbergCement-Aktie:
61,28 EUR -4,04% (02.08.2019, 12:20)

Tradegate-Aktienkurs HeidelbergCement-Aktie:
61,38 EUR -2,26% (02.08.2019, 12:34)

ISIN HeidelbergCement-Aktie:
DE0006047004

WKN HeidelbergCement-Aktie:
604700

Ticker-Symbol HeidelbergCement-Aktie:
HEI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol HeidelbergCement-Aktie:
HLBZF

Kurzprofil HeidelbergCement AG:

HeidelbergCement (ISIN: DE0006047004, WKN: 604700, Ticker-Symbol: HEI, Nasdaq OTC-Symbol: HLBZF) gehört zu den weltweit größten Baustoffunternehmen. Mit der Übernahme des italienischen Zementunternehmens Italcementi wurde HeidelbergCement weltweit zur Nummer 1 bei Zuschlagstoffen, Nummer 2 bei Zement und Nummer 3 bei Transportbeton. Beide Unternehmen ergänzen sich in idealer Weise einerseits aufgrund der großen Ähnlichkeiten ihrer Produktbereiche und Organisationsstrukturen, andererseits wegen ihrer unterschiedlichen geografischen Präsenz ohne größere Überschneidungen. Im deutlich erweiterten HeidelbergCement Konzern sind rund 59.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in rund 60 Ländern an über 3.000 Standorten auf fünf Kontinenten tätig.

Die Kernaktivitäten von HeidelbergCement umfassen die Herstellung und den Vertrieb von Zement und Zuschlagstoffen, die beiden wesentlichen Rohstoffe von Beton. Zu den nachgelagerten Aktivitäten gehört vor allem die Produktion von Transportbeton, aber auch die Herstellung von Asphalt und weiteren Bauprodukten in einigen Ländern. Mit dem Erwerb von Italcementi hat das Unternehmen außerdem seinen internationalen Seehandel beträchtlich ausgedehnt.

Die Zementherstellung ist rohstoff- und energieintensiv. Nachhaltiges Wirtschaften ist daher die Basis für langfristigen Erfolg. Dazu zählen die Sicherung der Rohstoffreserven, effiziente und innovative Produktionsprozesse, die Entwicklung neuer Produkte und der Einsatz alternativer Roh- und Brennstoffe. Das Unternehmen fördert zudem die Artenvielfalt in seinen Rohstoffförderstätten. (02.08.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu HeidelbergCement


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
47,59 € 46,99 € 0,60 € +1,28% 02.07./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006047004 604700 72,46 € 29,00 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Maximilian Völkl
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
47,57 € +0,32%  02.07.20
Hamburg 47,78 € +3,33%  02.07.20
Berlin 47,67 € +2,89%  02.07.20
Xetra 47,59 € +1,28%  02.07.20
Düsseldorf 47,55 € +1,26%  02.07.20
Frankfurt 47,40 € +0,85%  02.07.20
Stuttgart 47,30 € +0,38%  02.07.20
München 47,41 € +0,25%  02.07.20
Nasdaq OTC Other 53,04 $ +0,08%  30.06.20
Hannover 47,30 € -0,42%  02.07.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...