Weitere Suchergebnisse zu "Hugo Boss":
 Indizes      Aktien      Futures    


HUGO BOSS: Rekordumsatz im ersten Quartal - Der Markt jedoch nicht begeistert - Aktienanalyse




04.05.22 12:10
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - HUGO BOSS-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Sarina Rosenbusch vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie der HUGO BOSS AG (ISIN: DE000A1PHFF7, WKN: A1PHFF, Ticker-Symbol: BOSS, NASDAQ OTC-Symbol: HUGSF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

HUGO BOSS sei hervorragend in das neue Jahr gestartet. Der Modehändler habe im ersten Quartal einen Rekordumsatz eingefahren und endlich wieder schwarze Zahlen geschrieben. CEO Daniel Grieder habe die Jahresprognose bestätigt. Der Markt habe jedoch nicht begeistert reagiert.

Der Markt in Europa und Amerika habe geboomt und HUGO BOSS einen währungsbereinigten Konzernumsatz von 772 Millionen Euro beschert - eine Steigerung von 52 Prozent. Aber auch in Osteuropa habe sich das Geschäft trotz der Ladenschließungen in Russland weiter positiv entwickelt.

HUGO BOSS habe tief in die Kasse gegriffen und mehr als 10 Prozent des Umsatzes für Werbung ausgegeben. Trotzdem habe das operative Ergebnis (EBIT) bei 40 Millionen Euro gelegen - im Jahr zuvor seien es nur eine Million Euro gewesen. Zudem habe der Konzern einen Nettogewinn in Höhe von 26 Millionen Euro eingefahren. Im Vorjahreszeitraum sei noch ein Verlust von 8 Millionen Euro angefallen.

HUGO BOSS habe von niedrigeren Rabatten profitiert und dadurch die anhaltend hohen Frachtkosten ausgleichen können. Die Trennung der zwei Marken HUGO und BOSS habe zudem neue und jüngere Kunden angezogen - beide Marken seien zweistellig gewachsen. "Dank unserer erfolgreichen Markenerneuerung hat sich die Dynamik von BOSS und HUGO weltweit beschleunigt", habe CEO Daniel Grieder erklärt.

Für das laufende Jahr erwarte HUGO BOSS weiterhin einen Rekordumsatz von 3,1 bis 3,2 Milliarden Euro (+10 bis 15 Prozent). Der Konzerngewinn solle von 144 Millionen Euro im Jahr 2021 auf 150 bis 180 Millionen Euro steigen. Der Ausblick sei jedoch hinter den Erwartungen zurückgeblieben: Laut Morgan Stanley hätten Anleger mit einer Anhebung der Jahresprognose gerechnet.

HUGO BOSS habe die hochgesteckten Erwartungen nicht erfüllen können, was die Aktie kurzfristig belaste. Der Modekonzern könnte aber im Laufe des Jahres seine Prognose anheben, weshalb investierte Anleger dabeibleiben, so Sarina Rosenbusch von "Der Aktionär" zur HUGO BOSS-Aktie. (Analyse vom 04.05.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze HUGO BOSS-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs HUGO BOSS-Aktie:
51,28 EUR -4,44% (04.05.2022, 12:05)

XETRA-Aktienkurs HUGO BOSS-Aktie:
51,24 EUR -4,90% (04.05.2022, 11:52)

ISIN HUGO BOSS-Aktie:
DE000A1PHFF7

WKN HUGO BOSS-Aktie:
A1PHFF

Ticker-Symbol HUGO BOSS-Aktie:
BOSS

NASDAQ OTC-Symbol HUGO BOSS-Aktie:
HUGSF

Kurzprofil HUGO BOSS AG:

Der HUGO BOSS Konzern (ISIN: DE000A1PHFF7, WKN: A1PHFF, Ticker-Symbol: BOSS, NASDAQ OTC-Symbol: HUGSF) ist einer der Weltmarktführer im Premium- und Luxussegment des Bekleidungsmarktes. Der in Metzingen beheimatete Konzern gehört zu den profitabelsten Bekleidungsherstellern weltweit.

Als einer der international führenden Modekonzerne bietet die HUGO BOSS AG Freizeit- und Businessmode für Männer und Frauen an. Unter dem Dach der Kernmarke befinden sich die zwei Linien BOSS und HUGO, wobei Letztere eher für einen individuellen, auffälligeren Stil steht. Neben den Kernbereichen Businesslook, Freizeitmode, Konfektion, Sportswear und Accessoires sind auch nichttextile Produkte wie Brillen, Uhren, Düfte, Schuhe und Lederwaren erhältlich. Diese Produkte und Accessoires sind nicht Teil der Kernkompetenz von HUGO BOSS und werden deshalb in Form von Lizenzpartnerschaften an ausgesuchte Partnerfirmen vergeben. Die Marken von HUGO BOSS haben eine weltweite Präsenz. Die Vertriebsstrategie basiert auf zwei tragenden Elementen, der Distribution über so genannte Monomarkengeschäfte sowie über den gehobenen Fachhandel.

Angesichts der raschen Veränderungen, die man in der Gesellschaft gesehen hat, hat sich das Verständnis des "Digital First" als eine der wichtigsten Säulen der Unternehmensstrategie erwiesen. Zunehmend nimmt man das veränderte Verbraucherverhalten wahr, das sich stetig als feste Konstante etabliert: Mehr Online-Einkäufe.

Bisher konnten Kunden in 15 wichtigen internationalen Märkten wie Deutschland, den USA, Großbritannien, Frankreich und China auf hugoboss.com das gesamte Sortiment der Marken BOSS und HUGO durchstöbern und bequem von zuhause aus bestellen. Nun sind weitere 32 Märkte live, darunter Australien, Japan, Hongkong, Polen und Portugal, Kanada und Mexiko. Damit ist HUGO BOSS in insgesamt 47 Ländern mit seinem Onlinestore vertreten. (04.05.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Hugo Boss


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
49,16 € 48,70 € 0,46 € +0,94% 24.06./17:35
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1PHFF7 A1PHFF 59,98 € 42,05 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
49,43 € +1,46%  24.06.22
Düsseldorf 49,26 € +2,16%  24.06.22
Hamburg 48,84 € +1,75%  24.06.22
Hannover 48,84 € +1,69%  24.06.22
Stuttgart 49,40 € +1,69%  24.06.22
Berlin 48,73 € +1,67%  24.06.22
Frankfurt 48,70 € +1,65%  24.06.22
München 48,73 € +1,14%  24.06.22
Xetra 49,16 € +0,94%  24.06.22
Nasdaq OTC Other 50,81 $ -3,08%  23.05.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...