Weitere Suchergebnisse zu "Hawesko Holding":
 Aktien    


Hawesko: Profiteur der Corona-Krise - Aktienanalyse




15.05.20 09:47
AnlegerPlus

München (www.aktiencheck.de) - Hawesko-Aktienanalyse von "AnlegerPlus News":

Gemäß dem Motto "Getrunken wird immer" gehört die Aktie der Hamburger Hawesko Holding AG (ISIN: DE0006042708, WKN: 604270, Ticker-Symbol: HAW) zu den unbestrittenen Gewinnern der aktuellen Situation, so die Redaktion der "AnlegerPlus News" in der aktuellen Veröffentlichung.

Aus Daten des Marktforschungsinstituts GfK gehe nämlich u. a. hervor, dass von Ende Februar bis Ende März 2020 in Deutschland etwa ein Drittel mehr Wein gekauft worden sei als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Die Hawesko Holding AG sei führender Anbieter von hochwertigen Weinen und Champagnern. Mit den Marken "Jacques‘ Wein-Depot" und "Wein & Co" sei das Unternehmen im Einzelhandel vertreten, im B2B-Bereich kenne man die Marken "Wein Wolf " und "CWD Champagner- und Wein-Distributions-gesellschaft", im E-Commerce "HAWESKO" und "Vinos". In den letzten zehn Jahren habe die 1964 gegründete Gesellschaft den Umsatz von 378 Mio. Euro im Jahr 2010 auf zuletzt 556 Mio. Euro 2019 steigern können. In all diesen Jahren sei ein Konzernjahresüberschuss ausgewiesen und eine Dividende ausgeschüttet worden.

Im Geschäftsjahr 2019 habe der Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahr um 6% auf 556 Mio. Euro gesteigert werden können, auch wegen der im Oktober 2018 akquirierten österreichischen Wein & Co. GmbH. Das operative Konzernergebnis (EBIT) sei um 5,1% auf 29,1 Mio. Euro gewachsen. Unter dem Strich habe ein Konzernjahresüberschuss von 15,8 Mio. Euro oder 1,76 Euro pro Aktie gestanden.

Aufgrund der breiten Aufstellung erwarte die Weinhandelsgruppe 2020 ein insgesamt deutlich positives Ergebnis, obwohl das B2B-Segment unter der Corona-Krise leide. In den ersten drei Monaten 2020 habe der Konzernumsatz um 3,3% auf 124 Mio. Euro zugelegt, getragen vom Wachstum im Endkundengeschäft (trotz des Shutdown des stationären Handels in Österreich) und E-Commerce. Die Umsätze im B2B-Segment seien wegen der Schließungen von Hotels und Gaststätten dennoch auf Vorjahresniveau geblieben. Das operative Ergebnis (EBIT) habe im ersten Quartal um 2,6% auf 3,9 Mio. Euro verbessert werden können.

Die Experten würden davon ausgehen, dass die positiven Effekte der Krise mittelfristig überwögen. Insbesondere die Zunahme des E-Commerce verspreche zukünftig hohes Potenzial und die stationären Weinhandlungen würden bereits wieder anlaufen, die Gastronomie sollte ebenfalls bald folgen. Aus der für die kommende Hauptversammlung avisierte Dividendenzahlung von 1,30 Euro je Aktie errechne sich eine aktuelle Dividendenrendite von 3,9%. Bis 34 Euro würden die Experten die Bewertung der Hawesko-Aktie als attraktiv erachten.

Das mittelfristige Kursziel sehen die Experten von "AnlegerPlus News" bei 50,00 Euro, ein Stopp-Loss-Limit sollte bei 27 Euro platziert werden. (Ausgabe 05/2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Hawesko-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Hawesko-Aktie:
33,30 EUR +1,83% (15.05.2020, 09:29)

Xetra-Aktienkurs Hawesko-Aktie:
33,30 EUR +0,91% (15.05.2020, 09:02)

ISIN Hawesko-Aktie:
DE0006042708

WKN Hawesko-Aktie:
604270

Ticker-Symbol Hawesko-Aktie:
HAW

Kurzprofil Hawesko Holding AG:

Die Hawesko Holding AG (ISIN: DE0006042708, WKN: 604270, Ticker-Symbol: HAW) ist führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern. Im Geschäftsjahr 2017 beschäftigte sie - in ihren drei Vertriebskanälen Omni-Channel (Jacques' Wein-Depot), B2B (Wein Wolf und CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) und Digital (insbesondere HAWESKO und Vinos) - rund 954 Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding AG werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. (15.05.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
35,00 € 35,30 € -0,30 € -0,85% 26.09./10:39
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006042708 604270 64,40 € 34,50 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
35,00 € -0,85%  11:27
Hamburg 35,50 € +0,85%  08:15
München 35,70 € 0,00%  08:06
Berlin 35,00 € -0,28%  08:06
Frankfurt 34,50 € -0,58%  10:51
Xetra 35,00 € -0,85%  09:49
Hannover 34,70 € -0,86%  08:15
Stuttgart 34,50 € -0,86%  12:15
Düsseldorf 34,30 € -1,44%  12:01
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
303 Hawesko - denn gesoffen wird. 21.09.22
22 Hawesko 25.04.21
4 Mist, eine verpasste Chance wa. 18.02.09
45 Hawesko 31.07.08
6 Gibt es vor Dividendenausschütt. 13.10.05
RSS Feeds




Bitte warten...